1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  3. Advent-Kalender 2017: Weihnachtliche Youtube-Clips und Verlosung Mondkalender!

Mudra

Dieses Thema im Forum "Yoga" wurde erstellt von lumen, 29. Oktober 2013.

  1. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    3.750
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Also Konzentration muß sie ja haben. Und sie hat ja auch Physik studiert, da muß sie schon was im Kopf haben. Bei Verhandlungen ist sie noch in den frühen Morgenstunden auf Zack, wenn Andere schon nachlassen...

    Eine besondere Rolle scheint auch der Knopf in der Mitte der Raute zu spielen. Der wird laut Artikel sogar nachjustiert, wenn er nicht in der Mitte sitzt. Das dürfte etwas mit der Wirkung nach außen zu tun haben. Die Wählergunst ist ja sehr wichtig für sie.
     
  2. serge

    serge Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2013
    Beiträge:
    46
    Was hat yoga mit geistes entwikclung?
     
  3. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.374
    Ort:
    Weltenbummler
    Du meinst was Yoga mit geistiger Entwicklung zu tun hat?


    Nun ja, möchte man den Meistern glauben, dann doch so einiges.

    Lg
    Lumen
     
  4. serge

    serge Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2013
    Beiträge:
    46
    Ja entschuldigung mein Detusch ist nicht perfekt,und ich bin auch mit yoga nicht bekannt,
     
  5. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.298
    Ort:
    Milchstraße
    Hallo nochmals,

    ich hatte ja schon einen Link gesetzt, der viele Mudras des Yoga darstellt.

    Hier wird im Thread viel auf Finger- und Handgesten eingegangen, aber im Yoga sind Mudras nicht nur auf Finger- und Handgesten begrenzt. Ganz im Gegenteil - die meisten Mudras sind keine Handgesten.
    Im indischen Tanz gibt es tatsächlich viele Handgesten, die auch Mudras genannt werden.
    Natürlich gibt es auch Handgesten, wie Vishnu-Mudra, Jana-Mudra, etc. ...aber Mudras gibt es auch mit der Zunge, den Bandhas, etc. ...

    Im YOGA umfassen MUDRAS vielmehr allgemein:
    1. eine Körperhaltung (Asana, Bandhas)
    2. mit einer bestimmten Atemtechnik
    3. einer Visualisierung
    4. und einem Mantra

    Mudras in diesem Sinne sind intensive, subtile Praktiken, um Energien zu lenken.

    ----
    Und um auf deine Frage zu antworten: ja, ich habe Erfahrungen mit Mudra-Praxis gemacht und ich habe auch Kundalini-Workshops mit Mudra-Praxis geleitet.
    Intensive Mudra-Praxis - die auf alle Chakras zielt - mit intensiver Asana- und Pranayama-Praxis wirkt seeehr energetisierend.
    Wie bei allen Praktiken, so ist hier aber auch die Regelmäßigkeit entscheidend. Mudra-Praxis ist intensiv, wenn sie aber nicht regelmäßig praktiziert wird, dann führt sie genauso wenig weit, wie jede andere Praxis, die nicht regelmäßig praktiziert wird.
     
    lumen gefällt das.
  6. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.374
    Ort:
    Weltenbummler
    Werbung:
    Aus aktuellem Anlass noch ein Mudra gegen Erkältungskrankheiten.

    Das Linga Mudra.
    Man faltet die Hände hält den linken Daumen nach oben und umschliesst ihn mit dem Daumen und Zeigefinger der anderen Hand.

    Hier ein Link mit dem entsprechenden Bild dazu:
    http://blog.imalltagleben.de/mudras-yoga-mit-den-fingern-ii-linga-mudra/2012/10/22/

    Atmung gehört immer dazu. Kräftig, wenns auch weh tut.

    Liebe Grüße
    Lumen
     
  7. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.374
    Ort:
    Weltenbummler
    Dann gibt es noch ein sehr wirksames Mudra gegen Allergie: Kann ich nur empfehlen. Es hat mich nachts gerettet. Die Schleimhäute sind abgeschwollen so dass ich wieder atmen konnte.
    Es wirkt (bei mir) nicht sofort und gleich, sondern muss tatsächlich über einen längeren Zeitraum, schon mindestens 30 Minuten, gehalten werden. Und dass s o lange bis die Allergie weniger und weniger wird.
    Meine Katzenhaarallergie wird erträglich und vielleicht bekomme ich sie noch ganz weg. Katze liegt neben mir, ist Perser und haart wie verrückt. ;)
    Gilt natürlich nicht für Anaphylatischen Schock, oder Lebensmittelallergien die fulminates zuschwellen der Atemwege zu Folge hat. Da hilft nur schnell Cortison rein. Also ab ins KH.

    So nun zum Mudra:

    linke Hand zur Faust.
    Die rechte Hand umschliesst die Faust. Daumen legt sich über linken Daumen.

    Liebe Grüße
    Lumen
     
  8. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    6.756
    Ort:
    Sommerzeit
    Mudra ist die Antwort auf Kinkies und nasties....
     
  9. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    1.715
    Und die wäre wie folgt?
     
  10. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    6.756
    Ort:
    Sommerzeit
    Werbung:
    In der esoterischen Forschung kommt man ein einem Punkt wo man
    etwas zwischen fataler Unwissenheit und allzu gravierender Wissenheit
    unterscheiden lernt, und hier ist der Weckruf die Mudras zu lernen....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. lumen
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    439
  2. lumen
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    938

Diese Seite empfehlen