1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Minimalismus

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von magnolia, 16. April 2017.

  1. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    8.359
    Werbung:
    No, hoffentlich kann ich dann noch auf Reisen gehen :D
     
    Mrs. Jones gefällt das.
  2. magnolia

    magnolia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    5.386
    300 Gramm Kernseife kosten 1,85 Euro. 1 Kilo Kristallsoda kostet 1,30 Euro.
    Daraus kann man 20 Liter Flüssigwaschmittel herstellen. Aufgerundet (äth. Öle, Essig als Weichspüler) um 3,50 Euro.

    Wenn man mit einem Liter 20 Wäschen machen kann, dann kostet das pro Wäsche nur 0,9 Cent.
     
    Marcellina gefällt das.
  3. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    8.359
    wie wirkt Kernseife auf Stofffarben?
     
  4. magnolia

    magnolia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    5.386
    Im Augenblick läuft die Maschine. Ich warte noch aufs Ergebnis.

    Bei farbigen Materialien, so habe ich es gelesen, ist waschen mit Essig günstig. Bin aber mit meinen diversen Experimenten noch nicht fertig. Wenn ich den Eindruck habe, dass etwas gut ist, dann werde ich es hier schreiben.
    :)
     
    Marcellina, Esox und jüre gefällt das.
  5. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    8.359
    Essig also bereits in den Waschgang, stelle ich mir vor.
    Wenn ich polnischen Rote-Rüben-Barszcz (Suppe) koche, runde ich nach Fertigwerden entweder mit Zitronensaft oder noch besser mit gutem Essigschuß ab - das Rot wird noch schöner, kräftiger, intensiver.
     
    magnolia gefällt das.
  6. magnolia

    magnolia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    5.386
    Werbung:
    Hab eine Liste um zu sehen wie sich all das aufs Geld auswirkt.
    Es geht um Lebensmittel, Hygiene und Verbrauchsartikel. Also alles was man im Alltag wirklich braucht.

    Jänner: 370 Euro
    Februar: 205 Euro
    März bis jetzt: 75 Euro

    Macht offensichtlich Sinn und tut der Umwelt gut. :rolleyes:
     
  7. magnolia

    magnolia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    5.386
    https://www.smarticular.net/essig-waesche-waschen-hausmittel-umweltfreundlich-preiswert/

    Bei der nächsten Farb- oder Schwarzwäsche werde ich das gleich mal testen.

    PS: Bin nun neugierig auf das Rezept für diese Suppe. :)
     
    Marcellina gefällt das.
  8. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    8.359
    Werde Dir am Do abends posten :)
     
    magnolia gefällt das.
  9. Esox

    Esox Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    4.427
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich bin dabei eine Aschen Lauge herzustellen. Die kann man angeblich auch zum Wäsche waschen verwenden.
    Schäumen tut sie allerdings nicht, das weiß ich noch von einem vorigen Versuch. Auch beim Geschirr abwaschen eignet sie sich nur bedingt weil sie Fett nicht so gut auflöst, wie ein herkömmliches Geschirrspülmittel. Zum Fließen waschen, pur aufgetragen ist sie aber ideal. Heuer werde ich probieren, ob ich mit ihr ein Haarwaschmittel fertigen kann. Sie ist nämlich sehr mild.
     
  10. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    8.359
    Werbung:
    Barszcz sollte man einen Tag vorm Essen kochen, damit der Geschmack "durchgeht" , ferner beim Aufwärmen nicht mehr ganz aufkochen, sondern erwärmen (wegen Farbe und Geschmack) . Üppiger Sauerrahm-Kleks auf die Suppe beim Servieren gehört nicht zwingend dazu, manchmal ist mir aber danach :D;

    das erste Rezept entspricht meiner Art, Barszcz mit Rindfleischunterlage zu kochen.
    https://www.chefkoch.de/rezepte/1382241243423678/Barszcz-polnisch.html
    Meist koche ich daraus den Ukrainischen Borschtsch
    https://www.chefkoch.de/rezepte/1643661271940496/Ukrainischer-Borschtsch.html

    Weiters säuere ich Rote Rüben (dauert 2-3 Wochen), und koche dann draus Barszcz.
    oder verwende Roten Rüben Saft von z.B. ja natürlich (Billa/Merkur) für die Suppe (als Basis Gemüsebrühe oder Rindsuppe). Persönlich habe am liebsten fleischlose Bouillon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2018
    magnolia gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden