1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Meine Tochter sieht ihren verstorbenden Vater

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von dfnoh, 24. Juli 2011.

  1. JessicaB

    JessicaB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    hatte sie denn ein gutes verhältnis zu ihrem vater? du schreibst das fto wäre ihr ein und alles.. das klingt ja danach. vielleicht vermisst sie ihn so sehr und ist auch traurig, dass sie zu lebzeiten nicht so viel kontakt hatte dass sie nun unterbewusst den wunsch hat bei ihm zu sein. (aber nicht unbedingt tot) dieser wunsch beinhaltet auch, dass sie sich wünsch er wünsche sich, dass sie beieinander wären. das problem ist nun, dass er tot ist und ihr klar ist, dass das alles nun nicht mehr geht. dadurch wurde der wunsch evtl. verstärkt und sie hat nun deshalb diese vorstellungen. nur eine mögliche erklärung. du kannst besser einschätzen ob das hinkommen kann..
     
  2. dfnoh

    dfnoh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    die hatten ein normales verhältnis zu ihr er hatte ein sehr gutes verhätnis zu ihrem bruder der sein ein und alles war er war fernfahrer gewesen sie vermisst ihn schon das ist ja auch normal aber jetzt bekommt sie angst weil er immer wieder zu ihr sagt komm zu mir ich fange dich auf
     
  3. KleineHummel

    KleineHummel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    518
    Deine Tochter sehnt sich nach ihrem Vater, will bei ihm sein er soll da sein, sie vermisst ihn so sehr das sie ihn sehen und hören kann (ist ihre Realität). Wenn sie ihren Vater, los lässt, wird der Vater verschwinden,da bin ich 100% sicher.

    Wir sind Schöpfer unsere Realität und deine Tochter sehnt sich nach ihrem Vater. Sie möchte mit ihm vereint sein und denkt so kann sie es und dementsprechend kommen die Worte vom Vater der für sie als Geist erscheint.

    Und nur sie selbst kann das ändern da helfen keine Medis, sie muss los lassen.

    Alles Liebe


     
  4. angelviola

    angelviola Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    479
    Ort:
    daheim
    Hallo!
    Also ich würde mal die Schilddrüse deiner Tochter untersuchen lassen, nur um auf Nummer sicher zu gehen.

    Ich kann es fast nicht glauben, dass ein Geist einen Menschen in dem alter so ins jenseits ziehen will. Besonders ein Vater. Der liebt doch sein Kind und wünscht ihm ein gesundes langes leben. Warum sie diese Wahrnehmungen hat, geht mir nicht ein.
    Glaubst sind da Wahrnehmungen und träume vermischt?
    Hm alles gute jedenfalls!
     
  5. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    ... hat mir sachen über ihren vater erzält was sie nicht wissen kann weil sie erst 4 war und wir nie wieder darüber gesprochen haben.

    Kinder nehmen oft noch Wesen aus der spirituellen Welt wahr, weil sie ihr noch nicht solange entwachsen und von der Gesellschaft noch nicht so konditioniert sind.

    Menschen, die sich umgebracht haben erkennen hinterher nicht immer sofort, was sie damit eigentlich getan haben und obwohl immer Seelenführer, Helfer zur Seite stehen kann es sein, dass sie deren Hilfe ablehnen und in ihrer Verwirrtheit vielleicht auch wollen, dass ihre Tochter zu ihnen kommt, aber auch dort finden sie mit der `Zeit` heraus.

    Das wichtigste ist, dass Deine Tochter diesem Zugriff entzogen wird; ob Du nun zu einem Kinderpsychologen gehst ( so Du es nicht schon tust ), der dies wahrscheinlich als durch Traumata bedingte Halluzinationen bewertet oder zu einem anderen Helfer, dem vielleicht klar sein wird, dass sie ihn wirklich wahrnimmt; von wem Deiner Kleinen geholfen wird ist egal, ich rate dir nur es nicht ausschließlich selbst schaffen zu wollen.

    Alles Liebe !
     
  6. Melanka

    Melanka Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    130
    Werbung:
    Ich muss sagen das ist echt gewaltig krass,wenn so ein junges Mädchen das erleben muss.
    Da ich selbst sehr jung war wo ich den ersten 'Geist'sehen,spüren konnte kann ich mich gut in deine Tochter hinein versetzen.Obwohl wenn es der eigene Vater ist,um einiges schwerer ist,denke ich.
    Als erstes würde ich raten ihr nicht das Gefühl zu geben sie wäre krank oder verrückt.Das führt genau zum Gegenteil,so war es bei mir zumindest.Sie will ernst genommen werden.Als Mutter kannst du ihr beistehen und sie unterstützen indem du ihr es auf eine schonende Art und Weise beibringst.Und vor allem das du ihr glaubst.
    Ich habe aber ein merkwürdiges Gefühl dabei.das es tatsächlich ihr Vater ist der sie sozusagen belästigt auf so eine Art.
    Es gibt eine magische Schutzglyphe im Esoterik Shop die einen angeblich unüberwindbaren Schutz dem Träger verleiht.Und als Mutter kannst du so wie meine Mutter damals mit dem Geist in Verbindung treten.
    Ich wünsche euch vom ganzen Herzen das beste u.das alles gut wird!!!

    Kannst mir gerne ne PN schicken falls du noch Fragen hast.LG
     
  7. holger

    holger Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    120
    Wer weiß, wen deine Tochter wirklich sieht? Deren stationäre Unterbringung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie ist sicher eine gute Idee. Es hat nämlich seinen Grund, weshalb wir auf der Erde sind. Das weiß man auch auf der anderen Seite. Von daher wird sich ihr Vater gedulden müssen, sie dort zu sehen. Aber man kann ja auch eine Beziehung über Bande führen. Papa im Jenseits, Tochter im Diesseits.
     
  8. Adagio

    Adagio Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    1.240
    Werbung:
    Hmm, die Kleine ist jetzt 17J. Ob sie sich noch damit beschäftigt?:sneaky:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden