1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Meine Freundin will E-Mail-Beratung hauptberuflich machen

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von JessiB1992, 17. August 2014.

  1. Shania

    Shania Guest

    Werbung:
    Ja?

    Sorry - bist du aber nicht *g
     
  2. Venja

    Venja Guest

    dann ist ja gut;-)
     
  3. Shania

    Shania Guest

    :trost:
     
  4. Venja

    Venja Guest

    *lach, wer wird denn da überheblich;-)
     
  5. aimi87

    aimi87 Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2014
    Beiträge:
    87
    Da hast du recht :)

    am besten wir werden einfach alle Esoterikfritzen :)

    wird man ja ganz leicht: man besucht ein Seminar und darf dann am Telefon Karten legen und kann nebenbei sogar noch Wäsche bügeln. Super :thumbup:

    oder man träumt was, was dann auch zufällig wahr wird und denkt von dem Tage an, man wäre hellsichtig.

    Oder man wurde als Baby dreimal hochgeworfen, aber nur zweimal gefangen...

    Aber im Grunde sind das alles nur 0815 Kartenleger, sonst würden die ja nicht bei derartigen Hotlines tätig sein... ;)
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12.087
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Bei derartigen "Geschäftsideen" habe ich immer den Eindruck, dass da jemand keine Lust hat zu arbeiten, aber trotzdem gutes Geld in der Tasche haben möchte.
    Schon die Idee erst das Geld einstreichen und danach irgendeine Leistung bringen zu wollen, die "legalem Betrug" gleich kommt spricht dafür dass es nur um Geld geht, nicht um Hilfe suchende Menschen oder gar um die Materie selbst.

    An welche Art Online-Shop hat sie denn gedacht? Was will sie verkaufen, wo und wovon will sie die Ware einkaufen? Wo wird sie gelagert etc.?

    Wie kommst du auf die Idee, dass sie 70-90 Kunden/mon. also 840-1.080 Kunden/jährl. bekommen kann? Woher hast du diese Zahlen?

    R.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2014
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    13.286
    Liebe Ruhepol,

    Geld vorher zu verlangen ist durchaus legal und das machen viele (nicht nur bei Kartenlegern), zumindest bei den neuen Kunden.
    Wer in dem Gewerbe schon gearbeitet hat, weiß, wie viele Kunden (und das geht in Richtung 40%) nicht bezahlen, die Daten falsch angeben, das Blaue vom Himmel versprechen - nur um eine Beratung zu bekommen. Diese Art (Vorkasse) ist bereits seit 30 Jahren zumindest in D bei Neukunden teils gängige Zahlungsmodalität.
    Ich denke selbst die Gesetzeslage ist da eindeutig, wer zu einem Hellseher geht, da muss nichts stimmen. Da kommt keiner durch mit "es hat nicht gestimmt".

    Alles Liebe
    flimm
     
    LynnCarme gefällt das.
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12.087
    Ort:
    An der Nordsee
    Richtig! Wie JessiB schreibt "legaler Betrug" ... gegen Vorkasse.

    Die Leute zahlen vorab und dafür bekommen sie irgendwas erzählt, das zum Thema passt. Super Geschäftsidee!

    R.
     
  9. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    568
    Versuch macht Klug ;)
    Ich finde es schön, wenn man den Mut aufbringt etwas Neues zu versuchen.
     
  10. Sammy913

    Sammy913 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2014
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Duisburg
    Werbung:
    Kartenlegen und Pendeln sind keine Scharlatanarie. Es gibt viele schwarze Schafe und Einige verstehen nichts vom Thema ansich, aber es gibt auch Viele die ihr Fach verstehen.

    1700€ halte ich für zu hoch gegriffen vor allen Dingen in der ersten Zeit. Ich würds auch erstmal nebenberuflich starten, dann sieht man es ja.
     
    LynnCarme gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Ronja
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.963

Diese Seite empfehlen