1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Manisch-depressiv + Bedeutung der Aspektfigur Dominant/Trapez-Viereck

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Friedrich_13, 7. Juni 2019.

  1. Friedrich_13

    Friedrich_13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2019
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Mattighofen
    Werbung:
    Aja ich werde nämlich Lehrer.
     
  2. Kallosathena

    Kallosathena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2019
    Beiträge:
    117
    Hallo Herr Lehrer ;)
     
  3. Blumenmagd

    Blumenmagd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    146
    Hallo in die Runde,

    bei dem Thema möchte ich mich gerne auch noch einbringen. Meine beste Freundin hat dieselbe Diagnose und sie lebt bereits seit, ich glaube, 8 Jahren damit. Sie hatte bereits 3 große "Anfälle", davon 2 in der "Geschlossenen" verbracht. Das Schwierige ist dabei nicht für die Person selbst sondern für die Mitmenschen. Sie beschreibt die Manie allerdings ähnlich wie du @Friedrich_13

    Insbesondere dieser -alles ist eins und man fühlt sich mit allem verbunden-Gedanke.
    Dazu habe ich auch einmal in ihr Radix geschaut und stelle fest, dass Sonne auch auf Fische sitzt im Trigon zu Saturn. Steinbock selbst ist im 1. Haus eingeschlossen, was dann ähnlich dem, was @Marabout schreibt, ähnelt:

    Zusätzlich sitzt auf diesen Saturn eine Jupiter/Neptun-Konjunktion bei meiner Freundin. Ich denke allerdings, dass diese eingeschlossene Saturn-Energie auch etwas mit ihrem Selbstausdruck zu tun haben kann - wenn ich unsere Gespräche einmal rekapituliere. Ein Teil von ihr konnte nicht ausgelebt werden, was sich dann in der Manie rechtfertigen möchte. Der Nachteil der Manie bei ihr ist allerdings Verfolgungswahn und starke Überheblichkeit. Sie teilt in der Zeit gerne aus, was ich persönlich allerdings nur vom Umfeld erfahren habe.

    Wie ergeht es denn deinem Umfeld @Friedrich_13 ? Weißt du, was deine Manie angetriggert hat? Das wird für dich in Zukunft vielleicht noch einmal eine Rolle spielen. Spätestens wenn du dich durch den Arbeitsalltag im Mühlenrad unserer Gesellschaft befindest, kann dir das Thema wieder begegnen. Insbesondere als angehender Lehrer bist du immer und ständig dem Außen der Schüler ausgesetzt. Bei meiner Freundin sind es Kollegen und Chefpersonen, die sie antriggern - also auch Personen von Außen. Für meine Freundin ist es derzeit ein gewisser Leidensweg zwischen arbeiten und selbstverwirklichen und wiederholten Krankschreibungen weil sie das Arbeitsumfeld psychisch belastet. Der Arbeitsmarkt macht einen ständigen Arbeitswechsel allerdings nicht besonders einfach.

    Also falls Interesse besteht, könnte ich ihr Radix, zum Vergleich, hier auch ohne weitere Angaben reinstellen oder wie sehen das die Forenregeln vor?

    Sonnige Grüße
     
  4. Marabout

    Marabout Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    1.025

    Ne, sorry, dass findet ich unethisch über eine Abwesende zu diskutieren, dass kann nicht oft genug betont werden.

    Etwa anders wäre es, wenn deine Freundin sich selbst meldet und das analysiert haben will.

    Und der Strang gehört @Friedrich_13

    Marabout
     
    Gabi0405 und GreenTara gefällt das.
  5. Blumenmagd

    Blumenmagd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    146
    Liebe @Marabout,

    Als Auslassen war es keinesfalls gemeint! Ganz im Gegenteil: eigentlich ist sie der Materie gegenüber sehr aufgeschlossen und dankbar über Hinweise. Natürlich könnte ich sie um Erlaubnis fragen aber ihr "Wort" würde hier durch mein Profil ja auch nicht wirklich legitimiert.
    Dass ich die Idee hatte, lag nur daran, dass ich dachte, es wäre vielleicht interessant dieselbe Diagnose in 2 Radixen zu betrachten.
     
  6. Friedrich_13

    Friedrich_13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2019
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Mattighofen
    Werbung:
    Hallo

    Wie bereits ein Mitglied weiter oben schrieb, kann man gar keine Diagnose in einem Horoskop sehen. Es sind nur energetische Veranlagungen, die zum Beispiel eine Manie leichter ermögliche.

    Ich habe diesen Threat aber hauptsächlich wegen der Trapezfigur eröffnet.

    Ich unterhalte mich aber sehr gerne mit dir per Nachricht über deine Freundin und die Bipolarität!

    LG
     
  7. Friedrich_13

    Friedrich_13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2019
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Mattighofen
    Werbung:
    @Marabout

    Kennst du dich mit der Aspektlehre ein wenig aus?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden