1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Machen die Rückführungstherapeuten alles richtig?

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Sascha81, 15. August 2006.

?

Machen die Rückführungstherapeuten alles richtig?

  1. Ja

    28,6%
  2. Nein

    71,4%
  1. Sascha81

    Sascha81 Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    591
    Ort:
    Siegburg
    Werbung:
    Ich bin kein Sternenkind. Ich habe schon seit ewigen Zeiten auf der Erde sein.

    Wieso kann Jeroen ein Löwe gewesen sein? Das geht doch eigentlich gar nicht. Wir sind schon seit ewigen Zeiten Menschen gewesen. Wir sind zur keiner Zeit als ein Tier inkarniert gewesen.
     
  2. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo Sascha81,

    da du gestern gesagt hast, du habest noch niemals eine Rückführung gemacht,
    kannst du einfach nicht beurteilen was ich gesehen habe bei meiner
    Rückführung. Das es nicht mit deiner 'Theorie' passt, bedeutet doch nicht,
    dass es nicht wahr ist was ich gesehen und gespürt habe?

    Du bist überzeugt davon, dass Menschen immer als Menschen inkarnieren. Dieses
    Wissen hast du irgendwo gehört, gelesen oder ähnliches. Das ist prima.
    Ich sage dir aber aus eigener Erfahrung, dass es anders ist. Jetzt kannst du
    beharren oder dein Weltbild erweitern mit dem Wissen, dass es vielleicht doch
    nicht so ist wie du immer geglaubt hast.

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  3. Sascha81

    Sascha81 Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    591
    Ort:
    Siegburg
    Wir werden immer als Menschen geboren. Als Tier wiedergeboren zu werden ist Quatsch.

    Wenn Du vor mehr als 20000 Jahren auf einen anderen Planeten inkarniert warst z.B. in einen Sonnensystem in Sternbild Löwe. Dann vertuscht Du etwas, indem Du sagst das Du ein Löwe gewesen wärst.

    Wenn ich in einen früheren Leben auf einen Planeten gelebt hätte das um dem Stern Mu Arae kreist, dann kann ich auch sagen das ich ein Pfau gewesen wäre, damit keiner weiß das ich auf einen anderen Planeten inkarniert war.

    Sachen über Außerirdische werden gerne vertuscht.
     
  4. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.490
    Ach Sascha nu hör doch auf! :lachen: Ich muss sonst tierisch lachen!

    Bitte lese nochmal und nochmal, was Jeroen geschrieben hat!

    Merkst du denn nicht, dass du nun auch noch Jeroen beurteilst und die etwas nach deinem Wissen/ Glauben zusammen schusterst?

    Hast du schonmal in Betracht gezogen, dass du manipuliert wirst, weil du so schnell zu überzeugen bist?

    Es werden keine Sachen über Ausserirdische vertuscht, der menschliche Kleingeist ist ausserstande sie tatsächlich zu erblicken!

    Mir kommt es so vor, als ob du den Menschen an höchster Stelle ansiedelst!

    Erst wenn du Tier gewesen bist, bei einem Menschen wie du einer bist, bist du fähig zu wachsen,

    denn dann hast du die Chance ein Mensch zu werden, dieser sich besser prägt!

    Alles Liebe Sabsy
     
  5. Sascha81

    Sascha81 Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    591
    Ort:
    Siegburg
    Man kann auch wachsen wenn man immer nur Mensch gewesen ist. Man muß kein Tier gewesen sein. Es ist völlig ausgeschlossen das die Menschen mal als Tier gelebt haben.

    Wieso sollen keine Sachen über Außerirdische vertuscht werden? Es werden z.B. auch UFOs vertuscht und es wird gesagt das es ein Wetterballon wäre oder so.

    Hier in Forum hat auch noch keiner richtig verraten das derjenige auf einen anderen Planeten gelebt hatte.

    Tiere werden gerne zur vertuschung benutzt.

    Wenn einer zurückgeführt wird und möchte ein Buch raus bringen. Wenn er bei der Rückführung auf anderen Planeten in anderen Sonnensystemen gelebt wird, dann wird es für das Buch so verändert das er als Tier oder als Pflanze gelebt hätte.
     
  6. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.490
    Werbung:
    Es gibt nichts, was es nicht gibt lieber Sascha!
     
  7. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Lieber Sascha,

    jeder schafft sich seine Realität selbst. Und wenn Du von diesen Dingen überzeugt bist, die Du hier schreibst, dann sind sie für Dich auch Realität. Die Realität der Menschen ist unterschiedlich, weil sie sich die Welt unterschiedlich erschaffen. Ist im Grunde ganz einfach. ;)

    Was das Thema betrifft: Es gibt im Grunde kein richtig oder falsch. Wenn ein Reinkarnationstherapeut augenscheinlich "Scheiße" baut, dann auch deshalb, weil der Mensch der zu ihm kommt, genau diese Erfahrung braucht. Daher ist alles, was wir erleben keine Sache von richtig oder falsch, sondern nur eine Frage der Erkenntnis, warum wir welche Erfahrung machen. Aber bitte nicht falsch verstehen: selbstverständlich gehört ein Mörder in den Knast, weil er nach unseren Begriffen nicht richtig gehandelt hat. ABER, auf Seelenebene gibt es durchaus einen Sinn, warum er so gehandelt hat.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  8. Bellona

    Bellona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.242
    Ort:
    Aargau (CH)
    sehe ich genauso.

    es nimmt mich nur Wunder warum es in der Abstimmung momentan 2:4 für "falsch" steht.

    Was bitte machen denn die RF-Therapeuten angeblich alles falsch? :confused:
     
  9. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Und mich wundert, mit was für einer Impertinenz hier jemand seine eigene Anschauung zum Dogma erhebt :). ich würde Sascha81 dringendst empfehlen, seinen Blickwinkel ein wenig zu erweitern, bevor er irgendetwas, was andere Menschen erleben und erfahren, als Quatsch bezeichnet.

    Darf ich dich freundlich drauf hinweisen, Sascha, daß zum Thema, als was alles man geboren werden kann, ganze Lehrtradtitionen bestehen - mit jahrhundertealtem überliefertem Wissen. Ein bissl Respekt vor diesen alten Schulen könnte durchaus nicht schaden.
     
  10. elfie

    elfie Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    76
    Werbung:
    hallöchen,
    wer kann denn mit sicherheit sagen, dass man " früher " kein tier war. kann man ausschliessen, dass es blödsinn oder unwahrscheinlich ist ???? es gibt keine " belege " dafür. was ist denn mit dem affen, von dem wir ja abstammen sollen ? was war vor dem affen ? irgendwie kommen wir ja alle daher. wissenschaftlich ist nix bewiesen, alles ist möglich. da kann doch nicht ein mensch von heute festlegen, dass es unmöglich ist, im früheren leben ein tier gewesen zu sein.
    es kann ja jeder seine meinung haben, muß aber andere meinungen nicht als " nicht möglich " deklarieren
    gaaaanz liebe grüße von
    elfie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen