1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Leben

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Bonnie C, 12. November 2017.

  1. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    14.323
    Werbung:

    was findest du daran nicht ernsthaft..?
     
  2. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.044
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Bist du sicher, die Frage in einem Esoterikforum richtig gestellt zu haben?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2017 um 10:44 Uhr
  3. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.044
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Sehr guter Punkt! Denn er unterscheidet den Menschen vom Übersinnlichen, bzw. er trennt den Menschen vom Übersinnlichen ab und sieht ihn nicht mit ihm in engster und untrennbarer Verbindung. Stattdessen deutet der Punkt an, den Menschen nur physisch-materiell zu sehen.
     
  4. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.044
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    In den persönlichen Lebensfragen eines jeden über Zugang und Beziehung zu anderen Menschen, besteht oft ein Hickhack zwischen Hingabe und Ablehnung, was auch an der eigenen Seele nagt. Man fragt sich nicht nur, wie das eigentlich kommt, sondern auch, wie das Nagen an der eigenen Seele ein Ende haben könnte.
    Eine weitere Entwicklung kann es bedeuten, über das Ende des eigenen Leids hinauszublicken, und selbst die, die man nicht hatte leiden können, die einem das Leid gebracht haben, als eine Bereicherung zu sehen. - Insofern begegnet man selbst in dem Falschen und Unsympathischen immer den Richtigen!
     
    Moondance gefällt das.
  5. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    14.323
    das ist der einzige Satz von dir, den ich verstanden habe weil ich ja dasselbe gesagt habe...:)
     
  6. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.044
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Ja, ja, das ist der gemütliche Weg, nur zu verstehen, was man selbst gesagt hat.
     
  7. LeChuck

    LeChuck Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2016
    Beiträge:
    26
    Schwieriges Thema, aber einige Antworten sind dennoch einfach.
    Sobald Hirntod eintritt, also Hirnschädigung, ist man nicht mehr am Leben so wie wir Leben definieren würden.

    Selbst wenn du von Seele, Astralkörper usw ausgehst, dann gehe davon aus, dass das Gehirn notwendig ist um die Bio-Maschine zu steuern.
    Ist er hinüber, funktionieren die einzelnen Komponenten (Organe) auch nicht mehr. Ob es auch als Empfänger für die Seele/Astralkörper dienen
    könnte oder man in dem Falle nur gefangen ist wie in ein Roboter, wo die Steuerungsinterface inkl. alle Verbindungen zum Aussenwelt ausgefallen sind, dass wird dir niemand sagen können.

    some "Facts"
    - Es existieren Koma Patienten die beschreiben, dass sie zum Teil viel mitbekamen, waren aber nicht in der Lage sich bemerkbar zu machen.
    - Es existieren Koma Patienten die beschreiben, dass einfach nichts passierte und sich an nichts erinnern. Ähnlich wie schlaf
    - Es existieren Koma Patienten die beschreiben, dass sie alles von ausserhalb als Astralkörper sahen.
    - Menschen mit Hirnschäden (Sauerstoffmangel usw) sind nicht einmal mehr ansprechbar und haben eine dauerhafte Ausfall.
    - Es existieren Menschen denen ein grossteil der Hirn zerstört wurde, leben dennoch normal weiter. (kann aber einfach darauf zurückzuführen sein, dass das Gehirn viel Kapazität hat und die Zerstörten Funktionen von anderen Teilen des Gehirns übernommen werden konnten)
    - Es existieren wohl Wesen mit die man auf die unterschiedlichste Art und Weise kommunizieren kann. Ob das tote sind, weiss man nicht.
    - Menschen die nahtod Erfahrungen hatten, berichten immer wieder, dass sie zum teil in den Körper zurückgezogen wurden. Das würde bedeutet, solange das Gehirn noch Funktioniert, solange ist man wohl verbunden.

    Es gebe noch mehr Punkte die man aufführen könnte. Zieht man einen Quärschnitt, dann kommt man eher zum Ergebnis, sobald der Hirntod eintritt, ist man tot. Komapatienten sind aber nicht hirntot und können plötzlich auch nach Jahrzehnten Aufwachen. Das wäre aber nicht mit Komapatienten zu vergleichen, die davor tatsächlich eine Massive Hirnschädigung erlitten.
    Ob und was nach dem Tod des Körpers passiert, dass ist ein anderes Thema.

    LeChuck
     
  8. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    14.323
    ja, ich mags gemütlich...;)
     
  9. Arcturin

    Arcturin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    8.646
    Ort:
    potentiell immer da; tendenziell fokussiert
    Ich muss hier widersprechen.
    Es ist nicht das Gehirn, es ist das Herz, das den Körper am Leben erhält.
    Es gab schon Hirntote, die wieder aufwachten; hier ist die Medizin leider völlig auf dem Holzweg.
     
    Moondance gefällt das.
  10. LeChuck

    LeChuck Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2016
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    Jein. Die Hirntote die du erwähnst, sind Hirntote wo der Zerfallsprozess noch nicht begann. Sobald das aber anfängt, oder das Gehirn länger als 3-4 Minuten ohne Sauerstoff ist, wars das, selbst wenn der Restliche Körper künstlich am leben erhalten wird. Selbst wenn das Herz noch schlägt, wird so jemand, nie wieder aufwachen oder bestenfalls als Sabberndes irgend etwas. Das Herz ist lediglich eine Pumpe in der Biomaschine. Nicht mehr.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen