1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Leben nach den Tod, nach 10 Jahren ...

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Blackstill, 4. November 2017.

  1. Blackstill

    Blackstill Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo Leute,

    Ich bin zwar noch neu hier, möchte aber gerne von meinen neusten Erlebnis berichten!

    Und zwar ist mein Freund Musiker und sein bester Freund ist vor 10 Jahren gestorben, zusammen sind wir seit 5 Jahren, also sprich ich kenne seinen besten Freund eigentlich nur von den was mein Freund über ihn erzählt hat und durch Bilder!

    Nun war es gestern so, dass sich einige Musiker, die ihn kannten, zum 10 Todestag zusammen kamen und gespielt haben, dass selbe war auch vor 2 Jahren und auch da habe ich es gespürt!

    Und zwar die Anwesendheit, von meinen Freund seinen besten Freund und dies obwohl ich ihn nicht kenne und trotzdem hab ich ihn gespürt und irgendwie mitbekommen, dass er sagen wollte: "Freunde ich bin da, ganz nah bei euch, aber bitte trauert nicht um mich! Mir geht es gut, da wo ich nun bin!"

    Nun wollte ich fragen, ob ich einfach nur zu sensibel für's jenseits bin, dass ich trotz das ich ihn nicht kenne, so nah spüre oder warum ist dass so?

    Und ob ihr ebenfalls schon so ein Erlebnis hattet!
     
  2. SoulCat

    SoulCat Das Leben ist Veränderung Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    11.939
    Ort:
    Tirol
    Solche Erlebnisse habe ich nur in Trance während einer schamanischen Reise.

    Ich kann dir nur gratulieren zu deiner Sensibilität.
     
    tantemin und allesistgut gefällt das.
  3. Blackstill

    Blackstill Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    17
    Ja, sensibel bin ich total, leider?!?

    Sorry, aber meine Eltern fanden dass damals immer total schlecht an mir, so dass ich eigentlich immer wieder versuchen musste diese Seite an mir zu verstecken!
    Dies ging eigentlich auch die ganze Zeit so, bis ich 2012 meinen jetzigen Freund kennen gelernt habe, der meine sensible und emotionale Seite auch akzeptiert und mich einfach so nimmt, wie ich bin. Dass ich ihn kennen lernen durfte, war bis jetzt auch mein größtes Glück, den durch ihn habe ich auch gelernt mit dieser Seite umzugehen und muss diese nicht mehr verstecken.

    Gruß Blackstill
     
  4. göttliche

    göttliche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    1.596
    Ort:
    im Hegau
    Leider kommt das Umfeld nicht immer klar mit solchen Menschen. Ich kenne das aus meiner Kindheit und meiner Jugend, manchmal hatte ich sogar Schuldgefühle wenn das erahnte eintraf. Irgendwann hab ich geschwiegen und es verdrängt. Schön das du jemanden gefunden hast der damit umgehen kann. Es ist gut das du so bist und so fühlen kannst.
     
  5. Blackstill

    Blackstill Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo göttliche,

    Naja ob ich ihn gefunden habe, ist fraglich, da ich damals nicht grade auf der Suche war ... viel mehr hat er mich gefunden und ich hab ihn damals nur bewundert, hätte mir damals jemand gesagt, dass ich jemals mit ihn zusammen gekommen wäre, hätte ich nicht daran geglaubt ...
    Aber dass er damit zurecht kommt, ist nicht grade verwunderlich, seine Mutter hat ihn den Weg damals gezeigt, sie ist aber auch sehr Esoterisch Angehaucht, sie tut sogar Pendeln! ...
    Er selbst macht zwar relativ wenig so etwas, aber als er damals mal keinen Ausweg gefunden hatte, hat er seinen Weg durch die White Eagle?!? Bücher wieder gefunden ... und dadurch akzeptiert er dass, was ich zu ihn sage, was ich spüre!

    Gegenüber meiner restlichen Familie kann ich dies aber nicht, da sie mich dann für "geistlich" gestört halten, also selbst da habe ich gelernt meinen Mund zu halten! ...

    Aber klar lieb ich ihn deswegen auch und ich werde auch sehr auf ihn achten
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden