1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kostenlose Wasserabgabe

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von Steinbock777, 7. Juli 2017.

  1. Steinbock777

    Steinbock777 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2017
    Beiträge:
    149
    Werbung:
    Kritik der reinen Vernunft und auch diese Grundlegung der Sitten, wenn ich mich recht erinnere. Und Kritik der praktischen Vernunft könnte auch dabei gewesen sein.

    So aus dem Nichts erinnere ich mich vorallem an diese Denkhaube, die der Mensch auf hat, um sich im Leben zurecht zu finden.

    Sorry, muss jetzt auf jeden Post einzeln eingehen. Ihr schreibt so viel. :)
     
  2. Steinbock777

    Steinbock777 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2017
    Beiträge:
    149
    Um neues Öl ins Feuer zu kippen:

    http://www.esoterikforum.at/threads/mein-individueller-weg.218011/

    :rolleyes:

    ...

    Denn ich habe gehört, man wolle mehr über mein Inneres herausfinden.
     
  3. Beckerle

    Beckerle Guest

    manchmal ist eine Maske ganz gut
    nicht weil der eine oder andere sich vor der Wahrheit versteckt
    sondern einfach zum Schutz
     
    Valerie Winter und Aquaricorn gefällt das.
  4. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    11.493
    Mein Rat an dich ist, sei weniger vertrauensselig hier und glaub nicht gleich, wenn einer schreibt, er möchte über dein Inneres mehr erfahren, dass er es deswegen schreibt, da er sich für dich interessiert.

    Genausogut kann er das schreiben, damit er dich besser einschätzen kann und es nur ihm selbst, zwecks Einschätzung deiner Persönlichkeit und der eigenen Kenntnis dient.

    Durch deine Offenheit, Vertrauensseligkeit und teilweise Naivität (eher im Sinne von "Unschuld" gemeint), riskierst du hier verletzt zu werden.

    Der Rat wurde dir, in einer kürzern Fassung, bereits von jemand Anderen hier schon gegeben.
     
    Nica1, Nurmar und Beckerle gefällt das.
  5. BeetleJui

    BeetleJui Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2016
    Beiträge:
    236
    Ich habe mir gerade mal den Bildungsplan für das Fach Philosophie (Gymnasiale Oberstufe) in deinem Bundesland angeschaut. Mich hat es nämlich gewundert, dass in Hessen Gymnasiallehrer einen so großen Spielraum haben, um gleich drei Werke Kants mit den Schülern besprechen zu können. Naja, was soll ich sagen. Aus dem Bildungsplan geht hervor, dass sie den nicht haben.
    Woran man sich sinnvollerweise zur Einführung ins Fach orientiert, sind Kants vier berühmte Grundfragen. Diese Bereiche (Ethik, Erkenntistheorie, Metaphysik, Anthropologie) deckt man dann im Unterricht ab. U.a. kann da schon auch mal ein Textauszug aus einer der Werke Kants dabei sein. Ein ganzes Werk, das leicht lesbar und verständlich ist, könnte man innerhalb eines Halbjahres auch als Schwerpunkt setzten. Dazu wird aber mit Sicherheit keins von Kant gewählt!

    Weißt du, meine Äußerung, ich würde evtl. auf ein Wässerchen vorbeikommen, falls du in deine Studien auch Kant mit einbezogen hast, war eine versteckte Provokation. Geb ich ganz offen zu. Es wirkt auf mich jetzt aber alles andere als authentisch, wenn du vorgibst dich mit etwas auszukennen, was ganz offensichtlich nicht der Fall sein kann, da du mit Sicherheit in der Schule keine drei Werke Kants durchgekaut hast. An der Uni ist es schon ein Ding der Unmöglichkeit innerhalb nur eines Semesters mit der Kritik der reinen Vernunft durchzukommen. Auch hier können nur Schwerpunkte gesetzt werden. In der Schule wird das keinem Schüler in der Form zugemutet, weil das absolut unmöglich ist, ohne fundierte Vorkenntnisse überhaupt nur die Vorrede zu verstehen.

    Kurz gesagt:
    Wenn du willst, dass dich andere mögen und dir Aufmerksamkeit schenken, dann bleib bei jedem Thema du selbst. Verbiege dich nicht und gebe nicht Wissen vor, das du gar nicht hast. Ich finde es nicht schlimm, wenn du dich nicht mit Kant auskennst. Grundsätzlich bin ich ein offener Mensch, mit dem man über Gott und die Welt reden kann. Mich schrecken aber Personen ab, die anderen um jeden Preis gefallen wollen und dabei ins Flunkern geraten. Find ich hochgradig unsympathisch.
     
  6. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    10.446
    Ort:
    Extatica
    Werbung:
    Na, jetzt flunkerst Du aber :D:D:D:D
     
  7. BeetleJui

    BeetleJui Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2016
    Beiträge:
    236
    Nein, ich habe mir wirklich den Bildungsplan bzw. Lehrplan angeschaut.

    Hier ist er:

    https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/go-philosophie.pdf
     
  8. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    30.438
    Ort:
    Wien
    Der Thread ist voller Streit und Spam und Meldungen, ich mach ihn mal zu und räum am Abend auf, wenn ich an den Laptop kann. Mit dem Handy ist das zu fitzelig.
     
  9. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    30.438
    Ort:
    Wien
    So, das Thema ist wieder offen, nach mühseligem Aufräumen mit dem Handy. Bitte streitet nicht.
     
    Valerie Winter gefällt das.
  10. Beckerle

    Beckerle Guest

    Werbung:

    hallo Loop danke dir,auf ein Glass Wasser ?
    bitte gerne
    Prost :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen