1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

können Tiere Naturgeister sehen?

Dieses Thema im Forum "Natur- und Schutzgeister" wurde erstellt von whitemind, 29. Februar 2012.

  1. whitemind

    whitemind Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2012
    Beiträge:
    46
    Werbung:
    Ich steh auf, geh zu ihr. (Kann ja sonst nicht weiter schlafen :D)
    Dann streichle ich sie kurz und sage ihr, sie solle sich beruhigen.
    Dann lege ich mich wieder hin und beobachte sie noch etwas.
    Sie ist dann still, lauscht doch mindestens noch 5-10 min. in die
    Dunkelheit . Bis sie dann endgültig zur Ruhe kommt und
    einschläft.

    :)
     
  2. neumond

    neumond Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Kühbach
    Unser Kater paul, sitzt oft stundenlang auf einem Platz, u. blickt auf eine gewisse Stelle. Was er beobachtet, weiß nur er. Wir schmunzeln , u. sagen, nun medietiert er wieder!Nur Paul, verhält sich so, es leben ja noch 4 katzen bei uns.:)
     
  3. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Alle Tiere können Naturgeister,Naturwesen usw.wahrnehmen und
    gerade Katzen können alle Wesenheiten wahrnehmen.
    Wenn sie auf eine Stelle blicken und das stundenlang,sehen sie
    dort auch etwas,auch kann man oft beobachten,wie sie über
    etwas drübersteigen,Hunde nehmen ebenfalls wahr,aber auf
    eine andere Art...

    Sind sie weiser,wissender,als so mancher denkt...oft still und leise
    und doch sind sie alle EINS mit den Natur-und Elementarwesen,tragen
    sie ein uraltes Wissen in sich,da gab es noch keinen Menschen...

    lg.madma
     
    Fee777 gefällt das.
  4. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    40.744
    Ort:
    Wien


    Wenn dein Hund nachts bellt und du ihn daraufhin streichelst, dann fühlt er sich bestätigt in dem was er tut und er wird es vermutlich öfter machen. Klar, er weiss, dass du dann kommst und er als Belohnung Steicheleinheiten kriegt.

    Ignorier ihn einfach oder ein kurzes "aus", damit ihm klar ist, dass das jetzt nicht ganz toll ist, dass er bellt.


    :)
    Frl.Zizipe
     
  5. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    40.744
    Ort:
    Wien


    Welche Katze hat dir das denn erzählt? Oder woher weisst du das so genau?



    :confused:
    Frl.Zizipe
     
  6. Efeu

    Efeu Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    116
    Werbung:
    Gerade heute erlebt. War mit meiner Hündin (4 1/2 Monate) auf einem neuen Weg spazieren, den sie noch nicht kannte. An einer Weggabelung im Wald fängt sie plötzlich an, das Rückenfell aufzustellen, mit den Hinterpfoten zu scharren und zu bellen. Es war sonst niemand außer uns da. Ich schau mir das ne Weile an und versuch rauszukriegen, in welche Richtung sie schaut.

    Da gab es einen kleinen Hügel direkt am Weg, darauf ein abgesägter Baumstumpf, an dem ein Stück Holz so ausgefranst stehen geblieben war. Da bin ich also hoch, hab mich auf den Baumstumpf gesetzt. Meine Hündin war total verunsichert, machte sogar Anstalten wegzulaufen. Als ich sie rief, kam sie zwar zu mir, lief aber gleich weiter und wirkte leicht gestresst.

    Keine Ahnung, ob da was Unsichtbares gewesen ist. Ein bisschen mulmig war mir schon, als ich da hoch bin.

    Efeu
     
  7. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Sehr viele Katzen haben mir das erzählt,auch Hunde,ist ein sehr
    ausführliches Thema,50Jahre lange eigenes Erleben und ja,bin
    ich nicht die Einzigste,sehr viel hier schon gelesen.

    alles Liebe dir madma
     
  8. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    40.744
    Ort:
    Wien


    Die hat bestimmt eine Maus bemerkt, oder einen Iltis, vielleicht hat sie auch einen Fuchs gewittert.

    Wenn du in der Natur unterwegs bist, begegnest du mehr Tieren als du denkst, du siehst sie nur nicht. Dein Hund bemerkt jedes einzelne ....
    Und wenn der noch jung ist und das erste Mal einen Fuchs wittert - da sträubt der schon mal ordentlich das Fell.


    :)
    Frl.Zizipe
     
  9. alkabe

    alkabe Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    618
    Ort:
    bei freiburg
    hund und katzen können sie sehen
    katzen um so mehr wie hunde

    wenn dei mir wessen heiten sind die nicht so gut sind legt sie sich soger bei mir um denn kopf und hebt meine haare fest
    denn ich sehe sie ja auch darum weis ich das sie das sicht
    steigt ganz vorsichtig rüber
    und wenn nacken haare aufstellt weis ich das es nichts gutes ist
    hund reagiersen anderst die bellen meisten an
    und werden unruhig
    l.g.alkabe
     
    Fee777 gefällt das.
  10. neumond

    neumond Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Kühbach
    Werbung:
    Unsere Hündin, 13 jahre alt, mag zum Beispiel nicht im Wald spazieren gehen. Da wir auf dem Land leben, ginge ich persölich gerne mal im Wald Gassi mit ihr. Doch sobald sie Bäume sieht, bleibt sie stehen, u. wir gehen zurück. Auf dem Rückzug, schaut sie sich mehrmals um, es ist aber nie etwas zu sehen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen