1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Knoblauch-Tinktur zum Selbstmachen

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Werdender, 5. März 2018.

  1. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo, Ihr Lieben!

    Sicher haben einige von Euch alkoholische Essenzen bzw. Tinkturen schon mal selbst gemacht. Ich selber hab's noch nicht ausprobiert, sondern habe bislang bei Bedarf nur auf die Produkte aus der Apotheke zurückgegriffen.

    Nun habe ich kürzlich in meinem Umkreis gehört, dass man z.B. eine höchst wirkungsvolle Knoblauch-Tinktur auf Alkohol-Basis auch leicht selbst herstellen kann; wie allerdings - das konnte ich nicht mehr in Erfahrung bringen...

    Natürlich hat auch für mich bestmögliche Qualität Vorrang, wozu die Gewissheit gehört, es ausschließlich mit biologisch gezogenen Zwiebelknollen zu tun zu haben. Über diesen Punkt nämlich erhält man in den Apotheken nur halbherzige Infos, und selbst manche kommerziellen Hersteller winden sich hierüber um gezielte Angaben.

    Ich freue mich auf jeden Hinweis!

    Vielen Dank im Voraus! (y)

    Werdender
     
  2. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    3.880
    Ort:
    Wald und Wiese
    Was genau möchtest Du denn mit der Tinktur machen? Als allgemeines Mittel zur Stärkung der Immunsystems, schwebt Dir da was genaueres vor? ich frag nur, weil ich schon einige Tinkturen selber hergestellt hab, aber auch das Rezept für ne Zitronen-Knoblauch-Kur kenne, ich steh Dir zur Verfügung.... :)

    Ich verwende ausschließlich selbst angebauten Knoblauch aus meinem Garten.
     
    lumen gefällt das.
  3. the_pilgrim

    the_pilgrim Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2016
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    Suhlkuhle, Wildsau
    lumen gefällt das.
  4. brazos

    brazos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    1.599
    Ort:
    Wien
    hab mal von Knoblauchschnaps gelesen, angeblich soll der sehr gesund sein.
     
  5. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    15.484
     
    Waldkraut und Emillia gefällt das.
  6. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    15.484
    Werbung:
    Ich meine, dass @SunnyAfternoon dazu auch etwas beisteuern kann.
     
  7. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    15.484
    Hätte ich auch sooo gerne. Er braucht mit Sicherheit einen voll sonnigen Standort, oder?
     
  8. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    Hallo, Nica,

    danke Dir, dass Du mir "zur Verfügung stehen" willst!(y)

    Nun, die Zitronen-Knoblauch-Kur ist mir bekannt, diese möchte ich nicht durchführen.

    Mir geht es um die reine hoch konzentrierte Essenz ausschließlich aus Knoblauchknollen.

    Ich esse sehr gern Knoblauch, schon immer, aber kann es mir beruflich bedingt nicht eigentlich erlauben. Der gesundheitliche Aspekt des Knoblauchs wird mit den Jahren zunehmend wichtiger, weshalb ich seine segensreiche Wirkung kurmäßig auch in Tropfenform nutzen möchte, womit denn auch die unangenehmen Ausdünstungen deutlich reduziert werden.
     
  9. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    So einfach geht's?! - Klasse, vielen Dank! (y)
     
    Nica1 gefällt das.
  10. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    3.880
    Ort:
    Wald und Wiese
    Werbung:
    ja schon... wir haben ihn an der Westseite in Hochbeete angebaut.. im Spätherbst wird dann geerntet, ich bind ihn dann in Bündeln und häng ihn in der Küche auf, der hält echt Monate.... kein Vergleich zum gekauften Knoblauch... aber wenn man keine Möglichkeit hat, selber anzubauen, geht auch Bioknoblauch zum verarbeiten, aber jetzt kommt ja auch bald der Bärlauch, der ist auch Hammer... ich freu mich schon drauf... :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden