1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kleine Geschichten und Gedichte

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Tolkien, 6. Juli 2017.

  1. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    4.638
    Werbung:
    Die Eule

    Auf der alten Litfaßsäule,
    die man heut' so selten hat,
    saß ne' wunderschöne Eule,
    sah zufrieden aus und satt.

    Augen groß wie Knöpfe,
    so sah sie mich an,
    Öhrchen wie zwei Zöpfe,
    waren am Köpfchen dran.

    Komm' doch mit ein Stück,
    schien sie mir zu sagen,
    dachte - was für'n Glück,
    kann ich Dich was fragen?

    Kannst Du gerne machen,
    komm mit mir zum Wald,
    wo die Eichen krachen
    und dann frag' mich halt.

    Halte hoch den Arm
    und dann setz' ich mich,
    keine falsche Scham,
    denn ich kenne Dich.

    Sie sah mich kurz an,
    aus einer andren Welt
    und hob ab sodann,
    hab' die Frage nicht gestellt.

    Und doch - ich kann's nicht fassen,
    hat sie die Antwort dagelassen......

    H.A. - hier genannt Tolkien
     
    cailin, Adagio, Adamas und 4 anderen gefällt das.
  2. Uranie

    Uranie Guest

    [​IMG][​IMG][​IMG] ...ist das schön...:rolleyes::love: @Tolkien
     
    Tolkien gefällt das.
  3. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    4.638
    :danke:
     
    Uranie gefällt das.
  4. Uranie

    Uranie Guest

    ein Bissel erinnert mich diese Eule an Gandalf - den Zauberer...:)
    [​IMG]

    aber es könnte auch die sein, die du getroffen hast ;)

    [​IMG]
     
    sunnythecat, Pollux und Tolkien gefällt das.
  5. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    4.638
    Danke für die schönen Bilder!..... Es war die obere Eule.;)
     
    Uranie gefällt das.
  6. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    4.638
    Werbung:
    Große Fragen

    Wie ist das mit der Liebe,
    kannst Du sie erklären?
    Sind es doch nur Triebe,
    kann man sie verwehren?

    Wie ist das mit der Seele,
    ist sie ganz wirklich da?
    Sitzt sie in der Kehle,
    wo nimmt man sie wahr?

    Wie ist das mit Gott,
    kannst Du mit ihm reden?
    egal in welchem Trott,
    spricht er... - mit jedem?

    Wir können nichts beweisen,
    ahnen und erfühlen schon,
    können den Verstand vereisen,
    ernten Spott und Hohn.

    Könnten wir all' das erklären,
    wo wir dann wohl wären.......?

    H.A. - hier genannt Tolkien
     
    sunnythecat, Uranie, Pollux und 2 anderen gefällt das.
  7. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    4.638
    Ein Leben

    Tausend Freuden gespürt,
    tausend Tode gestorben
    und dennoch frag ich,
    wie geht das Leben?

    Hundert Höhen erklommen,
    hundert Tiefen durchschritten
    und dennoch frag' ich,
    wie geht das Leben?

    Zehn Dinge getan, die Mann tuen muss,
    zehn auch versäumt, welcher Verdruss
    und dennoch frag' ich,
    wie geht das Leben.

    Ein Leben gelebt
    und eines verwirkt
    und es fragt zurück,
    willst Du noch lernen?

    H.A. - hier genannt Tolkien
     
  8. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    4.638
    Liebe

    Ein kleines Glück am Wegesrand,
    fast hätt' er's übersehen,
    das war es, was er heute fand,
    es brachte ihn zum Stehen.

    Grad' vor der Ampel,
    sprang sie auf ROT,
    da hilft kein Getrampel,
    doch die Zeit tut Not.

    Rechts von den Straßen,
    da sah er sie dann,
    wie sie dort saßen,
    die Frau und den Mann.

    Wohl beide fast Hundert,
    er hielt sanft ihre Hand,
    er merkte verwundert,
    dass sie viel verband.

    Dann sieht er auf,
    blickt in ihr Gesicht,
    Lächeln zieht herauf,
    sie sieht es nicht.

    Doch nun bemerkt sie,
    er sieht sie grad' an
    und wunderbar Strahlen,
    schenkt sie ihrem Mann.

    Sie hebt ihre Hand
    und legt sie in seine,
    hat sie nicht gekannt,
    doch gewünscht, es wär seine.

    Da war so viel Liebe,
    Vertrauen und Wissen,
    wo mancher wohl bliebe,
    müsst' all das er missen.

    H.A. - hier genannt Tolkien
     
  9. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    4.638
    Engelhand

    Es fing so schön an,
    mit sonnigem Licht,
    als der Tag heut' begann,
    wie's im Fenster sich bricht.

    So ein schöner Start,
    macht gleich so viel Mut,
    ich gewinne an Fahrt,
    wie wohl es mir tut.

    Alles glückt - voll Euphorie,
    schreit' ich weiter voran,
    frag nicht nach dem Wie,
    bin am Ziel irgendwann.

    Und dann kommt ein Gefühl,
    ich weiß auch nicht woher,
    wird's mir einfach zu viel
    und es wird immer mehr.

    Plötzlich weiß ich nicht weiter,
    muss ich nun wieder büßen?
    will nur herab von der Leiter,
    ich brauch' Halt an den Füßen.

    Doch dann spür' ich,
    sanfte Schwingen,
    komm' berühr mich,
    edles Singen.

    Ach Michael.....

    H.A. - hier genannt Tolkien
     
  10. Adagio

    Adagio Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    1.273
    Werbung:
    :angel2::kuesse:---zauberte mir ein leises Wispern auf der Haut...
     
    Tolkien gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden