1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  3. Advent-Kalender 2017: Weihnachtliche Youtube-Clips und Verlosung Mondkalender!

Kleidung vom Partner anziehen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Loop, 7. Oktober 2017.

  1. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    53.195
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Schnüffeln kann süchtig machen
     
    LynnCarme und Frl.Zizipe gefällt das.
  2. Hagall

    Hagall Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    19.599
    Ort:
    Wien
    eingewickelt hab ich mich zwar nicht, aber kommt mir dennoch bekannt vor...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2017
  3. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    27.036
    Nee: Es ist für Menschen anders als für Menschen. (Beitrag 9 hab ich "gewaschen" auch gemacht) Jede Situation ist anders und du weißt nie, welcher Umstand dazu beiträgt. Das ist nichts, was störrisch festgelegt oder gemieden wird. (Mist, was zieh ich denn jetzt an? Ach, was solls....) Selten ist eher, wenn Zwerge & Riesen zusammen sind. Da hat nur der Zwerg was davon, es sei denn, der Riese nutzt den Pulli als Mütze.
     
  4. LynnCarme

    LynnCarme Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    5.885
    Ort:
    deutschsprachig
    Ich zog noch viele Jahre nach dem Tod meines Vaters seinen Arbeitskittel an für zuhause. Nach dem Tod meiner Mutter hörte ich damit auf, nun hab ich ihre Schuhe. Scheint vor allem bei Frauen häufig vorzukommen.

    Von meinem Neffen lieh ich mir auch kürzlich eine Kapuzenjacke aus, so rappermäßig. Irgendwie wurde ich danach gleich anders wahrgenommen. Kleider machen Leute. :D
     
  5. LynnCarme

    LynnCarme Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    5.885
    Ort:
    deutschsprachig
    Also benutzt mag ich nicht so ... gewaschen ist für mich besser. :D

    In meinen Erinnerungen sind übrigens auch die Gerüche geblieben. Bei mir hat es eher symbolischen Charakter, dass ich etwas aufhebe oder es sogar weitertrage. Ich versuche, etwas von ihnen zu übernehmen, eine innere Haltung, die ich gut fand, aber nie ganz übernahm, weil sie da waren, aber jetzt ich übernehmen muss, wo sie tot sind. Ich merke auch jetzt, wie ich meine Mutter ersetze in der Familie, ich ihr noch ähnlicher werde.
     
  6. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.723
    Werbung:
    Von meinem ersten Freund hatte ich einen Kapuzen-Pulli. Danach hab ich nie wieder die Kleidung des Partners getragen.
    Mein Ex wollte immer ein T-Shirt, wenn ich mal länger weg war- aber nur zum Schnüffeln, nicht zum Anziehen.
     
  7. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.723
    Ich habe viele Dinge meines Vaters an mich genommen und trage sie regelmäßig.
     
  8. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    27.036
    Ok. "Fetisch" ist auch eine Variante.

    Für mich war es eigentlich immer ganz "normal". Schon früher. Die "Klassische Szene" machte es gewöhnlich. "Sie friert und er legt seinen Mantel/seine Jacke um sie". Das kennt im Grunde doch jeder. Da war nichts mehr spezielles dabei. Und da wir als Kinder oft Gebrauchtes von Verwandten anziehen mussten, wo dann Kisten 1 bis 2 mal im Jahr vorbei gebracht wurden, ist das "sich Genieren" nie dagewesen. (Nur das Meckern, wenn wir andere "neue Klamotten" tragen sahen.)

    Nur bei "Farben" wurde es dann manchmal heikel. Wenn ich mir was aussuchte, waren es dann "Mädchen Klamotten". Anfangs hab ich mich noch geärgert, später dann einfach ähnlich Aussehendes trotzdem angezogen, wenn es passte. Wirklich geschimpft wurde als ich Opas Schuhe anzog. (Opa freute sich, sein Sohn schimpfte)

    Allerdings diese "Schnüffel Orgie" gab es für mich nie. Eher die "Müffel Orgie", wenn ich was nicht anziehen wollte.
     
  9. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.723
    Wo findet man solche Männer? Im Film, und sonst?
     
    east of the sun gefällt das.
  10. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.886
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Werbung:
    Bei mir waren es die weichen Kaschmirpullover meines Vaters...ich sah darin echt "super" aus...ein zartes, junges Mädchen in beige und mausgrau...:D...die Großraumpullis habe ich heimlich in die Schultasche gestopft, in der Schule angezogen und sie dann nach der Schule wieder in seinen Schrank gelegt......leider fiel es ihm irgendwann dann doch auf, weil seine Pullover plötzlich Busen hatten...:whistle:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2017
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen