1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Katholische Kirche: Gleichstellung von Mord und Homosexualität

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Walter, 14. Juni 2018.

  1. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    7.694
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    hab ich irgendwo was darüber geschrieben, wie ich über die Kirche denke?
    ich mag es generell nicht, wenn Dinge/Vorfälle/Zusammenhänge unsauber
    bis unrichtig dargestellt und verrissen werden, statt differenziert hinzusehen.
     
    regen... gefällt das.
  2. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    12.999
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich habe schon viele Beiträge von dir gelesen, daher mein Eindruck über deine Sicht der Dinge zur Kirche. Aber ich kann durchaus falsch liegen.
     
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    7.694
    Ort:
    Kassel, Berlin
    jep.
     
  4. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    8.864
    ^^ Selbsterklärend habe ich ersteinmal den Artikel gelesen. Um Gott mache ich mir mal keine Sorgen, egal welcher Religion er angehören würde. Um die Kirche mache ich mir ebenfalls keine Sorge.

    Selbst beobachte ich gerne un- bis nichtreflektierte Traditionen und zeige weniger mit meinen Finger auf diese, sondern bedenke der drei eigenen Finger, welche auf mich zeigten, wenn ich auf anderes zeigte.

    Daher spreche ich ab und an mit katholischen Pfarrern, Mönchen und Pristern, ab und an bekam ich Hausverbot in christlichen Kirchen und zugleich sind sie für mich Menschen, wie du und ich.

    Nur Falschheit, absichtliche, oder religiöse Blindheit spreche ich ab und an an und das ist oft nicht willkommen, aber vielleicht doch wichtig. Oder?
     
    *Eva* gefällt das.
  5. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.554
    Ort:
    Abyss
    Seh ich genauso.
    Ganz sicher wird sich die katholische Kirche schon bald öffentlich von diesem Pfarrer distanzieren und ihm verbieten, mit derlei diskriminierenden Äusserungen das Ansehen der Kirche zu schädigen.

    Frohgemut auf die Stellungnahme des Vatikans wartend,
    der Crowley. :)
     
    SunnyAfternoon gefällt das.
  6. Clipsi

    Clipsi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    1.209
    Werbung:
    Wahnsinn, und solche Typen dürfen jeden Tag auf Menschenmengen einreden...und das im hoch entwickelten Österreich. Der Mensch ist schon ein seltsames Viech. Wahrscheinlich wäre es am besten wenn sich manche "Pfarrer" in ihrem Bau einschließen und nicht mehr rausgehen. :unsure:
     
  7. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    1.880
    Ort:
    München
    Darum rät Christus: Was sie (die Vertreter der klerikalen Obrigkeit) euch sagen, das tut; was sie aber selber tun, das tut nicht!" Eben, weil sie die ethisch-moralischen Tugenden an sich sehr wohl kennen und sie um ihrer öffentlich vorgespielten Redlichkeit willen auch lauthals predigen - sie aber selber nicht in die Tat umsetzen, weil sie von niederen Interessen und Machtgier durchseucht sind...
     
    *Eva* gefällt das.
  8. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    6.612
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Ich bin zwar nie ein Katholik gewesen, da ich evangelisch-lutherisch getauft wurde und trotz allem aus der evangel. Kirche vor 18 Jahren ausgetreten bin,
    aber womit begründest du deine Aussage ?
    Denn soweit ich weiss stammen die katholisch-dogmatischen Lehren aus Rom und nicht aus Bad Gastein
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2018
  9. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    6.612
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Zu differenzieren scheint ja im Moment der politsch moderne letzte 'Schrei' zu sein.
    Nur scheinen Diejenigen, welche ständig Differenzierung (politisch-correct) fordern, den eigenen Maßstab der Forderung an sich selbst nicht zu erkennen vermögen.
     
  10. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    6.612
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Werbung:
    Woran mag das wohl liegen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden