1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Imagination versus "echte" spirituelle Erfahrung

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von huibuhhuh, 8. Januar 2017.

  1. Almaz

    Almaz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    270
    Werbung:
    Ist beim Singen auch so.
     
    Holztiger und Fee777 gefällt das.
  2. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    2.833
    Deine Frage würde sich in diesem Ganzen völlig erübrigen. Deine Person erübrigt sich übrigens auch, sie ist dann "für Dich " nur eins von diesen Dingen, die entstehen und wieder zerfallen.
    Nun gibt es dermaßen wenige, die in diesem Zustand längerfristig oder dauerhaft verweilen, das die von Dir geschilderte Problematik eben eine bleibt, zumindest von der gleichen Ebene aus betrachtet. Du kannst das, was Du erfasst hast auch nicht wirklich weitergeben, bestenfalls einen Geschmack vermitteln oder solange auf eine Persönlichkeit einprügeln, provozieren oder schmeicheln, bis die Schale bricht und es eine Matroschka weniger ist.

    Es gibt verschiedene Felder der Magie, wo Du gar nicht mit dem Einssein operierst. Im Clanmodus käme ich gar nicht auf den Gedanken, vermutlich haben Schamanen dafür ebenfalls keine Verwendung. Manche Welten, wie die des Necronomicon waren für mich dermaßen jenseits alles menschlichen, dass ich- gerade in diesem Fall- auf diese höchste Wahrheit verzichte.
    Streng genommen ist alles, was Du unter Verschachtelung beschreibst "schwarze Magie " und noch strenger genommen gibt es keine schwarze Magie. Durch unsere Beschränktheit sind wir alle kleine Schwarzmagier, mehr oder halt weniger. Und da verstecken sich die Irrtümer, die Du nicht weiter schilderst.Im nicht vorhandenen Kern sind wir alle erleuchtet. Es gibt nur wenige, wie meinetwegen der 16. Karmapa, wo ich sagen würde, die haben den höchsten Gamelevel und Irrtümer sind nicht mehr möglich.
    Wir Beschränkten haben nur eine Ahnung, was hinter allem steht und man kann ein wenig daran schnuppern, wenn man sich Kraftfeldern dieser Art öffnet. Das meinte Holztiger mit Lehrer.
     
    ApercuCure und Holztiger gefällt das.
  3. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    4.205
    Es kann von jedem noch so weit entfernten Elementarteilchen im Universum eine Verbindungslinie zu dir gezogen werden, ob tatsächlich oder nur imaginär.
    Dein Ruf nach Einheit braucht nicht erst mit einer Entwicklung, von was auch immer, erreicht zu werden. Sie ist bereits da. Dass du nicht alles als Einheit bemerken kannst, das so wie das erwähnte Elementarteilchen mit dir bereits verbunden ist, liegt einzig und allein an deinem eingeschränkten Aufmerksamkeitsfokus, den du derzeit benutzt, und an deiner damit eingeschränkten Mobilität.
    Aber die Einheit, verstanden als ein Verbundensein von Allem (der Vielfalt), ist bereits gegeben.
    Viele verwechseln jedoch Einheit mit Einssein. Einssein ist die Zählbarkeit 1, während Einheit als Aufsummierung verstanden werden sollte, in der die Vielfalt der Eigenständigkeiten erhalten bleibt (für die jeweilige Dauer ihrer Wirkung).
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2017
  4. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    14.646
    Ort:
    Hessen
    Ja, alle Dinge sind entstanden, geboren und verschwinden, sterben wieder.

    Ich bin die Abwesenheit der Anwesenheit der Dinge, der Phänomene.

    Die Einheit zu erkennen heißt das Gemeinsame in allen Phänomenen zu erkennen, das wahre Wesen in den Dingen zu erkennen.
    (Herzsutra)
    Ich nenne es manchmal das Absolute, die Soheit, Tathata oder Buddha Natur.....
    Nichts zu sein ist Weisheit , alles zu sein ist Liebe. Diese Liebe-- das ist dann wohl mit der Erfahrung der Einheit aller Dinge gemeint, von der hier von euch geschrieben steht.
    Dauerhaft in dieser Liebe zu sein und daraus zu handeln, zu leben, ist wohl der Schlüssel für eine dauerhafte Einheitserfahrung. .......

    Ich glaube auch, dass ab einem bestimmten Punkt ein Lehrer (Guru, Meister ) noiwendig sein kann, aber wie sagt man so schön, ist der Schüler bereit erscheint der Lehrer.
     
  5. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.806
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Lese ich hier eine Manifestation deiner eigenen Angst, daß sicher geglaubte spirituelle Erfahrungen nur eine Einbildung sein könnten, weil dir dieses Schicksal an einem Dritten bewusst geworden zu sein scheint?
     
  6. huibuhhuh

    huibuhhuh Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    1.339
    Werbung:
    Nope,mir geht es lediglich darum Dinge richtig einzuordnen. Nicht mehr u7nd nicht weniger.

    Ansonsten, danke euch allen für die Inspiration :blume:Klinke mich jetzt mal aus dem Thema aus, da ich sonst nur im Kreis drehe :move1:
     
  7. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    14.646
    Ort:
    Hessen
    Schade !
     
  8. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.185
    der 16. Karmapa :weihna1
     
  9. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    2.833
    Der mit der roten Mütze ist der sharmapa:p

    Und der Dalai Lama gehört zur Bande der Gelbmützen. Der Karmapa wiederum gehört zu den Schwarzmützen:witch:
     
  10. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.806
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Werbung:
    Die schwarze Vayrakrone...lang nicht mehr gesehen...weißt du weshalb diese Zeremonie ausgesetzt wird?
    Der 16. war doch der letzte, der die vollzogen hat...

    Könnt sonst zu heiß werden, nicht? Schon gut, ich bohr nicht weiter nach...^^
    Vielleicht erzähl ich von mir noch was, das dazu passen könnte, aber nicht heut...der Tag war lang genug...:sleep2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen