1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Ich habe keine Fragen mehr an das Leben..(ich brauche Hilfe, will aber selbst etwas dafür tun)

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von kyrrinkamas, 30. März 2019.

  1. kyrrinkamas

    kyrrinkamas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2018
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Hallo..

    ich.. ich habe mich über den Buddhismus ausgelesen.
    Gelesen.. das man mit guter Arbeit (seiner Seele) 20 Leben in 1 Leben leben kann (Reinkarnationsprozess) / Beschleunigung.

    Das war mein Ziel. Ich habe darauf hingearbeitet. Ganz bewusst.

    Mein Ziel ist es - da durch zu sterben.
    Ich wollte es.
    Jedoch.. schaffe ich es nun nicht..

    Ich wog schon mal 50kg bei 1,85 - habe mich nun wieder auf 80kg zurückgekämpft.. dachte mir "alles wegschmeißen?" aber ich kann (will eher) nicht mehr Freude empfinden.. alles was ich herausgefunden habe stelle ich nun sogar in Frage.

    War es notwendig? Habe ich WIRKLICH gelernt oder habe ich nur wiederholt? Ich bin mir nicht sicher ob das, was ich gelernt habe wirklich ein Lernen oder ein Ausweg von dem richtigen war.

    Ich weiß das ich unglaublich viel Schmerz auf mich genommen habe.

    Ab einem bestimmten Punkt im Leben wollte ich Schmerz nicht mehr aushalten sondern ihn durch Hass überkommen.

    Was könnte es für Fehler in meinem Leben geben?

    Das ist es ja, diese Fehler sind nicht mehr gültig.


    Ich habe mich immer wieder darauf konzentriert neues Wissen zu erlangen (aus dem Weg der Flucht) weil die Realität unter den Umständen wie ich sie haben wollte nicht möglich war.

    Ich habe sogar verkannt, das ich auf dem Weg des Gesetzes mehr lernen würde.. oder das was ich brauche - was ich brauche. (Story von Anakin Skywalker) Zitat: "Ihr unterschätzt mein Können"

    Für mich gab es nie etwas besseres um mich selbst zu übertreffen (Prozess des Anfangs mit 17) - Beginn meiner Macht..

    Dann habe ich meine Macht sehr schnell missbraucht.
    Ich habe die ganze Palette von dunkler Magie und Fremdeinwirkung in meinem Bewusstsein wahrgenommen.

    Ich wollte sie nur schnell gebrauchen / zu Anfang.. weil es mir immense Lehrkräfte gab.. für eine kurze Zeit. Was mein Anliegen begünstigt hat.
    Dann aber war ich ratlos.
    Weil ich nicht den Glauben daran hatte jemand würde mich aufnehmen. (Hauptschulabschluss, Thema - das ich auf Teufel komm raus NICHT in die Schule wollte aber mich damit auch noch als ich + bestätigt und zufrieden fühlte. Dieses Thema KONNTE ich gegen fremde Meinungen durchsetzen.. "schließ dich wieder der Schule an" dann aber bekam ich Hass darauf, das es einfach nicht ging.
    Das ich es einfach nicht konnte.
    Ich habe mich nicht einmal irgendwo vorgestellt.
    Ich habe Wissen in meinem Kopf.. aber.. ich habe auch gemerkt das es mir nichts bringt wenn jemand keine Frage hat.

    Es war sehr großer Hass und an DIESEM Punkt, das merke ich auch jetzt, da begann mein innerer Wahnsinn, das Auffressen - große Akzeptanzprobleme. Sehr große Akzeptanzprobleme.

    Ich denke.. das ist der Punkt an dem ich mich verloren habe.

    Wie kann mir dort jemand helfen?

    (Mein momentanes Leiden stufe ich als sehr sehr sehr groß ein, ich brauche dringend Hilfe)


    Mir gefällt das Leben und ich bin ein sehr aufgeweckter Geist, aber gerade deswegen stoße ich an so viele Grenzen.. und an großen Schmerz.

    Warum ich hier hin schreibe? Anders als im hilfeforum.net habe ich hier das Gefühl auf einer anderen Ebene zu kommunizieren.. ich betrachte euch als weiser und das gefällt mir durch aus!
     
  2. Marabout

    Marabout Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    1.029
    @kyrrinkamas



    Ja, du brauchst ganz dringen Hilfe und ich empfehle dir, als erste Anlaufstelle die Telefonseelsorge anzurufen, egal von wo du anrufst.

    Telefonseelsorge
    0800 1110111

    Rund um die Uhr geöffnet

    http://www.telefonseelsorge-re.de/

    Die Telefonseelsorge ist für alle da und bietet rund um die Uhr per Telefon, Mail, Chat oder Face-to-Face Beratung Hilfe an.

    Dort findest du ausgebildete Leute.

    Ich lese aus deinen Worten Weltschmerz und Selbstzerstörungswünsche.

    Als These nehme ich mal an, dass bei dir eine ausgewachsene, schwere Depression vorliegt. Hast du schon Mal über medizinische Hilfe nachgedacht?

    Deinen Schreiben entnehme ich, dass du auf dem besten Weg bist, die Realität zu verlassen.

    Dein Gedanken Karussell muss in der Form unterbrochen werden aber wie? Alleine schafft man das selten. Du brauchst geistige Ruhe um den Gedankenstress abbaust.

    Dein innerer Kampf führt zu gar nichts, alles was du schreibst hört sich so lebensfeindlich an und ich vermute mal, dass du dich bereits aufgegeben hast.das ist sher schlimm, für eine jungen Menschen keine Perspektiven mehr zu haben.

    Was machst du im Alltag, hast du ein Beruf oder steckst du in einer Ausbildung? Hast du Vertraute, die dich unterstüzen?

    Auch die Frage nach Drogen muss erlaubt sein, wie sieht es damit aus?


    Astrologische ist schon zu erahnen, dass du eine schwere Zeit durchmachst, t Saturn und auch t Pluto durchwandern dein 2. Haus, dieser Zustand beschert dir eine Auseinandersetzung mit deinen Werte und auch mit deinem Körper und der Umgang damit steht auf dem Prüfstand. Saturn und Pluto haben (oder sind noch dabei) das ´Sternenbündel´ im Steinbock zu überwandern.

    Auch den Gang zum Psychiater solltest du nicht scheuen, um heraus zu finden, was mit dir los ist. Das ist auch die Berufsgruppe die dir gegebenfalls ein Antidepressivum verordnet kann.

    Ich wünsche dir die Kraft, dir endlich Hilfe zu holen.

    Marabout


     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2019
    Oberon LeFae, Grey und colour.of.life gefällt das.
  3. Marabout

    Marabout Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    1.029
    Kleiner Nachtrag

    Was sind dein Ressourcen, hast du mal darüber nachgedacht, wem vertraust du, in deinem unmittelbaren Umfeld?

    Gibt es eine Großmutter / - Vater / Tante / Onkel, wenn deine Eltern nicht dazu in der Lage sind, wende dich an eine Person, die mit dir die Schritte unternimmt, um dich aus dem tiefen Loch heraus zu begleiten.

    Ich habe inzwischen der anderen Thread von dir gelesen, dein Problem besteht jetzt schon seit einem Jahr.

    Denke im Moment nicht global über die ganze Welt nach, sondern ganz unmittelbar um das ganz Alltägliche.

    Philosophiere nicht über die ganze Welt sondern erstmal über deinen kleinen Kosmos, denn den kannst du in den Griff bekommen.

    Hast du eine feste Struktur und wie sieht die aus? Wann stehst du auf und was machst du den ganzen Tag, sitze zu viele Stunden z. B. am PC?

    Nimmt Vitalstoffe zu dir und sei viel an der frischen Luft, hört sich profan an, ist aber ein erstes Hilfsprogramm.

    War wäre, wenn du deinen ganzes Tagesablauf änderst, um neue Perspektiven aufzustellen?

    Viele Fragen, aber immer noch besser was tun, als immer dasselbe zu denken. Also gebe dir einen Ruck, bist du dazu in der Lage?

    M
     
    Oberon LeFae, Loop, Wanadis und 3 anderen gefällt das.
  4. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    7.442
    Ort:
    Berlin
    Dazu müsste man wissen, was genau dein Problem ist.

    Deinen Fall hatten wir vor einiger Zeit schon mal untersucht.

    astro_25at_max_201915_hp.21170.191448.png
    Bei den Progressionen erreicht die Sonne in den nächsten Jahren den Glückspunkt in 3, was die Deutung nahe legt, dass du demnächst auf einen grossen Wissensschatz stösst, der dein ganzes Leben in die richtige Richtung lenkt. Dann steht deiner Guru-Tätigkeit (Jupiter Sextil Vishnu, Venus und Mars) nichts mehr im Wege.
     
  5. vejreth_

    vejreth_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    3.608
    Ich denke, du brauchst eine gute (innere) Führung, damit du den destruktiven Versuchungen
    stand halten kannst. Bzw. regelmäßigen Austausch mit jemand, der weiter ist als du, und solche
    Probleme bereits gemeistert hat.
     
  6. vejreth_

    vejreth_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    3.608
    Werbung:
    Das heißt, dass auch das Potential es zu überwinden und dadurch auf seinem Entwicklungsweg
    weiter zu komme, genauso groß ist.
     
  7. Deenis

    Deenis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    162
    Das Schlimmste dürfte
    ab 2022 überwunden sein.
    Dann kann man aus der Erfahrung schöpfen.
    Auf Ernährung besser achten.
     
  8. kyrrinkamas

    kyrrinkamas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2018
    Beiträge:
    18
    Nein, ich nehme keine Drogen..
    Psychologen brauche ich auch nicht..
    Mein größtes Problem ist es das ich dem Fluss des Lebens nicht mehr vertrauen kann.
    Ich fühle mich als wäre ich 2 Jahre im + aller Geschehnisse aber.. darf mich nicht dazu äußern..

    Ich vertraue dem Deutschen Staatsregime in keiner Hinsicht mehr.. das ist wohl eher was mich total irre macht..
    https://www.futuretimeline.net/21stcentury/2070-2079.htm

    Schaut euch mal das über den Islam 2070 an - wie kann es dann falsch sein das der Islam so wirkt wie er es heute tut?

    https://www.dieposaune.de/de/articles/posts/deutschlands-fruheste-wurzeln

    Hier unsere Verbundenheit mit Syrien..

    https://www.yoga-vidya.de/yoga-buch...iten/die-wahre-aufgabe-der-deutschen-buerger/

    Auch dieser Link..

    Es kann also doch nur richtig sein, das Gott den Islam wachsen lassen will.




    Ich habe mich nie gefragt was mache ich mit diesem Wissen.. ihr habt nach einer Ausbildung gefragt.. ich wollte nun wohl einfach in den Gartenbau gehen.. um mein tägliches Brot zu verdienen. Ich hatte heute 1 Schnake und 1 komischen Käfer in meinem Zimmer.. aber diese beiden kleinen einfach mit einem Glas zu fangen und vor die Tür zu setzen hat mich so glücklich gemacht wie lange nicht mehr.
     
  9. Deenis

    Deenis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    162
    Gartenbau ist gut.
     
    Werdender und Wanadis gefällt das.
  10. vejreth_

    vejreth_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    3.608
    Werbung:
    was hat das jetzt mit astrologischer Hilfe für dich zu tun??
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden