1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Harmonie der Magie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von bodhi_, 25. Mai 2018.

  1. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    6.875
    Werbung:
    ^^ Yep ... So zeigt es sich ebenfalls. ;)
     
  2. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    6.875
    Es arbeitet noch an 1157. ;)
     
  3. Horst Kevin

    Horst Kevin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2018
    Beiträge:
    388
    Dies ist zwar ein Esoterikforum, aber ich behaupte mal, den Tod hat noch keiner überlebt.
    Was nicht bedeutet, dass mit dem Tod alles beendet ist, sondern lediglich das, wofür du dich gehalten hast. Und es ist dabei gleichgültig, wofür du dich gehalten hast.

    Aber zurück zum Thema:

    Die „Harmonie der Magie“ sind einfach leere Worte. Mich interessiert mit welchem Leben sie gefüllt werden. Und das lässt mich reagieren, oder nicht.
     
  4. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    6.875
    ^^ Hehe ... Kein einziges Wort ist leer, sondern man versteht und erklärt jeweils alles zu etwas und selbst das was voll ist zum leeren.

    Yep ... Jeder zeigt das Seinige und wenn er und sie nur schreiben was für sie leer wirkt und was voller. In den man dies mit Worten tut füllt man es weiter auf.

    Die Harmonie der Magie.
     
  5. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    15.933
    Ort:
    Nordhessen
    Wenn du mit Leben das biologische Leben meinst, dann ist das sicher.
    Ziemlich weise
    Wenn du nix darin erkennen kannst, dann sind sie für dich leer
    Mach dich auf die Suche nach Füllung
    :D
    Du bist lustig

    LGInti
     
    bodhi_ gefällt das.
  6. Horst Kevin

    Horst Kevin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2018
    Beiträge:
    388
    Werbung:
    Ach ja?
    Kein Wort ist leer?

    Schon mal einen Text in einer Sprache gelesen, die du nicht verstehst?
    Gut.
    Dann weißt du ja, dass Worte prinzipiell leer sind.

    Was passiert also, wenn ein Wort erscheint, das du zu kennen glaubst?
    Verliert es seine Leerheit?
    Nein.
    Womit wird es gefüllt?
    Mit der Lebendigkeit, die gerade da ist.
     
  7. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    6.875
    ^^ Yep
    ^^ Nope. Nur angeschaut.
    ^^ Nope. Ich konnte sie nur nicht lesen. Leer waren sie aber gewiss nicht.
    ^^ Ich glaube nicht Worte zu kennen, sondern kann sie lesen oder nicht.

    Vielleicht thematisierst du einmal das was du meinst in einem eigenen Thread.

    Irgendwie fehlt mir ein Bezug zum hiesigen Thema, das da vorgeschlagen ist mit „Harmonie der Magie“
     
  8. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    4.039
    Ort:
    Wald und Wiese
    Du meinst, die Emotionen bewusst für sich oder eine Sache nutzen? Ich hab da so meine Zweifel, weil Emotionen kommen ja hoch, die such ich mir ja nicht bewusst aus, ich kann sie zwar dann erkennen, ich kann sie auch wandeln, wenn ich mir der Emotionen bewusst bin, da bin ich aber schon wieder fokussiert, aber das funktioniert auch nicht immer...
    Ich stell mir das schwierig vor, ehrlich gesagt; eine Emotion nüchtern zu wählen, wie soll das gehen? Eine Emotion kommt einfach, sie ist da ... ohne Vorwarnung...
    Wenn ich etwas nüchtern wähle, dann ist das schon im Vorfeld vorgegeben, da treffe ich bewusst eine Entscheidung - vorher! Bei Emotionen ist das anders, ich kann mir ja nicht aussuchen, ob ich in 5 Minuten wütend bin und die nächsten 10 Minuten traurig, oder ob ich mich in 20 Minuten abkugel vor Lachen... usw. usw.
     
    catlady5 gefällt das.
  9. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    6.875
    Nun, es zeigt sich wie es gerade ist und die Summe von allem zeigt sich als Tendenz.
    Zeigt es sich oft genervt, ablehnend, spinnend ist das die Tendenz.
    Zeigt es sich oft da einfindend was einen förderlich positiv bewegt ist dies die Tendenz.
    Zeigt es sich oft da wo nicht gefragt aber Hilfe gespürt wird ist Helfersyndrom die Tendenz.
    Zeigt es sich oft da wo alles geliebt werden sollte ist Affenliebe die Tendenz.

    Zeigt es sich wenig wankelmütig und vieles durchhauend ist dies die Tendenz der Harmonie der Magie.

    Und ... jede Tendenz hat ihr Daseinsrecht und passt jeweils genau zur einzelnen Lebenssituation eines Jeweiligen. Da muß nichts verändert werden, sondern es bewegt sich frei selbst.
     
  10. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    5.277
    Werbung:
    Wenn Du täglich meditierst wirst Du im Laufe der Jahre merken, das sich hinter Deiner Person etwas anderes bildet, was Du mehr zu sein scheinst als Deine Person mit all ihren Gefühlen, Gedanken und Handlungen. Dieses Etwas übernimmt nach und nach die Regie. Deine Person wird deswegen nicht weniger, sie bleibt da. Selbst große Lamas haben sie.
    Jeder hat Zorn, Angst, Triebe, etc., das bleibt. Aber, sie kommen dann nicht mehr einfach, dieses Gebilde hinter Dir entscheidet, ob es zutage treten soll oder nicht.
     
    Loop, BeetleJui, ApercuCure und 2 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden