1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Hallein und andere interessante Orte

Dieses Thema im Forum "Kelten, Germanen, europäische Naturreligionen" wurde erstellt von Shiny, 9. November 2006.

  1. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Werbung:
    hallo,
    ja das ist es auf jeden fall, nicht nur für die kelten*g*, sondern auch für alle anderen an Geschichte interessierten. Haitabuh war gegen 1000 nach christi die grösste handelsmetroploe der wikinger, hier wurden waren aus dem orient und aus skandinavien und russland gehandelt, hier traf sich der christ mit dem heiden, und hier entstanden auch wunderbare kunstschätze aus bersnstein, boote und vieles mehr.
    wer da mal hin fahren möchte, nur zu, das museum ist sehr schön, auch gibt es viele infos zu den alten handwerken, in der nähe ist auch ein campingplatz und es finden auch regelmässig wikingerveranstaltungen dort statt....

    LG
    leprachaunees
     
  2. Sitanka

    Sitanka Guest

    naja wichtige orte zum ansehen ist sicher auch in der breatagne in carnac diese kilometer langen steinreihen, wie heissen sie noch mal schnell. ich hab sie mal gesehen, war wirklich sehr beeindruckend, wunderschön.
     
  3. Bellona

    Bellona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.242
    Ort:
    Aargau (CH)
    ... und wer mal in Wien oder im nördlichen Niederösterreich ist, dem kann ich nur das Urgeschichtliche Museum im Asparn an der Zaya empfehlen (etwa 1 Stunde von Wien entfernt, Richtung Norden).

    Es gibt dort ein großes Freigelände wo die Hütten/Häuser verschiedener urzeitlicher Epochen nachgebaut wurden, sowie eine Schmiede, Brotbackhaus und Weberei, wo auch manchmal gezeigt wird, wie man die benutzte.
    In der wärmeren Jahreszeit finden dort Keltenfeste statt (lustig aber imho wenig authentisch) und heuer gabs sogar OpenAir Konzerte mit irisch-keltischer Musik.
    [​IMG]
    Die Homepage vom Museum ist recht informativ und wird regelmäßig aktualisiert.
     
  4. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich habe gestern zufällig in einer archäologischen zeitschrift gelesen, dass irgendwo in deutschland (hab leider vergessen wo) eine ausgrabungstätte ist, wo sie so eine ich glaube art sonnenrad oder so gefunden haben. die ausgrabungen finden schon seit 5 jahren statt und sie haben geschrieben, das einzige was sie schon sagen können ist, dass es älter als stonehege ist.

    ich schau beim nächsten nachtdienst beim roten kreuz noch mal nach, von da hab ich die zeitschrift nämlich her.
     
  5. boudicca

    boudicca Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Oberösterreich
    Ich denke du meinst die Himmelsscheibe von Nebra. Sie wurde in Sachsen- Anhalt 1999 gefunden und gilt als die älteste bis jetzt gefundene konkrete Darstellung des Himmels. Sie wurde in mehreren Etappen gemacht, immer wieder verändert. Zuerst war der Vollmond, der zunehmende Mond und die Plejaden zu sehen, dann kamen die Horitzontbögen für Sonnenauf- und untergang dazu, zum Schluß die sogenannte Barke, mit der sich der Mond über den Himmel bewegen soll.

    Sie wurde aus Bronze gefertigt, hat Goldauflagen und ist wahrscheinlich ca. 3600 Jahre alt. Jedenfalls wurde sie vor 3600 in die Erde gelegt.

    Die Scheibe hat religiösen Charakter wurde aber wahrscheinlich auch für astronomische Zwecke genutzt.

    Sie war auch schon in den Händen von Archäologie-Räubern.

    Ich hab die Scheibe schon "life" gesehn, sehr beeindruckend!

    lg boudicca
     
  6. dragon01

    dragon01 Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    92
    Ort:
    preussen
    Werbung:
    @boudicca zusammen mit dem sonnenwagen von trontheim?
    schön noch ein paar neue informationen zu erfahren obwohl ich sie vor einer halben ewigkeit schon gesehen hab.
    wo sind die beiden als wanderausstellung grad?
    bei gelegenheit werd ich mal noch nach nebra fahren und mir die fundstelle anschauen. was es dort alles zu bestaunen gibt.

    mfg der freche drachen
     
  7. Esox

    Esox Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.761
    Ort:
    Niederösterreich
  8. Mirakel

    Mirakel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Steiermark
    Haithabu ist sicher mega spannend, aber hat mit den Kelten meines Wissens nach nicht wirklich was zu tun. .... richtig erkannt.


    Der Suchende findet immer sein Glück.
     
  9. papalagi

    papalagi Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    920
    Ort:
    Saarland
    Um das bier mal weiter zu führen....

    Auch im wunderschönen Saarland gibt es viel keltische Plätze:

    Otzenhausen Keltischer Ringwall.... sehr beeindruckend.

    Sudelsfels Sironabrunnen... sehr mystisch

    In Pachten/Dillingen ist gerade ein interessante Ausgrabung direkt an der Kirche....

    Gruß Bea
     
  10. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    derzeit ist in teilen oberösterreichs die landesausstellung und viele der orte drehen sich um die zeit der bronze und eisenzeit.
    es gibt einige austellungen, die ganz speziell über die kelten und ihre geschichte berichten, unter anderen ist was gutes in hallstatt zu finden.

    hier ein link:
    www.landesausstellung.at
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen