1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Geoengineering -Chemtrails in Zeichentrickfilmen-Gehirnwäsche für Kinder

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Smion, 15. März 2018.

  1. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.305
    Werbung:


    Okay, Kondensstreifen sind bei Wetterlagen wo sie sich lange halten ggf optisch nicht besonders attraktiv, aber meiner Meinung nach ist die Umweltverschandelung durch Baumassnahmen da doch erheblich gravierender.

    Schädlich sind die Dinger schliesslich nicht, was man von Flächenversiegelung oder Lärmbelästigung durch Strassenverkehr nicht sagen kann.
     
  2. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    7.579
    Und die Bilder von früheren "Chemtrails", teilweise aus den 50er und 60er Jahren, sind alle Fake? Oder Militärtests? Warum sehen die dann ziemlich genauso aus wie der Himmel heute? Zufall? Und was wurde da eigentlich getestet mit diesen Chemtrails damals? Hast du dafür eine Quelle?

    Hast du geschaut, wann die Streifen entstanden sind? Der Witz ist ja gerade, dass diese Teile lange bleiben. Wenn du dann auf flightradar guckst, ist das Flugzeug längst woanders. Langanhaltende Chemtrails verhalten sich außerdem natürlich wie Wolken, sie werden also vom Winde verweht und können so auch einiges an Weg zurücklegen, was die Einschätzung erschweren könnte. Ansonsten halt ichs wie Hedonnisma; interessant wären hier konkrete Bilder und vor allem eine Entwicklung auf Flightradar (also auch Bilder der vorigen 10, 20, 30 Minuten usw). Ich glaube nämlich nicht, dass du besonders viele nicht gemeldete Flugzeuge in dieser Höhe entdecken wirst.
     
  3. Erutaner

    Erutaner Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2018
    Beiträge:
    520
    Ort:
    zuletzt gesehen schräg neben dem Mond
    @Smion
    Ja, das habe ich auch schon beobachtet! Habe aber noch keine abschließende Erklärung dazu.

    Ja!

    Sogar Franz Miller hat diesen Zusammenhang erkannt und kürzlich seine Konsequenzen gezogen.

    Sehr gut erkannt und treffend formuliert!
    Allerdings wird das Thema oftmals auch in einen sehr fragwürdigen Zusammenhang gebracht, z. B.

    Konkret zusammenhängende Themenbereiche wie Geo-Engineering - Bundeswehr, Haarp, UV-Strahlung, Morgellons, Aluminium und Gesundheitsrisiken usw. usw. zu betrachten,
    wird - wie so oft - ausgelassen und dafür eine der inhaltlich für viele völlig nichtssagende und völlig un/an/greifbare "Schublade" geöffnet: "Freimaurer" oder "Illuminaten"
    oder was auch immer, es gab auch UFOs und Reptos etc.

    Besonders interessant ist ja auch die Umfrage unter "Experten" aus dem Jahr 2016:
    Das Bild einer sofortigen Unterbrechung des deutlichen Streifens wird hier so bewertet:

    Also: wohl eher ein lustiges Ratespiel mit dem Aufkleber einer angeblich wissenschaftlichen Erklärung? Was nun? Trocken oder warm oder Auftrieb und wenn, mit welchen Parametern?
    82-16-11.
    Und 82 Kondensstreifenexperten halten es demnach für gegeben, dass alleinig der Feuchtigkeitsgehalt naturgemäß eine sofortige Abbruchkante im Streifen verursacht,
    die sich in manchen Beispielen der Videos auch
    mehrfach hintereinander wiederholt!!!
    Bei einem Kondensstreifen könnte das vielleicht der Fall sein, aber wir diskutieren hier gerade nicht über Kondensstreifen!
    Ich habe eine große Zahl von Dokumentationen. Darunter auch, dass auf einer Seite des selben Fliegers ein Kondensstreifen entsteht, auf der anderen ein Chemtrail.

    So, hoffe das war nicht zuviel ... freue mich auf eine Reaktion von Dir (y)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2018
    Chaotic, Smion und Tarbaby gefällt das.
  4. Kontemplator

    Kontemplator Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2014
    Beiträge:
    2.620
    Ort:
    Berlin
    Ich liebe Chemtrails! Hat nicht jemand nen Flieger, damit wir das mal ausprobieren können. Echt und in Live. Das wären dann Beweise, die ich gelten lassen würde. :)

    Ruft mich einfach, wenn ihr soweit seid.
     
  5. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    23.486
    Oh, @Erutaner zur Wiedererweckung des freds nun ganz in blööö^^
     
  6. Erutaner

    Erutaner Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2018
    Beiträge:
    520
    Ort:
    zuletzt gesehen schräg neben dem Mond
    Werbung:
    siehe hierzu auch:

    [​IMG]
    ... Quelle

    Diese Kenntnis ist schon eher ein ziemlich alter Hut, nur zur Vollständigkeit ...
    Bitte überlegen: Bildet also "Wasserdampf" aus einer Turbine gewisse Verklumpungen bzw. derartige Muster mit sich regelmäßig wiederholenden Unterbrechungen ???
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2018
  7. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    23.486
    ja, mach mal
     
  8. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.305


    Das sind die Wirbelschleppen, die da durch das kondensierte Wasser sichtbar werden.

    http://www.dlr.de/next/desktopdefault.aspx/tabid-6683/10964_read-25018/
     
  9. Erutaner

    Erutaner Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2018
    Beiträge:
    520
    Ort:
    zuletzt gesehen schräg neben dem Mond
    Aus der genannten Quelle unter der diesbezüglichen Abbildung:

    Zitat "... Die beiden kreisförmigen Wirbel sind deutlich zu erkennen. ..."

    Fazit: auf dem von mir verlinktem Bild ist für mich der deutlich unregelmäßíge Verlauf auffallend erkennbar
    und insbesondere nicht am ganzen Streifen, wie es bei einer Wirbelschleppe wohl zu erwarten wäre.
    Auf dem Bild zu Wirbelschleppen beim DLR sind deutlich kreisförmige Wirbel und gleichzeitig ein regelmäßiger Verlauf zu erkennen.


    :cool: Eine Frage der Optik.
     
  10. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    23.486
    Werbung:
    Gewiss. Grafikprogramme machens in jeder Bearbeitungsform möglich. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden