1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Geister - Wohnung reinigen - Negative Energie

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von Lichtbringer79, 2. Dezember 2017.

  1. Lichtbringer79

    Lichtbringer79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2017
    Beiträge:
    22
    Ort:
    derzeit Leipzig
    Werbung:


    Wow, vielen Dank! Das werde ich direkt versuchen!
     
    DruideMerlin gefällt das.
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    8.708
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe ApercuCure,

    Deine Bedenken kann ich schon verstehen, aber denke da bitte noch einmal darüber nach. Es ist doch so, dass in dieser Situation der destruktive Geist ja schon da ist. Gedanken, Gefühle der Ängste und Ohnmacht, die aus der Tiefe des Unbewussten emporsteigen und ernst genommen werden wollen. Das sind also Dinge, die außerhalb unserer rationalen Bewusstwerdung entstehen. Solche Gefühle lassen sich nur auf die gleiche Weise wieder auflösen, wie sie entstanden sind.

    Die Formel aus dem Ritual ist die Botschaft an die Seele, die sie auch verstehen kann und durch die Verbindung mit dem Tun, zu einer Erinnerung wird. Also etwas, das ganz tief in unserer Seele fest verankert ist. Ich hatte ja schon davon geschrieben, dass damit, diese lähmende Defensive aufgelöst wird, um die Handlungsfreiheit über sich selbst wieder herstellen zu können. Schon alleine dieses Gefühl, sich von einer Last befreien zu können, ist Balsam für die Seele.

    Ich beschäftige mich schon sehr lange mit den alten Bann- und Zaubersprüchen. Ja und über die Zeit hatte ich gesehen, dass hinter diesen Künsten weit mehr steckt, als ihnen mancher zugestehen möchte. Nun ja, in der Moderne kennen wir diese Dinge eigentlich auch, nur halt unter anderen Namen.


    Merlin
     
    Lichtbringer79, pekeglo und Uranie gefällt das.
  3. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    12.326
    Hallo Druide,

    nett von dir, dass du mir dein Verständnis kundtust, für mich gibts da Nichts nachzudenken. Hirnwichsen ist eine Sache, Nachprüfen ne Andere.

    Ich will ja nicht darüber zu diskutieren anfangen, was die TE bisher geschrieben hat, aber ich meine des öfteren gelesen zu haben, dass sie keine Angst hat, sondern dieses Kälteempfinden mit Geistern in Zusammenhang brachte/bringt/meint, Die sie warnen und schützen, bisher......und nu is es halt so, dass die Kälteempfindung gar nicht mehr weggeht und sie fragt hier......usw....blablabla.

    Mich würd ja die Sache ansich normal nicht so interessieren, wenn da nicht ein bischen mehr dahinter steckt.

    Lieben Gruß Dir!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2017
  4. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    12.326
    Nur wird dir das Nüsse bringen.

    Wenn man was verspricht (speziell den Geistern), dann ist es besser, das Versprechen auch einzuhalten und zu erfüllen. Erfülle dein(e) Versprechen, dann werden die Kälteempfindungen auch wieder verschwinden und die Geister dich nicht bedrängen. Sei froh, dass sie es noch so nett tun...... Wobei das Versprechen ja auch noch Jemanden Anderen auch gegeben wurde in dem Zusammenhang.
     
  5. vunam

    vunam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    18
    Ort:
    NRW-Deutschland
    Hallo Rubin

    Ich möchte dir meine Erfahrung zum Thema gerne mit dir teilen.
    Vielleicht wirst du ja inspiriert davon.
    Mein Schwager war auch offen für "Geister" und hatte mal "Besucht" in seiner Wohnung gehabt.
    Er war zwar medial offen(dritte Auge geöffnet),aber er hatte ANGST......wie du....

    Ich hatte ihn dann vorgeschlagen,dass wir "sie" gemeinsam herbeizurufen um mit ihr zu kommunizieren und zu erfahren was sie will.
    Sei Reaktion "bist du verrückt"...?
    Aber sein Vertrauen zu mir war stärker als die Angst und darum willigte er ein.Wir hatten sie gerufen und sie erschien auch....natürlich feinstofflich.
    In meine Gegenwart fühle er sich sicher und beschützt und hatte keine Angst gehabt.Er war sichtlich erstaunt als er "sie" sah.Nicht mehr angsteinflößend ,sondern liebevoll.Sie war verwirrt umherirrend auf der Suche und hatte irgendwie mitbekommen,dass mein Schwager "offen" war.Dann wollte sie auf sich aufmerksam machen wollen damit sie erhört wird.
    Weiter Einzelheiten erspare ich mir jetzt,denn ich habe auch sowas wie eine "Schweigepflicht" ...aus Respekt.

    Kannst du damit irgendwie was anfangen?
    Wenn du noch Fragen hast stehe ich gerne zur Verfügung.

    In Liebe zu allen Wesen



     
    tantemin gefällt das.
  6. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.816
    Werbung:
    Hast du Probleme mit der Durchblutung?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden