1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gedankensturm nach Träumen

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Juked95, 15. März 2019.

  1. Juked95

    Juked95 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2019
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    Ich übe seit so etwa einem halben Jahr so aufmerksam wie möglich zu sein durch Achtsamkeitsübungen bin ich eigentlich fast den ganzen Tag im Hier und jetzt.
    Sogar im Bett bin ich stets wachsam und beobachte wie die Gedanken kommen und gehen.

    Wenn ich jedoch träume, bin ich stets unbewusst und meine Gedanken fließen wie ein Wasserfall (meistens sehr negative Gedanken und dementsprechend auch negative träume)

    Wenn ich dann morgens aufwache nehme ich den Traum so wahr alsob es wirklich passiert sei oder passieren könnte. ich kampfe morgens mit den Gedanken aus meinen Träumen bis ich dann endlich wieder realisiere dass es nur ein Traum war und es nur Gedanken sind.

    Was kann ich machen damit ich stets bewusst auch in meinen Träumen bleibe?
     
  2. Lunatic0

    Lunatic0 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    653
    Warum im meditationsforum?
    In träumen verarbeitet man oft erlebtes. Deckt sich der trauminhalt mit deinen erlebnissen? Dann kann es durchaus hilfreich sein daß du dich damit beschäftigst.
     
  3. petrov

    petrov Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    774
    Ort:
    Venlo Holland
    Werbung:
    Kommt mir sehr bekannt vor.
    Seit ich vorm schlafen und morgens 10 minuten in eine papiertute atme (ruhig)
    Gibt mein hirn sofort ruhe.
    Bei menschen mit bestimmte fahigkeiten kommt dies oft vor.
    Weil sie sehr viele eindrucke bekommen , und verarbeiten im taglichen leben
    Man kann es vergleichen mit hyperventilation.

    Manchmal passiert es auch wenn ich konfrontiert werde mit al den "'fernsehen"" geschreie und schrecklichen krach
    und 10 flimmer bilder per sekunde, scheint eine mode zu sein. Grrrrrr
    (Leider heutzutage ach bei arte)

    Gruss aus de Niederlande
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden