1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Colombi, 19. Juni 2016.

  1. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    12.869
    Werbung:
    Es geht weiter:


    England siegt locker, Aserbaidschan überrascht


    http://www.spiegel.de/sport/fussbal...cker-aserbaidschan-ueberrascht-a-1115775.html
     
  2. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    12.869
    Eine Nachricht von gestern:

    Deutschland - Nordirland 2:0 (2:0)

    Wie es auch fast zu erwarten war.
     
  3. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    12.869
    Heute geht es gegen San Marino! :)
     
  4. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    6.605
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Dieser Thread wird sowieso spätestens mit dem Beginn der Fussball WM 2018 in Russland kommen.

    So greife ich schon mal vorweg und möchte auf folgende pikante Situation kommen,
    weil folgendes Thema sicher auch spätestens Thema sein wird, wenn die WM 18 beginnt.

    Sind M. Özil und I. Gündogan durch ihren gemeinsamen Auftritt mit dem in Deutschland höchst umstrittenen Staatspräsidenten der Türkei, Recep Tayyip Erdoğan, in London, noch dazu prädisteniert für die Deutsche Fussballnationalmannschaft und somit für den DFB bei der WM in Russland zu spielen?

    Meine Meinung dazu:
    Vom Prinzip her nein.
    Denn stelle man sich mal vor, ein Thomas Müller oder ein Mats Hummels hätten sich auf einem AFD Parteitag mit A. Gauland ablichten lassen. Müller's sowie Hummel's Karriere in der DFB Auswahl wäre sicher beeendet.

    O. Bierhoff hat allerdings in einer Pressekonferenz nicht nur die Heuchelei des DFB aufgezeigt, sondern letztlich auch, wenn auch ungewollt, die Heuchelei der dt. Regierung (und auch der gesamten etablierten Politik in Deutschland), dass Türken halt so ticken, wenn es um ihre Befindlichkeiten geht.
    Es wird also mit zweierlei Maß gemessen, denn Müller und Hummels hätte man aus der DFB Elf entfernt.
    Heisst: Die Befindlichkeiten des vermeintlich Fremden zu berücksichtigen scheint Staatsresson zu sein, wärend die Befindlichkeiten, welche es in Teilen des Volks in Deutschland gibt, als irrationale Phobie nicht nur abzutun, sondern entsprechend auch der Lächerlichkeit Preis zu geben.
    Heisst: Auch eine moralisch begründete Wertung innerhalb des Messens mit unterschiedlichen Maßstäben ist nichts anderes als Heuchelei.
    Heuchelei,... aber weg von der Politik hin zum eigentlichen Thema.
    Die FIFA ist neben dem Internationalen Olympischen Komitee eines der korruptesten internationalen Organisationen und der DFB ist sein Mitglied.
    Das sogenannte 'Deutsche Sommermärchen 2006' entpuppt sich immer mehr zu einem Märchen was auf Korruption sich begründet.

    So ist es nur logisch dass M. Özil und I. Gündogan weiter für den DFB bei der WM 18 in Russland auftreten.

    Trotz allem, ich freú mich dennoch auf die folgende WM 18 in Russland
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2018
  5. Ultimate

    Ultimate Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2017
    Beiträge:
    5.937
    Es ist nicht gesagt, ob Müller oder Hummels das Team hätten verlassen müssen.

    Denn mal angenommen sie würden die AFD unterstützen wollen, wäre das ja ihr gutes Recht. Die AFD ist ja nicht illegal.

    Aber das ist immer das Problem wenn Sportler oder Menschen der Öffentlichkeit für politische zwecke Instrumentalisiert werden.

    Da mit der Fifa und dem DFB hast du in gewisserweise recht. Aber auch hier muss man die Verbände und die schwarzen Schafe trennen.
    Ich denke nicht dass viele Mitglieder der Fifa Korruption tolerieren. Schließlich geht es um den Sport. Eigentlich. Wo aber viel Geld im Spiel ist, da kommen dann auch die mit ins Spiel die ihre eigenen Interessen vor alles andere Stellen.

    Grüße.
     
    SchattenElf gefällt das.
  6. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    10.122
    Werbung:
    Beginn des Mundials einmal anders :D:

    Finale soll zwischen Frankreich und Brasilien laufen, Brasilien wird Weltmeister.

    https://www.gmx.at/magazine/sport/f...ologe-jannis-okun-weltmeister-voraus-33011322

    jetzt können wir die Prophezeihung von Jannis Okun step by step auf Wahrheitsgehalt überprüfen...

    wobei ich als Astrologin mich soweit seinen Aussagen anschließe, als daß es verdammt schwer ist, ohne Geburtszeiten eine Prognose zu stellen...
    ohne ist die Vorhersage ein echtes Vabanque-Spiel.

    Also Vorsicht bei Wetten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2018
    Siriuskind gefällt das.
  7. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    15.196
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Gönnen würde ich es Brasilien, nach der katastrophalen letzten Niederlage. Deutschland wird es nicht nochmal sein, hab ich nicht in meiner Glaskugel gesehen. Meine Favoriten sind Island und Australien.
    bin da nicht fanatisch unterwegs, die Spiele an sich sind es, die ich schön finde.

    Als Deutschland letztesmal Weltmeister geworden ist, war ich unterwegs und da kammen mir ca. 500 beflaggte Menschen entgegen, singend, ich habe diese Menschliche Freude und Kraft gespürt, im ganzen
    Körper.

    Ich lass mich überraschen.
     
    Marcellina und Siriuskind gefällt das.
  8. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    60.552
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Es gab noch nie einen afrikanischen Weltmeister. Die letzten drei Weltmeister sind aus Europa und von der Wahrscheinlichkeit her, wird es keinen Vierten Europäer geben. Eher wieder einen Südamerikanischen.
    Oder eben eine sehr große Überraschung

    Marokko
     
    Siriuskind gefällt das.
  9. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    13.841
    Künstliche Intelligenz sagt ein Endspiel Deutschland-Brasilien voraus mit Brasilien als Weltmeister.

    Außerdem:

    • Obwohl Frankreich bessere Chancen auf den Worldcup hat als Deutschland, treffen „Les Bleus“ bereits im Halbfinale auf Brasilien und unterliegen.

    • Der Fluch geht weiter: England wird im Viertelfinale auf Deutschland treffen... und verlieren.

    • Von Spanien und Argentinien erwartet die Goldman-Sachs-KI eine Leistung unter ihrem Niveau. Beide werden im Viertelfinale ausscheiden.

    https://www.waz.de/sport/fussball/w...-voraus-wer-weltmeister-wird-id214593115.html

    Ist Wissenschaft:

    "Die Prognose basiert auf Data Mining, Machine Learning und Ökonometrie. Goldman Sachs nutzt dafür 200.000 statistische Modelle, gesichtete Daten einzelner Spieler sowie Informationen über aktuelle Teamleistungen, die in einer Million Simulationen des Turniers verwertet wurden."

    Na, wenns so ist...:rolleyes:
     
  10. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    60.552
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Werbung:
    Abwarten
    Ich sehe Deutschland noch nicht als Gruppensieger
    Im schlimmsten Fall, kann das Achtelfinale durchaus
    Deutschland-Brasilien sein
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden