1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

FÜHRST DU DEINE BEZIEHUNG? - eine Diskussion "Wer führt in deiner Partnerschaft?" (Beziehungen 2017)

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Mike_84, 6. September 2017.

?

Wer steuert dein "Partnerschafts-Schiff"?

  1. Ich

  2. Mein Partner/Meine Partnerin

  3. Beide gemeinsam

  4. Weder noch, es ist viel komplizierter als du denkst!!!

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    7.378
    Ort:
    ------
    Werbung:
    Du hast mich -glaube ich- da nicht richtig verstanden....Man kann jemandem durchaus vermitteln
    oder suggerieren oder ihn dazu bringen, dass zu wollen und zu tun`. was man selbst gerade
    will und aber selbst nicht tun möchte und somit den Anderen wissen lässt, dass er
    es eigentlich "auch schon immer tun wollte".....wer führt denn dann aus deiner Sicht?

    Wenn es der Andere nicht merkt und nicht weiss und sich für den Initiator und den
    Führer hält?

    Welche Beschreibung würde jeder unabhängig voneinander abliefern?
     
  2. Mike_84

    Mike_84 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2015
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Steiermark
    Nein ich hab dich schon richtig verstanden. Der eine führt im Offensichtlichen, der andere im Verborgenen. Und was wenn der, der offensichtlich führt genau weiß, was der, der im Verborgenen führt, tut?:LOL:
     
    Urania02 gefällt das.
  3. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    7.378
    Ort:
    ------
    ....lach...Es ist in der Partner-Beziehung wie beim Tanzen...bei einer gemeinsamen "Sache"....
    es führt nur Einer....
    Das war zwischen meinem Mann und mir sozusagen das "Erst-Klärungs-Gespräch" mitten
    auf der Tanzfläche, womit er sich bei mir auf Anhieb als der Richtige für mich "qualifizierte",
    mit der Frage.... -führst du oder ich- ?

    Dann hört die Führung für den sofort auf, der im Verborgenen geführt hat....weil er eben "entdeckt"
    wurde und ins Sichtbare gehoben wurde...nicht mehr im Verborgenen sein und bleiben kann...

    Genau wie beim Herzchen-Syndrom....wo die scheinbar Schwachen die Starken erpressen....
    Wird es erkannt....geht die damit ausgeübte "Macht"sofort "flöten" und läuft leer.....
    Gefahr erkannt/benannt....Gefahr gebannt....ist ein nicht umsonst ein wohl bekanntes
    Sprichwort.

    Aber doch auch sehr interessant, dass dir in Beziehungsfragen a priori Führungs-Themen
    wichtig zu sein scheinen....ich habe mir da eigenlich nie ausdrücklich Gedanken drüber
    gemacht.

    Habe mir aber selbst auch nie von jemandem die Butter vom Brot lassen oder mir vom
    Butterbrot "zu viel" abbeissen lassen....wenn ich das nicht richtig fand...da war es mir
    auch oft egal...was der Andere dachte oder wohin die Führung gehen sollte....

    Für mich ist ein Führer der, der auch Führungsqualitäten verspüren lässt und sie
    ausstrahlt....da was vorzuflunkern ohne Inhalt und Rückrad ist doch schnell für Andere
    und auch den Partner spürbar....auch ohne Worte....:)

    Mir war Führung eigentlich nie so wichtig... eher ein Hand in Hand und ein einander
    ergänzendes Wir.....aber das ist ja pers. individuell und verschieden...ich bin ja auch
    kein Feuerzeichen...
     
    Mike_84 gefällt das.
  4. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    7.378
    Ort:
    ------
    Ein Mensch mit Führungspotential strahlt das auch immer aus....muss es nicht extra immer selbst
    erwähnen...genauso wenig wie ein 2,00 Meter grosser Mann es ausdrücklich erwähnen muss
    dass er "gross" ist....was natürlich für Frauen wie Männer gleichermassen gilt.

    Es gibt ja auch Frauen mit Führungsqualitäten und Führungsanspruch, die darauf auch
    in einer Beziehung nicht verzichten wollen und werden.

    Muss man als Mann halt aufpassen....;)
     
    Mike_84 gefällt das.
  5. Mike_84

    Mike_84 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2015
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Steiermark
    Mir ist es deswegen wichtig weil ich mir bewußt machen möchte wer ich bin. Ich gehör nicht zu denen die meinen "entweder es passt oder eben nicht"... ich schmiede mein Leben/Schicksal selber.

    Sehe ich auch so. Die die es ausstrahlen wissen es aber, dass sie es wollen. Und dazu muss man es sich mal bewußt machen wer man ist.

    Bei mir war es ähnlich, aber es zeichnet sich in den letzten Jahren immer mehr ab, dass ich selber vorne stehen will.

    Wenn es echt ist find ich es auch sexy wenn eine sie führen kann. Das kommt halt immer darauf an wer in der Beziehung dann "mehr drauf hat" und bereit ist die Führung abzugeben. Ich habs schon mal erwähnt, selbst wenn beide eine dominante Ader haben sollte einer nachgeben wenn er merkt der andere weiß einfach besser was er tut. Denn dann bockig zu sein und zu meinen ich bin der oder die Alpha find ich dumm. Verständlich was ich meine?
     
  6. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    577
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    Werbung:
    Ich kenne einen Mann der Chef von 300 Leuten ist,.................und am Wochenende möchte er, dass seine Partnerin alles bestimmt, da will er über nichts nachdenken und nichts entscheiden müssen.
     
    Valerie Winter gefällt das.
  7. Mike_84

    Mike_84 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2015
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Steiermark
    Dein Mann? :LOL:
     
  8. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    577
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    Du verwirrst mich auch, weil ich es so nicht geschrieben habe,..........;)

    Ich lese nichts davon, dass ich mir einen starken Partner wünsche, und dass ich mich an einen starken Mann anlehnen möchte,.......

    In dem Moment wo ich mich anlehne will ich nicht führen oder geführt werden, da möchte ich einfach nur sein.
     
    SoulCat und Moondance gefällt das.
  9. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    577
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    nein , ich habe keinen Mann
     
  10. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    7.378
    Ort:
    ------
    Werbung:
    Vorne zu stehen, passt ja auch zu dir persönlich von der Grundenergie her besser -mal ganz
    grundsätzlich gesprochen .

    Bei mir eben nicht....nur in und durch Beziehungen herausgefordert...bin ich durchaus auch
    bereit, eine grade mal nicht vorhandene Führung solange zu übernehmen, bis der eigentliche
    Führer sich dadurch unangenehm berührt fühlt, sich erinnert wer er ist und sie dann selbst
    übernimmt. Aber ich bin nicht dazu bereit, die dauerhafte Führung für und von Anderen
    zu übernehmen. Ich bin da eher ein Freigeist...der nicht dauerhaft Andere bemuttern oder
    anschubsen möchte.....schon gar nicht jemanden der selbst nicht will.

    Ich habe mir glaube ich auch schon immer sehr genau Die/Denjenigen genau angesehen und
    innerlich überprüft, von wem ich mir eine "Ansage" machen lasse.

    Was nach langjähriger Partnerschaft dann natürlich deutlich einfacher funktioniert....auch wenn
    es da natürlich noch Wachstumsbereiche gibt und auch Überraschendes....nach dem Motto
    -hätte ich nie gedacht...

    Ja verständlich rübergekommen...aber zwei gleich Dominante finden sich in Partnerschaften meiner
    Erfahrung nach dauerhaft eher nicht zusammen...
     
    Mike_84 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen