1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Frühere Leben - Was ist echt?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von MaryMagdalene, 5. März 2019.

  1. EngelChristian

    EngelChristian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    1.369
    Ort:
    Essen, NRW
    Werbung:
    Es kann sich aus einer anderen Inkarnation etwas tief einbrennen, so dass es als Wissen irgendwie vorhanden ist: außergewöhnliche Erlebnisse wie z.B. die Begegnung mit Außerirdische oder Zeitzeuge beim Auftreten Jesu gewesen zu sein. Dadurch ist es nicht Glaube, sondern Wissen. Unzweifelhaftes Interesse und wiederkehrende Szenen vor dem geistigen Auge bezeugen das. Zum Beispiel war dieses ein einschneidendes Erlebnis, das zum inneren Wissen nach jener Inkarnation um die Existenz Jesu beitrug: Ich war römischer Soldat , der mit seiner Legion zur Verstärkung nach Judäa entsandt gewesen war. Es war der Tag der Himmelfahrt Jesu. Er hielt seine Abschiedsrede und wurde danach emporgehoben. Er schwebte in Richtung einer weißen Wolke am ansonsten blauen Himmel, in deren Bereich sich ein Raumfahrzeug bewegte. Es nahm ihn auf und verschwand. Dieses Erlebnis grub sich tief ein. Diese Szene hatte das Unterbewusstsein mitunter freigegeben. Er überzeugte damals auch Römer, der Sohn von Gott zu sein.
     
    Talen gefällt das.
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    9.318
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    :unsure:

    Irgendwie gibt es da für mich zum Reinkarnationsgedanken eine große Ungereimtheit. Das Problem sehe ich im rasanten Anstieg der Weltbevölkerung. Zur Zeit Jesus lag die Anzahl der Weltbevölkerung noch bei ungefähr 300 Millionen Menschen. Diese Zahl blieb über lange Zeit relativ konstant und erreichte erst im 19. Jahrhundert die Milliardengrenze. 1960 waren es dann schon 3 Milliarden und heute liegt die Weltbevölkerung bei über 7 Milliarden.

    Die Gründe für diese jüngste Bevölkerungsexplosion liegen in den verbesserten ärztlichen Möglichkeiten, aber auch in den wirtschaftlichen Verhältnissen, mit denen regionale Katastrophen eher überwunden werden können.

    In der langen Periode der konstanten Weltbevölkerung könnte man ja dem Inkarnationsgedanken noch folgen. Wie aber wie ließe sich damit der inflationäre Zuwachs an Seelen erklären?


    Merlin
     
  3. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    3.038

    Napoleonse und Co gibt es doch wohl tausendfach, vielleicht teilen die sich wie Planarien und inkarnieren zig-fach.
    Würde auch die "Hexenschwemme" erklären.

    Gruß

    Luca
     
  4. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    35.884
    Ort:
    Niedersachsen

    Vielleicht waren diese Seelen/Wesen auf anderen Planeten inkarniert. Und Du musst bedenken, dass ja seit Jahrmillionen Seelen nicht nur als Menschen hier waren, sondern auch als Tiere und Pflanzen. Und es waren nicht immer alle gleichzeitig da, jetzt häufen sie sich halt gerade hier. Es gibt also genug Seelen im ganzen Universum, um damit die 7 Milliarden (und mehr) Körper zu beleben.;):)
     
    sikrit68 gefällt das.
  5. EngelChristian

    EngelChristian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    1.369
    Ort:
    Essen, NRW
    Ja, ein interessanter Gedanke. Laut Engel von Gott verließen die Menschen zu verschiedenen Zeiten das Paradies. Ein geringer Teil der Weltbevölkerung lebte vorher auf anderen Planeten.
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    9.318
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Die Sehnsucht nach einem ewigen Leben begleitet uns schon mit dem Augenblick der Menschwerdung. Manche nahmen der Unsterblichkeit wegen Quecksilber ein und andere ließen sich dafür Pyramiden bauen. Sie suchten aber mit ihrer Seele nicht das Leben eines anderen, sondern ihr eigenes. Ich denke, dass die Seele das Ganzheitliche unserer Persönlichkeit ist, das uns mit Leben erfüllt und unserer Wesen bestimmt.

    Es stimmt mich schon traurig und nachdenklich, wenn manche ihr inneres Kind als etwas Fremdes verstehen, das in ihnen nur auf der Durchreise ist. Ich sehe im Samsara keine wirkliche Hoffnung oder Trost für den Menschen und seiner Seele. Nein, die Ungewissheit was meine Seele in einem anderen Leben erwartet, wäre für mich in meiner letzten Stunde keine Hoffnung, die mir das Loslassen von meinem Leben erleichtern könnte. Hatte Platon nicht davon gesprochen, dass die Sorge um das Seelenheil die wichtigste Aufgabe eines Menschen sei?


    Merlin
     
  7. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    16.983
    Ort:
    Hessen
    Es soll ja Menschen geben, die an die Orte gingen, die ihnen in Rückführungen oder Erinnerungen erschienen sind. Sie konnten da Sachen auffinden, die nur sie wissen konnten. Zum Beispiel, wo irgendwelche Gold Münzen unter Bodendielen versteckt waren oder ähnliches, obwohl sie nie in diesem Leben da waren. Nie in diesem Ort und diesem Haus waren.
    Selber habe ich auch schon vor zig Jahren Rückführungen gemacht, aber habe nie eine absolute Sicherheit haben können, ob das jetzt nur meine Fantasie ist oder nicht. Ich würde auch keine mehr machen, weil, was bringt einem das? Man lebt jetzt und nur das ist entscheidend.
    Osho erzählte auch mal von so einer Frau in Indien, die nachweislich von früheren Leben erzählen konnte.
    Diese Frau war dadurch sehr geplagt, ja durcheinander und später wählte sie den Freitod, weil sie mit den ganzen Eindrücken nicht zurecht kam. Sie war einfach psychsisch überlastet.
    Die Menschen haben doch schon genug mit ihrem Leben hier und jetzt zu tun, wie muss es sein, wenn dann auf einmal noch andere Leben eine Rolle spielen.Damit ist die Psyche schnell überlastet.
    Was würde es an deinem Leben ändern, wenn du von deinen Vergangenen Existenzen wüsstest?
    Ich halte es für irrelevant, es würde nichts an deinem jetzigen Leben ändern.
     
    MaryMagdalene, Marcellina, Pfeil und 2 anderen gefällt das.
  8. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    16.983
    Ort:
    Hessen
    Na und wie ist das mit den ganzen Tieren ? Jedes Jahr werden Milliarden Tiere getötet. Haben diese Tiere nur schlechtes Karma ?
    Verbreitet solch ein Massen töten nicht unglaublich schlechte Vibes auf diesem Planeten? Wie gehst du damit um ? Tiere haben bestimmt auch eine Seele, oder nicht?
     
    Marcellina und Siriuskind gefällt das.
  9. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    35.884
    Ort:
    Niedersachsen

    Ich finde es nicht schlimm, wenn noch Erinnerungen an frühere Leben da sind. Erinnerungen sind Erinnerungen, ob sie zu diesem Leben oder zu mehreren/früheren gehören ist doch egal, sie gehören zu einem. Es gibt auch genug Leute, die mit ihren Erinnerungen aus dem jetzigen Leben nicht klar kommen und sich das Leben nehmen, von daher kann man generell nicht sagen, dass es belastend wäre, sich an frühere Leben zu erinnern.
     
    sikrit68 gefällt das.
  10. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    16.983
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    ...und genau so gibt es Menschen, die mit Erinnerungen aus vergangenen Leben nicht klar kommen .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden