1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Festhalten am irdischen Dasein, obwohl es Zeit wäre zu gehen

Dieses Thema im Forum "Nahtoderfahrungen" wurde erstellt von FischeMond, 18. November 2009.

  1. FischeMond

    FischeMond Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    Lieber Jimmy-Voice,

    ....das ist interessant - habe ich nicht erwartet, dass das Thema meistens nicht zur Sprache kommt....
    Auch dass die Wenigsten darüber reden wollen erstaunt mich - ich hätte gedacht, sie wollen genau darüber reden, und brauchen jemanden, der ihnen Beruhigendes darüber sagen kann.....

    Über den Kontakt zu einem Hospiz denke ich nach - danke für den Tipp.


    Lieben Gruß,
    Fischemond
     
  2. FischeMond

    FischeMond Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    96

    ..... ja, vielleicht.......

    Mir fällt es schwer da zuzuschauen, und ich möchte keine Rolle dabei mitspielen. Aber ich glaube, wenn ich mit ihm darüber reden kann und zwischen ihm und mir alles klar ist, dann wird schon alles gutgehen.

    Der Besuch heute war sehr wichtig, und ich denke, dass ich mich richtig verhalten habe, was auch immer passieren wird.

    Alles Liebe,
    Fischemond
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12.085
    Ort:
    An der Nordsee
    Woher weißst du das? Wie kannst du beurteilen, ob ein anderer Mensch "reif zum Sterben" ist? Wenn ihre Zeit gekommen ist, wird sie gehen, gar keine Frage, da können andere sie nur begleiten, aber nicht "helfen das Leben loszulassen" - was sie vielleicht noch gar nicht will/kann/soll.

    Ich verstehe was du schreibst, wie belastend die Situation für dich ist, aber das einzige was ich dir empfehlen kann ist: Nimm jemanden der sie pflegt, dann bist du nicht ständig konfrontiert, und erwarte keine "Dankbarkeit", die bekommen Mütter von ihren Kindern auch nie, egal was sie für die Kids tun und was sie sich alles von ihnen anhören müssen.

    Ich wünsche dir Kraft!
    Ruhepol
     
  4. FischeMond

    FischeMond Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    96
    Liebe/r Ruhepol,

    Ich weiß es nicht. Es war aus einem Gefühl heraus, dass es so sein könnte. Und nach dem seltsamen Erlebnis, das ich am Abend hatte. Ich weiß nicht, ob es wirklich ihre Seele war, die ich spürte, es war in jedem Fall ein sehr besonderer, kostbarer Moment, der meine Einstellung ihr gegenüber wandelte, und ich plötzlich geben konnte. Ich hatte das gefühl, dass ich noch rechtzeitig eine Chance bekomme, meine Gefühle zu ihr ins Reine zu bringen.Und dass es einen Grund hat, warum das JETZT war.

    Lieben Gruß,
    Fischemond
     
  5. Meaculpa

    Meaculpa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    Am Achterwasser
    Vielleicht klingt das was ich nun schreibe etwas dämlich, aber man macht sich ja so seine Gedanken.
    Mir fällt dazu z.B. ein: wer bestimmt mein Leben auf der Erde, wer bestimmt über meinen Lauf des Lebens und vor allem wer bestimmt über meinen Tod?
    Man kann doch als Mensch nicht über das Ableben seines Mitmenschen entscheiden, woher nehme ich mir das Recht zu sagen:" Du hast lange genug gelebt, tritt ab von der Bühne".
    Man muss doch Respekt haben vor dem Alter, wir werden schließlich auch älter und möchten dann auch noch respektiert werden, auch wenn wir dann senil, egoistisch und krank sind. Wir sind aber immer noch Menschen.
    Dazu gibt es noch das alte Sprichwort: behandele andere so, wie du selbst behandelt werden möchtest.
     
  6. tanzendertarot

    tanzendertarot Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    138
    Ort:
    22547 Hamburg
    Werbung:

    Hallo lieber FischMond,

    Wie geht es dir jetzt???!
    Es ist ja eine lange Zeit vergangen.
    Ich hoffe dass Du liebe Menschen um dich hast.
    Liebe Grüße und alles Gute wünsch ich dir.
     
  7. tanzendertarot

    tanzendertarot Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    138
    Ort:
    22547 Hamburg
    Werbung:
    Alte Sprichwörter sind oft eine kluge Geschichte.
    Sprichwort: Behandele die Anderen - Nächsten so, wie Du selbst behandelt werden möchtest.
    Ich würde sagen das ist sehr gut, aber ein Gebot oder eine Vorschrift.
    Gebote und Vorschriften, schließen dann etwas anderes aus und werden dann zu Verbote. Und Verbote geben dann, einen Impuls - Drang sie zu brechen.
    Weil wir allzu oft gut gemeinte Gebote, mit Vorschriften verwechseln und was uns persönlich wütend macht. Es macht uns wütend, weil in Wahrheit niemand sich Vorschriften beugen will.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2016

Diese Seite empfehlen