1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Erste Versuche einer Astralreise, unterschiedliche Ausgänge

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Hannah., 11. Juli 2018.

  1. Hannah.

    Hannah. Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2018
    Beiträge:
    63
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    ich hab mich die letzten Nächte etwas im Astralreisen probiert. Ich muss dazu sagen ich habe mich noch nicht viel mit Astralreisen beschäftigt, weil ich es nur probieren wollte und mich die neugier gepackt hat.

    Das erste Mal war alles “einfach“ ich hab mich nicht angestrengt. Ich lag nicht lang im Bett und fuhr irgendwie aus mir raus und als ich es realisiert habe hat's mich geschreckt und es war ein Gefühl als würde man fallen und ich war wieder da. Es war innerhalb weniger Minuten, also bezweifele ich, dass ich so schnell einschlafen kann.

    Das zweite Mal hab ich bewusst probiert den Zustand hervorzurufen, weil es mich neugierig gemacht hat. Zuerst hab ich mich auf mein drittes Auge konzentriert und mich probiert innerlich zu drehen, bis alles zu vibrieren und dröhnen begann, meine Gliedmaßen, dann mein Kopf und mir wurde schwindelig. Es war so stark, dass ich mich dann bewusst dagegen entschieden hab.

    Das dritte Mal hab ich mich darauf konzentriert, dass ich mich aus meinem Körper in meinen Astralkörper bewege und es fühlte sich so an, als würde ich wenige cm über meinem Körper schweben. Dann sah ich ein Bild und zwar waren es 3 große Wesen die auf mich herab blickten und mich erwarteten und mir die Hand hingehalten haben, das hat mich so geschreckt, dass ich wieder “wach“ wurde.

    Diese 3 total unterschiedlichen Erlebnisse haben mich etwas verwirrt. Meine Frage ist nun, waren das Ansätze einer Astralreise, oder was war das?

    Ich freue mich auf euren Input.
    Lg Hannah
     
    FroiFroi gefällt das.
  2. FroiFroi

    FroiFroi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    19
    Hi Hannah,

    wow sehr cool!
    Eins und zwei waren außerkörperliche Erfahrungen, die oft am Anfang einer Astralreise (eines Traums) stehen, und bei 3 hattest Du erst eine außerkörperliche Erfahrung in Form einer Ätherprojektion, die dann in einen Traum überging, was Dich erschreckt hat. Der Übergang ist fließend.

    also, tolle Erfahrungen mit sehr schnellen Resultaten ,klasse!

    Was der Unterschied zwischen außerkörperliche Erfahrung, darunter verstehe ich eine Ätherprojektion, und einer Astralreise, z.B. einem Traum, ist ist in diesem Video sehr gut erklärt:

    das ist sehr anschaulich und fachlich korrekt. Aus meiner Sicht ;-) Es erklärt auch den Irrtum und Grundder Verwechslung von außerkröperlicher Erfahrung und Astralreise.
    Astralreisen können auch geführte Meditationen, tiefe Tagträumereien und Visualisationen sein, neben Träumen.

    Also, super, weiter so :)
     
  3. Benzzon

    Benzzon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    626
    Ort:
    Bodensee
    Unfassbar gutes Video dazu. Auch wenn hier die Begriffe vermischt werden und nicht mehr klar für den Zuhörer sind. Das Beste was ich je dazu gesehen habe. AKE und alles andere sind so schwimmend, dass dieses Video es versucht zu erklären.

    Wer bist du?

    AKE heist also "tatsächlich" "draussen" im Traum, Ätherprojektion heisst tatsächlich draussen in echt. Ist das so gemeint? Ich versuche seit langem das auseinander zu glamüsern.
     
    SilentFox und FroiFroi gefällt das.
  4. FroiFroi

    FroiFroi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    19
    Hi Benzzon schön dass es dir gefällt! Ich finds ja auch toll :)
    Und die vermischen die Begriffe ja gerade nicht - also, meiner Ansicht nach ;-)

    Ätherprojektion heißt tatsächlich draußen in echt!!! Das ist ja grad der Punkt. Ich finde das sowas von spannend!!
    AKE, also Ätherprojektion geht halt oft in eine Astralreise über, d.h. der Ätherkörper "bleibt zurück", du wechselst mit deinem Bewußtsein auf die astrale Ebene (= Astralkörper) und träumst dann in der Regel enien Traum. Die meisten Leute bemerken den Wechsel nicht - daher dann die Verwirrung. Vermute ich mal.
    Natürlich kann man auf der Ätherebene bleiben, indem man diese Phase verlängert - braucht aber Übung.

    also, viel Spaß weiterhin beim Erforschen! Ich bin schon seit so vielen Jahren dabei und es ist immer wieder faszinierend und toll :)
     
  5. SilentFox

    SilentFox Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2018
    Beiträge:
    3
    Dort wird gesagt, dass es nur wenige Sekunden hält- höchstens. Kann man das länger trainieren?
     
    FroiFroi gefällt das.
  6. FroiFroi

    FroiFroi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hallo SilentFox, ja! Ist trainierbar. Übung macht den Meister, wie in allen Dingen.
     
    Hannah. gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden