1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Erschlagen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von athena, 24. Dezember 2016.

  1. athena

    athena Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    87
    Werbung:
    Fröhliche Weihnachten wünsche ich allen hier :) !!!

    Mein Traum war leider gar nicht weihnachtlich... Trotzdem irgendwie bedeutend.

    Ich war dabei, den Mann mit einem Holzbalken zu erschlagen, der in meinem Haus einbrechen wollte! Ich habe so lange auf ihn eingeschlagen, bis er tot war. Eine Decke bedeckte ihn, so dass ich ihn nicht sehen konnte, aber er war bewegungslos.
    Dabei kam mir noch eine Frau zu Hilfe. Wir stellten ihn an eine hohe graue Wand im Hof ab.
    Es war grauenhaft, aber Erleichterung machte sich breit.
    Wie in einem Film sah ich, dass dieser ältere Mann ein Tyrann zu Lebzeiten gewesen war und seine Familie psychisch terrorisiert hatte.

    Der zweite Traum in derselben Nacht war auch recht seltsam:
    Ging auf eine Bushaltestelle zu, und sagte mir, es ist ein Uhr nach Mitternacht und ich sehe die Sonnenstrahlen auf dem Strassenpflaster. Seltsam, dachte ich.
    Im Bus gab es eine Fahrkartenkontrolle, und ich brauchte ewig lange meine Monatskarte zu suchen, dabei fielen viele Münzen aus dem Portmonnaie raus. Aber ich wusste, ich habe eine Monatskarte und sie befindet sich auch bei mir. Am Ende konnte ich sie vorzeigen und alles war gut ;)

    Wenn Jemand eine Idee zur Interpretation hat, bin ich dankbar für jeden Tipp ;)

    Liebe weihnachtliche Grüsse
    Athena
     
  2. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    13.205
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Tolle Träume! :)

    Der Mann, den du erschlagen hast, steht sicherlich für einen tyrannischen Menschen oder eigenen Anteil in deinem Leben, der deine Intimsphäre nicht respektiert hat.
    Möglicherweise hast du da etwas verdrängt oder vergessen, da ja eine Decke über ihm liegt.
    Dass dir eine Frau hilft, deutet mE darauf hin, dass du deiner Weiblichkeit auch berechtigte Aggressionen zugestehst und du gehst da sozusagen ganz natürlich dran, denn ein Holzbalken ist etwas Gewachsenes, etwas Metallenes hätte mE eine andere Bedeutung.
    Und die graue Wand, an die du den Einbrecher lehnst, steht vielleicht für eine Lebensphase, in der dein Leben recht trist war, weil du dem inneren oder äußeren Tyrannen gefolgt bist, aber jetzt verweist du den Tyrannen an seinen Platz.

    Der zweite Traum spricht eigentlich für sich selbst.
    Alles prima, das Licht ist da, auch wenn 's grad Nacht ist, du weißt, dass du berechtigt bist, mitzufahren (zu leben, zu erfahren) und Ressourcen hast du auch. :)

    Auch dir schöne Weihnachten! [​IMG]

    LG, Nuzu
     
  3. athena

    athena Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    87
    Liebe Nuzu

    Danke, danke, danke dir sehr :)

    schön, dass du dir Zeit für eine so ausführliche Deutung genommen hast !!
    so in der Richtung hatte ich mir auch Gedanken gemacht, was den ersten Traum angeht, aber dass der zweite Traum Grund zur Hoffnung gibt, ist echt toll!!

    Liebe Grüsse
    Athena
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  4. athena

    athena Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    87
    Werbung:
    :weihna2
     
    NuzuBesuch gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen