1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Erfolg im Beruf - Finanziell unabhängig sein

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 6. September 2017.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.103
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namaste,

    seit Jahren kämpfe ich mit einem Problem.
    Dem beruflichen Erfolg.
    Ja besser den Erfolg an sich.
    Egal ob Schule, Ausbildung, Studium oder Beruf.
    Es läuft schleppend! Es läuft eigentlich nicht. Leider!

    Dabei versuche ich so alles was man versuchen kann.
    Affirmation, Meditation, Brainwaves, positives Denken, Bestellung beim Universum etc.

    Aber vom konkreten spürbaren Ergebnis oder Erfolg fehlt jede Spur.
    Leider!

    Zusätzlich kommt, dass ich dadurch nicht finanziell unabhängig sondern weiter von der Unterstützung meiner Eltern angewiesen.
    Das ist ein weiterer Punkt der mich sehr stört.

    Zusätzlich ist da mein Vater der in mir einen sieht, der es, so scheint es laut seinen Aussagen, nicht wirklich schaffen wird.
    Ich will es aber schaffen.
    Aber es scheitert immer und immer wieder.

    Ich bin nicht am Ende!
    Ich kämpfe weiter!

    Gibt es hier Leute die ähnliches erlebt und durchlebt haben?
    Was kann tun?
    Gibt es Aspekte die ich vielleicht unberücksichtigt gelassen habe?
     
  2. Almaz

    Almaz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    309
    Vaterthematik bearbeiten.
    Es ist ja nicht nur Dein realer Vater sondern auch Dein verinnerlichter Vater der dich mit seinen Aussagen blockiert.
     
  3. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    842
    Was machst Du denn beruflich?
    Mit einem abgeschlossenen Studium dürftest Du doch gar so wenig verdienen, dass Du nicht in eine eigenen Wohnung leben und Deinen Lebensunterhalt selber bestreiten kannst.
    Was verstehst Du unter Erfolg?
    Ohne praktische Arbeit kannst Du noch so viel meditieren etc., da wird nie was bei raus kommen.

    Gruß

    Luca
     
  4. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    10.459
    Ort:
    Extatica
    Tu was DU willst und was DICH erfüllt... Und scheiss auf das, was man von Dir "erwartet".
    Wie definierst Du "beruflichen Erfolg" und vor allem:
    Ist das für Dein Leben oder um es gross zu nehmen, für das Universum was Dich umgibt, denn sooooo wichtig?

    Solange Du in Zweifeln bist und garnicht weisst, WAS Du konkret für Dich willst, wirste Du immer wieder in Konflikt geraten.
     
    Sadi._ gefällt das.
  5. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Wald und Wiese
    Genau, da seh ich das Problem... Du kämpfst.... vielleicht solltest Du mal aufhören damit ...
     
  6. Tagmond

    Tagmond Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2017
    Beiträge:
    857
    Ort:
    Koblenz
    Werbung:
    Das ist das Programm, das sich weiterhin in dir abspielt, tief, unbemerkt und unaufhaltsam.
    Das dich automatisch dahin führt, wo es nicht zu schaffen ist.
    Sobald du dein Wollen in ein Wollen DEINER Vorstellungen von Beruf und Dasein umkehrst, also komplett loslässt, was die Glaubenssätze anderer sind, wirst du erfüllen, was du dir wünschst. Frei.

    Du folgst noch immer der Stimme deines Vaters. Ihm brauchst du nichts zu beweisen. Nur dir selbst.
     
  7. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.103
    Ort:
    Europa
    Wie soll ich das konkret verstehen?
    Es sind nicht nur seine Aussagen, sondern auch seine Gedanken. Die kenne ich, weil er sie ab und zu offenbart.
    Er glaubt, keiner kann für das Haus und die Familie so sorgen wie er.
     
  8. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.103
    Ort:
    Europa
    Das stimmt.
    Wie komme ich dagegen an?
    Wie mach ich das?
    Ich will mir selbst beweisen, dass ich für mich und meine Familie finanziell sorgen kann
     
  9. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.103
    Ort:
    Europa
    Soll ich aufgeben?
    Und was, wenn man aufgibt?
    Ich kämpfe ja ohne zu kämpfen.
    Ich meine mit kämpfen ich bleibe am Ball und lasse mich nicht klein kriegen
     
  10. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Wald und Wiese
    Werbung:
    Wie geht denn das, wenn man kämpft, ohne zu kämpfen?

    Nein, ich weiss schon was Du meinst, nicht kleinkriegen lassen ist schon mal gut... am Ball bleiben auch und vor allem nicht aufgeben... Du hast ja schhon ziemlich viel ausprobiert, wie ich gelesen hab, vielleicht solltest Du mehr Kraft investieren, indem Du versuchst, mit Büchern zu "arbeiten"... nicht nur lesen, sondern auch praktizieren... es funktioniert, glaub mir, ich hab´s erlebt und erleb´s dauernd... es kommt von alleine, ohne Anstrengung und Verbissenheit..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen