1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Erfahrung mit Handleserin auf der Kirmes

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von Coquine, 13. Oktober 2013.

  1. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    203
    Werbung:
    Meiner Mutter wurde in Polen einst aus der Hand gelesen. Es ist alles so eingetroffen. Manche Aussagen waren vllt auch etwas schwammig, aber eig auch nicht so sehr. :)
     
  2. FireMoon

    FireMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2016
    Beiträge:
    18
    Ort:
    NRW
    Huhu,

    ja habe ich hier bei uns auf der Kirmes. Zuerst bin ich da auch nur zum Spaß rein, einmal zum Karten legen und zum Hand lesen.
    Das nur zum Spaß ist mir aber dann doch schnell entglitten als ich drin war. Ich bekam die Frage ob ich nur die Zukunft mag und das was aktuell ansteht oder auch den Blick in die Vergangenheit ((beim Hand lesen).
    Das kam mir eigentlich sehr entgegen da ich fest entschlossen war nichts zu erzählen, auch auf Fragen nicht, um sicher zu sein das nichts aus meinen Antworten genommen werden kann.

    Nun ja nach 2 Minuten hatte sich das "nur zum Spaß" bei mir erledigt weil ich sehr erstaunt war das wie aus der Pistole geschossen 2 gravierende Ereignisse aus meinem Leben aus ihrem Mund kamen, die nun wirklich keiner wissen konnte und die beide mehr als 20 jahre zurück lagen.

    Auch die aktuell gesagten Sachen trafen so ziehmlich alle ein. Auch einen Bekannten von mir hat es derbe erwisc ht. er glaubte davon an rein gar nichts, hat sich aber überreden lassen es auch mal zu wagen. Sein leben bis dahin ein einziges auf und ab Caos mit wenigen Hightlights.
    Viel kam nicht raus beim legen und Hand lesen, bis auf eigentlich eine Kernaussage, das sich sein Leben komplett ändern würde mit 40 Jahren. Zu dem zeitpunkt war er gerade mal 35. Es war schnell vergessen danach.
    Viel später trat einiges ein, er verlor so ziehmlich alles in seinem Leben die Eltern, die Wohnung, den Job, die Freunde...eigentlich schier alles und musste komplett bei Null starten. Und erst da kam ein ganz erstaunter Blick mit der Aussage "ohhhaaa hast Du mal geschaut was jetzt eigentlich ist...du bist 40 ". Exakt eigentlich das was die Frau sagte beim deuten Jahre zuvor.

     
  3. FireMoon

    FireMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2016
    Beiträge:
    18
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Nein, abgelehnt in dem Fall was ich eben beschrieb bei mir. Da kamen absolut keine allgemein gehaltenen Worte und nichts schwammiges, sondern die zwei Sachen aus der Vergangenheit die da ausgesagt wurden konnte man deutlicher nicht formulieren.

    Die klare Aussage der Dame war das ich alles genieße was statt findet in meinem Leben und es zu schätzen weiß, da mein Leben sehr jung fast geendet wäre.
    Das war eine klare Aussage die auch stimmt denn mit knapp 18 lag ich bereits in der Klinik in einem sogenanntem Sterbezimmer und wurde nach 3,5 Monaten dort entlassen ((nach gesamt 3 Herzstillständen in dieser zeit)) mit der Aussage des Arztes das es alle erstaunt, das niemand damit gerechnet hatte das dies passiert weil man mich eigentlich schon auf gegeben hatte.

    Die zweite Aussage der Dame war noch mehr als deutlich zumindest für mich, denn sie schaute in die Hand mit einer Rückfrage weil es sie wohl selbst kurz verunsicherte. Die Ansage war das sie bei mir in der Hand etwas sieht das mit 3 Jahren statt gefunden hat, etwas das schlimm war schlimm genug um einen Großteil meines Lebens zu prägen und das Ereignis im sexuellem Bereich liegt. Ihr vorsichtige Rückfrage ging dahin das sie meinte evt. ein Erlebnis im Elternhaus-bei den Eltern etwas mit erleben müssen oder doch selbst......
    Ich habe es ihr nicht eindeutig rück beantwortet aus persönlichen Gründen zu diesem Zeitpunkt. Ich für mich selbst aber wusste das sie ganz genau ins schwarze getroffen hat und die Rückfrage überflüssig war, denn ich wurde mit exakt 3 Jahren sexuell missbraucht vom Stiefvater.

    An den beiden Sachen gab es und wurde auch nichts schwammig oder ohne Aussage formuliert
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden