1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Dschungelpfade

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Wellenspiel, 28. Juni 2018.

  1. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    16.928
    Ort:
    Besenlose Besenecke im Kakteenurwald
    Werbung:
    REGENTAG
    *****


    Schwülträges Wispern, wolkennass,

    zartherber Fichtenduft erzählt

    von Leben, Liebe und Verlass

    und davon, dass, auch wenn’s mal quält,

    die Erde stets das Leben wählt.


    Vorüberzieh’nd Gesichter blass

    manch Selbstsucht liegt am Wegesrand,

    ein Wunsch, in Fehde mit dem Hass,

    sich vorwärts kämpft, bis übermannt

    von seinen Zweifeln, eng verwandt.


    Dem Regentag, getrübt im Winde,

    manch freudig Strahlen weichen muss,

    doch auch kühl tröstend Hand gelinde,

    sanft wie ein frühlingsjunger Kuss,

    ist er des Sommers Wohlgenuss.


    Ein Rabe krächzend sich erhebt

    aus wankend Wipfeln hoch am Hang,

    grüßt Morgentau, in dem noch lebt

    der letzten Tage Sonngesang;

    erinnernd, voll mit Überschwang.


    Schwarz des Schattens Flügelschlag,

    dem Jenseits flüsternd jener Bote,

    schwülträges Wispern, Regentag;

    im Wasser spiegelnd sich blutrote,

    der Seelen Feuer rauchig Note.


    ©L.A.W.



    dew-3092076_1280.jpg
     
    *Eva* und the_pilgrim gefällt das.
  2. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    16.928
    Ort:
    Besenlose Besenecke im Kakteenurwald
    ZU FREMDEN UFERN
    (Metapher, mit Photoshop erstellt)


    Pfad_1920x1280.jpg
     
    *Eva* gefällt das.
  3. ~OuttaSpace~

    ~OuttaSpace~ Guest

    Du möchtest "übers Wasser" gehen?
     
  4. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    16.928
    Ort:
    Besenlose Besenecke im Kakteenurwald
    Dieses Bild gibt nur Aufschluss über einen selbst - ganz nach der Art und Weise, wie man es betrachtet und was man aufgrunddessen darin sieht. Du kannst nichts über mich darin finden. ;)
     
    ~OuttaSpace~ gefällt das.
  5. ~OuttaSpace~

    ~OuttaSpace~ Guest

    Ab ok.
     
  6. ~OuttaSpace~

    ~OuttaSpace~ Guest

    Werbung:
    Ok... hab es mir jetzt genauer angeguckt... oben rechts sehe ich ein Wesen, dass ET (der aus dem Film) sehr ähnlich sieht. :D
     
  7. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    14.396
    Ort:
    Niederösterreich
    @Wellenspiel , wie immer :kuesse:.
     
  8. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    16.928
    Ort:
    Besenlose Besenecke im Kakteenurwald
    :blume::blume::blume:
     
  9. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    16.928
    Ort:
    Besenlose Besenecke im Kakteenurwald
    EIN ANDERER PFAD
    *****


    Wärme, wohlig auf der Haut,

    Licht vom Firmament geschenkt,

    der Kuppel, blau wie ein Saphir.

    Und doch vom Schicksal nur gelenkt,

    die Welt erstickt und es bleibt laut,

    das Sonnenfeuer brennt auf mir.


    Zwei Welten treffen sich, entzweit,

    die eine warm und hell versehen,

    die andre nur noch still sich regt.

    Des Sommers milde Winde wehen,

    doch Kälte macht sich nur noch breit,

    im Innern, sonnenfern verlebt.


    Ein Mantel, stahlhart, rüstungsgleich,

    eine Barriere, undurchdringlich,

    umarmt und schützt vor jenem Winter,

    birgt letzte Zuflucht, unabdinglich.

    Denn der Gefühle tief Bereich,

    des Herzens Welt liegt gleich dahinter.


    So froh und groß auch jene Erde,

    auf der ich Zeiten friste, wandle,

    sie scheint gar machtlos, endlos schwach,

    gar nützlich nur, wenn ich verhandle;

    mir selbst das innre Licht gefährde.

    Erlischt es, Echo klingt nur nach.


    ©L.A.W.
     
    *Eva* gefällt das.
  10. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    16.928
    Ort:
    Besenlose Besenecke im Kakteenurwald
    Werbung:
    IN BLAUER STUND'
    *****


    Manch Zyklen schwinden, rasen schlicht vorbei,

    Nacht folgt dem Tage, Tag der Nacht - und zwischendrin,

    zerstoben in der Zeit und vielen einerlei -

    erscheint, blitzt auf, erkennt sich; Neubeginn,

    zu intensiv, zu spät, zu früh; nur frei.


    Nicht selten helle Sternnacht lodernd brennt,

    vergessen horizonterblühend Flammenfirmament

    und suchend, von den Suchern ungefunden

    der Wind, des Wassers Bruderelement

    frei in der Welt, nur seiner selbst gebunden.


    So wie er Adlersflug auf Schwingen in den Lüften hält,

    wie auch die Farbe des Moments dazwischen sich gefällt,

    krönt sich der Wind und adelt tiefes Sommersblau,

    das dunkler wird, wo kurz zuvor vom Tag erhellt

    und nun der Wächter wandert, silbern, beige und grau.


    Nicht öfter denn im Nachglühen der Wacht,

    des Mondes Silberschweif nach sternenklarer Nacht

    weist zuckend, funkend in des Morgens Widerhall,

    einen Pfad, nur für den Sehenden gemacht,

    ein Bildnis einer Welt bewegt im Schattenfall.


    Es ist der letzten Stunden Irrwegsfunkeln,

    ein letzter Gruß im blinzelnd Samtendunkeln,

    und der Moment, der dämmernd letzthin wahr erscheint,

    noch gluterloschen Tag und Nacht verweint

    bringt Ruhe und vergeht in blauer Stund’: Vereint.


    ©L.A.W.
     
    *Eva*, the_pilgrim und Sadi._ gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden