1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Doktorarbeit

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Lilly14, 13. Juni 2018.

  1. Lilly14

    Lilly14 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Rheinfelden
    Werbung:
    Hallo zusammen. Mein Sohn hat nach vielen Jahren Studium und Doktorat im September die Präsentation seiner Forschungsergebnisse und Verleihung der Doktorwürde. Er ist jetzt ziemlich angespannt und hofft natürlich auf ein gutes Prädikat. Hat jemand von euch Zeit und Lust seine astrologische Konstellation zu analysieren ;)



    https://www.astro.com/cgi/showgif.cgi?lang=g&gif=astro_2at_anonymous_hp.59617.50278.png&res=100
     
  2. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.178
    Ort:
    Thüringen
    Selbst wenn der Chart funktionieren würde, wäre er sehr wahrscheinlich wertlos. Siehe den angepinnten Faden. Und was ist deine genaue Frage? "Seine astrologische Konstellation zu analysieren" kann unter Umständen Tage dauern. Auf solche super allgemeine Anfragen wird kaum jemand Lust haben, oder Zeit dafür, es sei denn vielleicht ein professioneller Astrologe, den du entsprechend bezahlst.
     
    sibel gefällt das.
  3. Uranie

    Uranie Guest

    Hallo @Lilly14

    ich weiss ja nicht - was da unter dem Link geladen war - weil er verfallen ist.

    Aber für ein Fragehoroskop wäre deine Frage ja geeignet - wenn man denn das Datum und die
    Zeit hätte - vllt. auch den Ort noch ....so mit nix an Daten lässt sich da auch nix machen.

    Da könntest du es nur auf dem Lenormand-Karten-Forum einstellen. Da werden für Fragen keine
    Daten gebraucht. :)
     
    vered16 gefällt das.
  4. Marabout

    Marabout Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Nationalpark Eifel
    Hallo @Lilly14

    Habe ich deine Frage richtig verstanden, dein Sohn wird im Herbst seine eigenständige Forschungsarbeit vorstellen um zum Doktor zu promovieren?

    Dann erhält er die Promotionsurkunde und das entsprechende Prädikat?

    Er hat seine wissenschaftliche Arbeit bereits verfasst, und nun folgt die mündliche Prüfung, um die Dissertation - Doktorwürde - zu erhalten und abzuschließen?

    Nun zu deiner Frage, die Grafik ist verschwunden, und man muss erst klären, was genau du wissen möchtest.

    Es gibt grundsätzlich 2 Arten der astrologischen Arbeit.

    1.) Persönlichkeitsanalyse mit den Transiten (Zeitqualität) ect.

    2.) Stundenastrologie bietet die Möglichkeit, sich auf die Frage zu konzentrieren, beim Horoskop (Fragehoroskope) braucht es kein persönliches Datum der betreffenden Person und du und dein Sohn können anonym bleiben.


    Unwichtig ist auch, w a n n du diese Frage gestellt hast, sondern WANN diese Frage beim deutenden Astrologe ankommt. Also stelle präzise die Frage, was genau du wissen willst!
    Zum Beispeil schafft er die Doktorwürde mit einer besonders guten Note?!

    Das heißt, formulieren genau deine Frage und dann ist entscheidend, wann diese Frage beim Deuter (Astrologe) ankommt.

    Soweit alles klar?!

    Sollest du jedoch das Horoskop deines Sohnes analysieren wollen, brauchst du seine Zustimmung.

    Die Alternative dazu ist, du suchst dir einen Astrologen und klärst es hinter verschlossenen Türen.

    Denn wenn du es öffentlich machst, musst du mit allen möglichen – auch unliebsamen - Antworten, die du nicht gestellt hast, rechnen. Und ich bin mir sicher, dass du und dein Sohn das nicht lesen wollt.

    Beim der Stundenastrologie ist das anders.

    Viel Erfolg bei deiner Anfrage!

    Marabout
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2018
    vered16, Gabi0405 und nicolina gefällt das.
  5. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    10.773
    Hallo Lilly14,

    ich möchte Deinem Sohn gratulieren, daß er das Doktoratsstudium fristgerecht beendet hat, da es nicht selbstverständlich in der Bachelor/Master-Ära ist, in der Doktorat immer mehr an einen Weg auf der wissenschaftlichen Ebene verknüpft wird (mit Ausnahme von Medizin und Jus-Studium).

    Ich nehme an, seine Arbeit entstand in engem Dialog mit seinem Doktorvater und ich würde mich vor allem an die erfolgten Hinweise halten, damit müßte die Verteidigung zur Formsache werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2018
  6. Lilly14

    Lilly14 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Rheinfelden
    Werbung:
    Danke an alle, die hier was geschrieben haben. Ich denke ich lasse es lieber sein. Ich wusste nicht, dass ich für eine Analyse einer anderen Person eine Zustimmung brauche. Wir lassen uns einfach überraschen.
    Die Anspannung und gewisse Zweifel sind wohl normal. Es handelt sich um eine 4-jähriges Doktorat in Mathematik.:unsure:
     
  7. vered16

    vered16 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Herbstwald
    Werbung:
    Hm, Astro gibt's nicht ohne Mathe, oder vielleicht auch umgekehrt...
    Welchen Bereich der Mathematik hat er untersucht?
    Und ist der Termin denn schon bekannt?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden