1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die wahre Natur des Menschen

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Wandermönch, 16. März 2017.

  1. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    4.608
    Werbung:
    Ich verstehe nicht, was das bedeutet.
    Magst du einen solchen Filter bitte mal beschreiben, woran man ihn erkennt.
     
  2. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Nun, stell dir vor, ein kleines Kind wird von einem Angehörigen immer wieder gequält und/oder missbraucht.
    Sein biologisches System wird Menschen, die diesem ähnlich sind, als potentielle Gefahr einstufen und es wird später Angst vor eben solchen Menschen haben oder sie instinktiv ablehnen, was bei anderen Menschen dann als Vorurteil ankommt.
    Es ist aber einfach ein Filter und man erkennt es selbst, wenn man darauf achtet, ob es bestimmte Typen gibt, mit denen man einfach nicht kann, obwohl es keinen rationalen Grund dafür gibt.
     
    Hyleg gefällt das.
  3. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    4.608
    Ach so meinst du das. Ja, das ist auch ein zusätzlich erschaffter psychologischer Filter. Und ein äußerst intensiver.
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  4. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    12.297
    Wie denkt ein Kind, bevor das logische Denken funktioniert?
    Alle frühkindlichen Erfahrungen bzw. Traumata bilden ja ein subjektives Bezugssystem, worauf es sich in der Entwicklung bezieht, selbst wenn es noch keine fertigen Denkvorgänge/muster sind.

    > Akkomodation/Assimilation
    http://www.lern-psychologie.de/kognitiv/piaget.htm
     
  5. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    4.608
    Werbung:
    Für mich ist Logik gleichbedeutend mit einer Zunahme an Information.
    Dieses Mehr an Information verhilft einem, einen bislang als richtig empfundenen Zusammenhang als Irrtum zu entlarven.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen