1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Der Wettervogel

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Amant, 7. Mai 2015.

  1. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.148
    Werbung:
    Nu schneits, endlich! Habe gerade einen Gang um den Dings gemacht. Es ist immer so jungfräulich, leise und alles gedämpft, wenn der Schnee fällt und der Wind damit leichte Verwehungen gestaltet. Herrlich!

    [​IMG] [​IMG]
     
    Palo gefällt das.
  2. sonnengöttin

    sonnengöttin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2015
    Beiträge:
    14

    in welchem Bundesland / Gegend liegt den Schnee? Ich habe aus dem Fenster geschaut.... in NRW liegt nicht`s und es kommt auch nicht von Oben.
     
  3. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.148
    Und es schneit und schneit und schneit ..... mittlerweile rd. an die 5 cm, an manchen Stellen noch blank an manchen 10cm hoch durch den teils heftigen Wind und die folgenden Verwehungen.

    Bei den Schwarzen war ich somit heute gleich zweimal, so schaut das aus:


    [​IMG]
    (Der erste Schnee am 03.01.2016)


    Gefühlt recht kalt, liegt aber am Wind, der die Hände beim Fotograf(r)ieren lässt. :)



    >>>>Bei leichtem, im Nordosten strengen Frost streckenweise Glätte. An den Küsten Sturmböen. Vom Sauerland bis Südostbayern zunächst in höheren Lagen, später auch im Flachland Schneefall. Heut Nachmittag und abends zeigt sich der Himmel überwiegend stark bewölkt und westlich der Elbe fällt zeitweise Niederschlag. In den östlichen Bereichen fällt bis in tiefe Lagen Schnee. Weiter nach Westen hin und am Alpenrand steigt die Schneefallgrenze auf 600 bis 1000 m.
    Im Nordosten bleibt es trocken und zeitweise scheint nachmittags die Sonne. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost bis Ost und erreicht im Küstenumfeld in Böen zeitweise Sturmstärke. In der Nacht zum Montag schneit es von Niedersachsen über den östlichen Mittelgebirgsraum bis nach Bayern etwas. Gebietsweise ist auch gefrierender Regen mit Glatteis möglich.
    Im Westen und Südwesten fällt mit Ausnahme des höheren Berglandes Regen.
    Im äußersten Nordosten und Osten lockert die Bewölkung zeitweise auf und es bleibt trocken. Die Temperatur geht entlang und östlich der Elbe sowie im Bayerischen Wald und in den Alpen auf -3 bis -8, in Richtung der Oder bis -10 Grad zurück.
    Im Westen und Südwesten bleibt es mit Tiefstwerten zwischen +4 und 0 Grad meist frostfrei. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Bergland und im Küstenumfeld stark bis stürmisch aus Ost bis Südost.

    Letzte Aktualisierung: 03.01.2016, 17.10 Uhr
    Copyright (c) Deutscher Wetterdienst<<<<

    http://www.wetterleitstelle.de/14tage-wetter.php
     
    Glückskeks333 und Palo gefällt das.
  4. Ja, endlich Schnee - und kann dann wieder Spuren lesen, habe heute Wildkaninchen und Fasanenspuren bei mir auf den Grundstück entdeckt ;-)
     
  5. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    5.176
    Ort:
    in den weiten des Universums
    ach wie schön, hier nur trüb und Regen.
     
  6. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.148
    Werbung:
    Die letzten Tage und Wochen schwül warm, eine sehr hofe Luftfeuchtigtkeit, sintflutartige Regenfälle, die herunter kamen. Jetzt entspannt es sich, zumindest was die Wassermassen betrifft. Schwüle nach wie vor, Temperatur so um die 26° schätze ich mal.

    Guten Morgen an die Wetterfrösche und Vögel
     
    übermütig gefällt das.
  7. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.148
    Jetzt ist das Wetter wie gemacht, völlig ausreichend für einen Juli-Sommer!

    So mut dat!

    :regen:
    :schnl:
     
  8. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.148
    Wolken, Wind und zwischendruch etwas Sonne. Der Juli schreitet voran, ab August beginnt die schöne Zeit, weil da der Spätsommer und das Ende der Hitze (da oder nicht da) eingeleitet wird. Dann wirds kühler, die Tage werden kürzer und die Aussicht auf einen wunderbaren goldenen Herbst und einen strammkalten Winter lässt das Herz höher schlagen.

    Aber auch der Sommer so wie jetzt grad hat seine wirklich schönen Seiten.

    Ich bin rundum zufrieden!

    :flower2:
     
  9. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.267
    Ort:
    Wald
    Mir regnet es einfach zu viel. Man sieht es auch daran, dass sogar Pflanzen, die von Natur aus am Wasser wachsen, in diesem Jahr Mehltau bekommen haben. Normal stört sie die Nässe nicht, aber es ist einfach zu viel.
    Mehr Sonnenstunden bitte!

    :blume:
     
    XVIIiz gefällt das.
  10. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.590
    Ort:
    Werbung:
    Momentan tropisches Wetter. Am Tag sticht die Sonne was sie kann und am Abend tuscht es ordentlich.:regen:
    LG
     

Diese Seite empfehlen