1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Der Königsweg der Liebe... im Licht der Heiligen Schrift. Die Schöpfungsgeschichte

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von maria45, 4. Juli 2009.

  1. Mahuna

    Mahuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2015
    Beiträge:
    528
    Ort:
    La Union Chile
    Werbung:
    ...Ja Eli, wenn es so einfach ist - und dem stimme ich zu - weshalb dann überhaupt das Studium der Kabbala, der Astrologie usw., wo siehst du den Unterschied zwischen Marias und deiner eigenen Forschung was Zahlenmystik, Bibelforschung usw. angeht?
     
  2. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    3.007
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Ja, alles Göttliche ist einfach.
    Das Studium der Grundlagen, wie Bibel, Kabbala, Astrologie u.a. hilft zum Verständnis.

    Meine eigenen Forschungsarbeiten zum Thema Sieben Strahlen betrifft eine solche Grundlagenarbeit. Sobald diese Arbeit steht, ist das Verständnis danach wieder einfach und jeder kann seinen eigenen Sonnenstrahl im eigenen Inneren erspüren.
    Alles Liebe
    ELi
     
  3. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    5.660
    Ort:
    Rheinland
    Maria ist nicht mehr hier im Forum.
    Ich kann dir aber sagen, dass die Schriftgelehrten der Bibel diejenigen sind, die die heilige Schrift nur einseitig verstehen und erklären. Nur die äußere, wörtliche, historische Seite, aber eben ohne genau das, was Maria hier er-zählte.
    In früheren Zeiten war dieses Wissen um das Er-zählen noch allgemein gegenwärtig. Da wurde das in mündlicher Überlieferung weitergereicht, genau das bedeutet doch kabbalah.
    Es ist eine Ebene des Verstehens, die Verbindung schafft zum Kern der Bedeutung.
    Niemand muss sich der Bibel auf diese Weise nähern, aber wer gänzlich im Außen bleibt, dem fehlt das Wesentliche. Und wer sich gänzlich auf Interpretation verlässt, um das Wesentliche zu erfassen, der kann leicht missverstehen.
    Das Er-zählen weist die Richtung, lässt Beliebigkeit nicht zu, offenbart Wahrheit auf eine nicht bestechliche Weise.
    Die waw, ein Buchstabe des hebräischen Alphabets mit dem Zahlenwert 6 ist z.B. ein Zeichen im Namen Gottes "Herr".
    JHWH 10-5-6-5
    Die waw, der Haken, ist das "und", das die erste 5 mit der zweiten verbindet, so dass sie zur 10 werden, der 1 auf dieser Ebene der Gegenwart. Zum Ebenbild der ersten 10.
    Ja, einfach und offenbar doch so schwer.
    Gott hat den Menschen die heilige Schrift gegeben, und das tat er sicher nicht ohne Grund. Ein Geschenk seiner Liebe, und jeder kann es annehmen oder auch nicht.
    Sie wird jedem das offenbaren, was in ihm ist.
     
  4. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    3.007
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Liebe ping,
    dies war dein 5559 ter Beitrag, der der Zahl 6, also dem Urprinzip Waw entspricht. Und auch das hat seinen Grund und seinen Zweck.

    Die Urprinzipien bilden für den Eingeweihten einen Weg zum inneren Licht. So sind diese Urprinzipien Brechungen des Lichtes, wie die Farben Brechungen des Lichtes sind. Für mich sind die sieben Regenbogen-Schöpferfarben sichtbarer Ausdruck der sieben Elohim-Schöpferengel im Bund Gottes mit den Menschen, deren erste Brechung Yod, das Samenkorn des Lichtes, der Wille Gottes und deren zweite Brechung Waw, Ausdruck des herabgestiegenen Sohnes Gottes ist.

    Die Zeit, in der es nur wenigen Eingeweihten vorbehalten war, den Zugang zum Licht zu suchen und zu finden, ist vorbei. Seitdem Jesus Christus seine Heilsbotschaft zu den Menschen gebracht hat, hat jeder einzelne Mensch das Recht, zu seinem inneren Licht zu finden und damit Kind Gottes zu sein. Seither bedarf es auch nicht mehr der hebräischen Zahlenmystik, um im inneren Sein Licht zu sein.

    Im Gegenteil, wer zwischen den Menschen und dem Zugang zum inneren Licht heute noch die hebräische Zahlenmystik einschiebt, der verstellt dem nicht eingeweihten Menschen den Zugang zum Licht, was dem Heil nicht förderlich ist.
    Dies bedeutet aber nicht eine Verunglimpfung der hebräischen Zahlenmystik. Sie kann sich nunmehr jedoch anderen Aufgaben widmen, wie z.B. die Transkription des sephirotischen Lebensbaumes in die zeitlose Weisheit der Bhagavadgita, wie auch der Astrologie oder das Geheimnis der andersartigen Gleichheit seiner 10 psychoenergetischen Plätze im Menschen mit der Kleinen Arcana des Tarot oder seiner 22 Pfade mit der Grossen Arcana und vieles mehr. Es ist unverständlich, dass hier so wenig öffentlich aufschlüsselnde Arbeiten verfügbar sind.

    Wenn wir uns die heutige Welt betrachten, so drängt sich einem das Bild einer materialistischen, geistig verwahrlosten raubtierhaften Finanzgesellschaft auf, die sich einen neuen Gott des Geldes in seinen Bankentempeln geschaffen hat. Das ist auch garnicht verwunderlich, sind es doch vor allem die karmisch belasteten Seelen, die sich immer wieder inkarnieren müssen, um ihre Schulden abzutragen. Auch hier ist genügend Raum für ein geistiges Schaffen.
    Alles Liebe
    ELi
     
  5. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    5.660
    Ort:
    Rheinland
    Na klar, schließlich kann man doch einfach aufrunden, damit es irgendwie passt...
    Jeder Mensch hatte schon immer "das Recht " zu Gott heimzukehren. Und die Kabbalah verliert doch nichts an Wahrheit, weil Jesus geboren wurde...
    Den von dir hergestellten Zusammenhang kann ich nicht nachvollziehen.
     
  6. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    3.007
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Liebe ping, im Klartext: Es braucht für die weitaus grösste Mehrheit der nicht eingeweihten Menschen keine Zahlenmystik, um zum inneren Gottesbewusstsein zu gelangen und die göttliche Liebe zu leben.

    Im übrigen habe ich in meinem Beitrag #134 darauf hingewiesen, wie sehr ich die hebräische Zahlenmystik schätze, mit den Worten:
    Alles Liebe
    ELi
     
  7. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    5.660
    Ort:
    Rheinland
    Was bedeutet für dich "nicht eingeweiht"?

    Kabbalah ist weit mehr als Zahlenmystik. Es handelt sich um die gesamte jüdische mündliche Überlieferung.
    Die Zahlen sind (wie) die Buchstaben das Grundgerüst dieser Überlieferung.
    Ich weiß irgendwie nicht, warum du immer weiter betonst, dass man dieses Wissen nicht brauche.
    Niemand hat das behauptet.
    Ich glaube, das diese Dinge sich einem Menschen irgendwann von selbst offenbaren.
     
  8. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    3.007
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Liebe ping,
    in meinem Beitrag #134 habe ich meinen Standpunkt genügend klargemacht.
    Die mystische Erfahrung der Gottesgegenwart im eigenen Inneren ist unabhängig von der Evidenz der kabbalistischen Zahlenmystik mit dem Schöpfungsmythos der Bibel. Diese Evidenz wurde von Maria sehr eindrücklich unter Beweis gestellt.
    Alles Liebe
     
    Oceani gefällt das.
  9. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    5.660
    Ort:
    Rheinland
    Liest du Beiträge überhaupt, bevor du antwortest?
    Offenbar nicht.
     
  10. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    3.007
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Sorry, aber du bist in keinster Weise auf meinen Standpunkt eingegangen, den ich in #134 und 138 ganz explizit geschrieben habe.

    Was sollen solche Mitteilungen?

    .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen