1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Den Tod (m)eines Kindes Überleben...

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von göttliche, 26. Juli 2015.

  1. Laredana

    Laredana Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2016
    Beiträge:
    30
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Liebe Göttliche,

    ich habe meinen Bruder vor zwei Monaten verloren und ich denke wie du es in deinem ersten Post beschrieben hast, es ist ein überleben. Ja, ich hoffe, dass wir alle hier in diesem Forum die Kraft zum überleben haben.
    Fühle dich ein mal fest gedrückt !!
     
  2. göttliche

    göttliche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    1.071
    Ort:
    im Hegau
    Liebe @Laredana,

    Man sagt, " alles hat seine Stunde, alles hat seine Zeit."
    Doch wer bestimmt, wann die Zeit reif ist?
    Dir und Deiner Familie wünsche ich Kraft mit der Zeit mit dem Schmerz leben zu können.


    :trost:
     
    ♡Mino♡ und Laredana gefällt das.
  3. göttliche

    göttliche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    1.071
    Ort:
    im Hegau
    The day before christmas ....

    Wie gern erinnere ich mich an diesen Tag, die erwartungsvollen Augen meiner Söhne, das verschlossene Wohnzimmer, die geheimnisvolle Atmosphäre, der Duft der Tannenzweige ...

    Diese Erinnerungen sind so wertvoll und tun jetzt so weh, was nicht der Fall wäre, wärst du noch hier ...die Erinnerungen könnten mit dir zusammen ausgetauscht werden ....

    ... morgen ist der Hl. Abend ...das Fest der Liebe, der Familie und du bist nun schon zum 2.. Mal nicht dabei.
    Bitte ... gib ein Zeichen deiner Nähe, so dass auch wir den Zauber der Weihnacht spüren können ....
     
  4. göttliche

    göttliche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    1.071
    Ort:
    im Hegau
    Vor uns allen liegt ein neues Jahr, ein weiteres …um anzufangen, weiter zu machen – „trotzallem“ -wirksam zu leben.

    Uns allen wünsche ich, dass Trost, Hoffnung, Frieden und bedingungslose Liebe in unseren Herzen einen festen Platz einnimmt.
     
    Tacita, Nicoleka, Esox und 3 anderen gefällt das.
  5. Kleiner Koffer

    Kleiner Koffer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    9
    Liebe Göttliche ...

    auch im stillem Hintergrund habe ich deine Zeilen verfolgt ...!

    Den Verlust deines Kindes vermag ich mir nicht vorzustellen, denn meinen Sohn verlieren zu müssen - dies würde ich niemals überleben.

    Einen meiner Partner habe ich durch Krebs verloren, es war absehbar und wir konnten Abschied nehmen - es half beim "weiterleben". Dann bin ich noch einmal der einen Liebe begegnet - der man nur einmal im Leben begegnet .... und dieser ist unerwartet ... und aus dem völligem Nichts von dieser Welt gegangen ...!

    Diese Sehnsucht und diese Tage voller Erinnerungen - dieses WARUM - versuche ich jeden Tag zu überleben ....!

    Ich habe mir die Trauer zu meinem "besten Freund" gemacht ...

    Da diese nun bei mir ist - lebe ich jeden Tag und jede Nacht diese Trauer aus ... ohne Kompromisse - nur ich und diese Trauer...!

    Von Herzen wünsche ich dir diese Sehnsucht ertragen zu können ... und die Zeit heilt keine Wunden ... die Welt dreht sich einfach nur weiter, aber jeden Tag lernen wir daraus, denn er bringt uns so viele schöne Momente ... und wir lernen unser neues Leben irgendwann zu lieben ...!
     
    ♡Mino♡, Nicoleka, starman und 2 anderen gefällt das.
  6. göttliche

    göttliche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    1.071
    Ort:
    im Hegau
    Werbung:
    Liebe @Kleiner Koffer,
    drücke dich.. und vielen Dank für deine geschrieben Worte...
     
    Kleiner Koffer gefällt das.
  7. angelviola

    angelviola Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    479
    Ort:
    daheim
    Es tut mir sehr leid, dass du deinen Sohn, dein Kind verloren hast.

    Die Liebe einer Mutter ist unendlich wie das Universum- und das ist im Vergleich zur unendlichen Liebe zu einem Kind so klein wie eine Nuss.

    Kinder sind unsere Zukunft unsere Hoffnung- die und der Tod damit nimmt.

    Und doch sollte man gerade ihn als eine Art Geburt in ein neues Leben sehen.

    Viel Kraft weiterhin.

    Und Danke für dieses Topic- den eine Mutter hat gerade ihren kleinen Jungen gehen lassen müssen.
    Ich möchte gerne mit ihr sein.
     
    Hatari gefällt das.
  8. göttliche

    göttliche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    1.071
    Ort:
    im Hegau
    Werbung:
    Liebe @angelviola

    danke für deinen schönen Beitrag...


    Wir müssen einen Verlust verarbeiten.
    Wir gehen einige Schritte vor und dann wieder einige zurück.
    Wir schauen zurück, wollen festhalten, was wir verloren haben, denken an all das, was schön war und spüren diesen Schmerz, den sonst kein anderer verstehen kann.
    Das Leben ohne sein Kind muss neu geordnet werden. Nichts ist mehr wie es war. Das alte Leben mit seinem Kind ist Vergangenheit. Es ist Erinnerung, die Zukunft ist nicht mehr da.
    Jeder Mensch hat die Fähigkeit mit einem Schicksalsschlag umzugehen und findet seinen Weg aus der Krise. Es ist unvorstellbar schwer, doch mit dem Glauben an sich selbst ist es möglich. Es ist uns durchaus bewusst, dass es nicht einfach ist.
     
    Kleiner Koffer und Hatari gefällt das.

Diese Seite empfehlen