1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Das Problem der Karmalehre

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von FragendeFrage, 1. Oktober 2017.

  1. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    7.273
    Werbung:
    Der kümmert sich einen Scheiß darum, wie Leute wie Stalin, Hitler, Mao und Co., ihr jeweiliges Dasein gestalten.
    Gäbe es tatsächlich eine übergeordnete, einflussnehmende Intelligenz, würden solche Leute nicht tun können, was sie taten.
    Aber es ist auch möglich, dass ein noch größeres Konzept dahinter steckt, das wir noch gar nicht durchschaut haben.
     
  2. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    3.602
    Ort:
    Berlin
    Wenn man ein klein wenig wie Gott ist kann man nicht in die Hölle? Warum denn das?
     
  3. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    16.718
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    In dem Fall wäre es sowieso zu spät, auf etwas zu hören.
    Nun ja, ich kann 's mir nicht wirklich vorstellen.
    Wenn doch sogar Soldaten, die zum Töten ausgebildet wurden, dadurch traumatisiert werden können....
     
  4. FragendeFrage

    FragendeFrage Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2017
    Beiträge:
    13
    Also waren sie nicht weniger narzisstisch wie Gott selbst.
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  5. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    3.602
    Ort:
    Berlin
    Das ist ein typisches Missverständnis. Gott sagt nirgendwo, dass er angebetet werden möchte, Das Beten ist für uns, weil wir etwas von Gott erbitten.
     
  6. FragendeFrage

    FragendeFrage Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2017
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    Wenn Gott allwissend und allmächtig ist, dann müsste er doch ein Ungleichgewicht bzw. Probleme selbst erkennen, ganz ohne dass wir zu ihm/ihr/ihnen beten müssen um ihn/sie über die Notlage aufzuklären.
     
    NuzuBesuch und Pfeil gefällt das.
  7. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    3.602
    Ort:
    Berlin
    Das ist die Folge der Entscheidungsfreiheit die wiŕ haben. Gott lässt uns oft machen was wir wollen.
     
  8. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    15.465
    Ort:
    Hessen
    Manchmal frag ich mich, ob ich nicht nur ein Spielball der Ereignisse bin.
    Oft denke ich, ich hätte die Ereignisse im Griff, dann fühl ich mich total ausgeliefert und die Ereignisse haben mich im Griff.
    selbst wennich zu einer Situation Nein sage , dann kommt das nächste Ereignis und bestimmt zumindest den Rahmen.
    Achja, ich habe mich zum Nein entschieden und denke es war mein freier Wille, ja, ich denke das,weiß es aber nicht--wie kann man denn sicher sein? Freier Wille gefangen in den Ereignissen ? naja klingt garnicht mehr so frei...............
     
    NuzuBesuch und Pfeil gefällt das.
  9. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    3.602
    Ort:
    Berlin
    Wir können machen was wir wollen, aber die Anderen können das auch und die sind in der Überzahl. So entsteht Konkurrenz und sich da durchzusetzen ist das Spiel des Lebens.

    So wie bei uns im Kleinen so ist es auch im Grossen bei der Politik. Die Erde wird kontrolliert von hunderten menschlichen Regierungen. Sie entscheiden alle durcheinander, doch keine Einzelne will allein schuld sein an der Umweltkatastrophe die sich immer deutlicher ankündigt.

    Nicht Gott hat die Umweltverschmutzung gemacht sondern wir Menschen. Jeder Einzelne. :sneaky:
     
  10. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    15.465
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Wie auch, imo gibt es keinen Einzelnen. Wir sind Mitschöpfer.

    ...und wir sind eine Schöpfung Gottes, naja , Gott ist anscheinend nicht makellos....beim nächsten mal wird er sicherlich aus den Fehlern gelernt haben, halleluja, bodhi swaha :)
     
    NuzuBesuch und Pfeil gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. ronan
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    857

Diese Seite empfehlen