1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Das Problem der Karmalehre

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von FragendeFrage, 1. Oktober 2017.

  1. Nussbaum

    Nussbaum Guest

    Werbung:

    nimm das was dir gut tut :)
     
  2. Plissken

    Plissken Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    60
    Ich hatte weniger mein Wohlbefinden im Sinne, aber danke, dass Du meine Signatur so aufmerksam gelesen hast (y)
     
  3. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    1.382
    Ort:
    München
    In der Vogelperspektive verschwinden auch die bedeutenden Unscheinbarkeiten und Details in der einheitlichen Fläche...

    Die wesentlichen Dinge von "oben" aus zu betrachten verführt auch zum Hochmut, weil man glaubt, auf einen Blick alles in Allem wahrzunehmen - währendhalben die Seele gerade das Eine, wonach sie gezielt sucht, vollkommen aus den Augen verliert...
     
    Plissken gefällt das.
  4. Plissken

    Plissken Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    60
    Hallo Werdender,

    ich stimme Dir voll und ganz zu. Diese Gefahr besteht in der Tat. Ignoranz und Hochmut sind die 2 Eigenschaften des Demiurges, der diese Welt fest im Griff behält. Darum muss man vor allem dann wachsam sein, wenn man sich bemüht, einen höheren Standpunkt einzunehmen. In diese Falle geraten zum Beispiel etliche "Gürus", die zwar viel von den geistigen Dingen verstanden haben, dann aber daran scheitern, sich selbst als "Sehende" dieser Dinge als den Nabel der Welt zu halten.
     
    Werdender gefällt das.
  5. Crazy Horse

    Crazy Horse Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    120
    Wenn einer, der mit Mühe kaum
    gekrochen ist auf einen Baum,
    schon meint, daß er ein Vogel wär,
    so irrt sich der.
     
    Plissken und Amant gefällt das.
  6. Marle

    Marle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2011
    Beiträge:
    421
    Werbung:
    Vergesst mal all das was ihr so über Karma gehört oder gelesen habt, denn die Wahrheit sieht ganz anders aus. Es gibt das was Karma genannt wird und es ist auch zu erlösen. Dabei geht es jedoch viel mehr darum sein kreuz auf sich zu nehmen und zu Vergeben. Erst dann löst sich Karma auf. Das Kreuz ist das du der Verursacher für alles Leid in der Welt bist. Da du es jedoch nicht besser wusstest trägst du keine Schuld, trägt niemand eine Schuld, und du kannst Vergeben. Und ganz klar gesagt: Es geht um nichts persönliches. Also vergesst mal ganz schnell das du für dich persönlich was erlösen kannst.
     
  7. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.336
    Ach @taftan , Schnee von Gestern ist aufgewärmt Wasser von Heute. Mir auf den Fuß treten wollen, ein "swaha" ausrufend zur Opferung. Selbst im Frühling können Wintereinbrüche überraschen, aber mir gefällt der Blühende besser. Karmalehre, Wiedergeburt und Auferstehung, wer darin verkettet und verstrickt ist wird sicher irgendwann daraus befreit werden. Selbst bin ich da schon mal raus und schlicht einfach hier.
     
    Leopold o7 gefällt das.
  8. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    4.325
    Ort:
    Österreich
    Da sehe ich anders, ich kenne die Wirkungen von nicht liebevollem Tun, und jenen mit liebevollem Tun total gut auseinender....:love:
    aber klar, Unwissenheit schütz nicht vor unerwünschten Wirkungen ....(y);)
     
    bodhi_ gefällt das.
  9. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    4.325
    Ort:
    Österreich
    So ist es, es ist lediglich eine Frage der Zeit ....
    und Zeit ist letzten Endes nur eine Illusion ... :love::LOL:
     
  10. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.336
    Werbung:
    Nun, vielleicht spielen Betrachtung und Blickwinkel irgend eine Rolle, bei dem was der Eine und der Andere als Zeit und Illusion betrachtend erkennt. Du wirst es mir gewiss nicht verübeln, wenn ich gerade jetzt weniger darauf eingehen mag was nun Zeit und Illusion miteinander zu tun haben könnten. Zugleich und gerade jetzt scheint alles zu sein wie es eben ist und Wohl dem der sich darin und damit soeben wohl fühlt.
     
    Leopold o7 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. ronan
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    940

Diese Seite empfehlen