1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Das Ich-Bin kennenlernen

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Meikel3000, 3. November 2016.

  1. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.418
    Werbung:
    Würdest du es bitte unterlassen, hier über Berge und Träume diskutieren zu wollen.

    Hier geht es um das "Ich-Bin".
     
  2. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    16.470
    Ort:
    Hessen

    Ja , aber ICHBIN die Berge und Träume :)

    Meine Objekte sind mir. Meine Welt!
    Sagst du doch selber ?
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  3. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    14.268
    Wir sagen, dass wir Menschen sind. Tatsächlich ist das aber nur ein Wort. :)
    Und die Bedürfnisse haben wir nicht, weil wir Menschen sind, sondern weil wir Menschen bleiben wollen. ;)
     
    Meikel3000 gefällt das.
  4. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.418
    Eine interessante Formulierung, die es auf den Punkt bringt. Danke dafür.
     
    Wellenspiel gefällt das.
  5. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    14.268
    Gern geschehen. Ich mag Punkte. :D
     
  6. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    23.344
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Werbung:

    Es ist nur ein Wort, aber wir verbinden damit die Erfahrungen, die wir als Menschen machen.
    Und die Bedürfnisse haben wir, weil wir Menschen sind und das in uns so angelegt ist.
    Es ist extrem schwer, wenn nicht unmöglich, das Bedürfnis nach Sauerstoff abzustellen und nicht zu atmen, bis der Körper erstickt ist.
     
  7. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.418
    Ein Mensch ist ein bestimmtes Konzept.
    Ein Fisch oder ein Vogel ist ein jeweils anderes Konzept.

    Meine wahre Natur existiert vor dem Erscheinen jeglichen Konzepts.
    Diese Erkenntnis ist beziehungslos und tot gegenüber der Überzeugung ”Ich bin Mensch“, während des Lebendigseins.

    Das Kostüm, die Uniform ”Ich bin Mensch wegen meines Körpers“ ist für dich verfügbar.
    Benutze sie auf jeden Fall. Doch verstehe, du bist nicht die Uniform.
     
    Wellenspiel gefällt das.
  8. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    23.344
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Und das speziellste aller Konzepte ist Meikel3000.... :D
     
    Meikel3000 und Wellenspiel gefällt das.
  9. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    3.896
    Ort:
    Wald und Wiese
    Also, da steckt für meine Begriffe aber schon ein massiver Widerspruch drin, oder täusche ich mich?? Was denn nun, soll man nun im "Ich bin" bleiben oder sich davon befreien, ...? Bin verwirrt...
     
    Meikel3000 und NuzuBesuch gefällt das.
  10. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.418
    Werbung:
    Lies bitte noch mal Punkt 21 des Eingangspostings.
    Dann wird es deutlicher, warum die Übungen zunächst davon sprechen, im "Ich-Bin" zu bleiben.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden