1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Das geschenkte/vermachte Haus in Serbien

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Ravenna, 12. August 2019.

  1. Ravenna

    Ravenna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2019
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Mainz
    Werbung:
    Hallo,
    Ich würde mich freuen wenn mir jemand ein paar hilfreiche Tipps zu dem Traum geben könnte. Bei mir hinterlässt er tatsächlich nur einige Fragezeichen und auch wenn ich ihn am Anfang als nicht wichtig eingestuft habe, so will er doch nicht aus meinem Kopf raus.

    Mein Großvater kam auf mich zu. Er wirkte gesund, nur alt und müde. (Er hatte mehrere Schlaganfälle und sitzt mittlerweile im Rollstuhl) Es fühlte sich nach Abschied an und ich war tief berührt. Ich umarmte ihn und dankte ihm dafür dass er so oft als einziger an meiner Seite gewesen ist.

    Er wollte mir etwas schenken, vererben, hinterlassen.

    Es ging um ein Haus in Serbien. Ich war über den Standort etwas irritiert, quittierte es in meinem Traum aber mit oh dann habe ich ja doch tatsächlich einen realen Bezug zu diesen Ländern. (Mein Opa ist aus Rumänien)
    Das Haus an sich war weiss, es gab kaum Fenster und es war geformt wie ein E ohne Strich in der Mitte - mir fällt einfach der Begriff dafür nicht ein -

    Es stand auf einem braunen Hof, sehr trist sah die Umgebung aus. Nichts wo man sich länger aufhalten wollen würde. Dennoch war ich im Traum bereit, das Haus zu nehmen und eine Art Geschäft wieder weiterzuführen. Die Art des Geschäftes an sich wurde glaube ich nicht erwähnt. Es schien nur nicht ganz koscher zu sein.

    Eine Besichtigung des Hauses zeigte mehrere Räumen ohne Inhalt und einige in denen es Wasser gab. Die Räumlichkeiten mit Wasser wirkten sehr modern. In einigen wurden auch holografische Szenen gezeigt, die meine ich immer zwischenmenschlich waren.
    Ich kann mich nicht erinnern, dass ich ein Wohn-, Schlafzimmer oder eine Küche gefunden hätte.

    Mir ist klar, dass das Haus mein Inneres sein könnte und Wasser symbolisiert ja die Gefühlswelt aber irgendwie komm ich nicht weiter. ..
     
  2. Renate Ritter Offenbach

    Renate Ritter Offenbach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    581
    Welchen Bezug hast du zu Serbien? Wäre wichtig zu wissen.

    Unserer Eltern und Großeltern vererben uns etwas, und damit sind keine Dinge gemeint. Auch das Haus steht, wie du schon selbst vermutest, für ein Familienerbe, eine Tradition im Denken und Fühlen, eine Lebenseinstellung oder auch eine bestimmte Lebensaufgabe. Darauf weist das Geschäft hin, das du weiterführen sollst und auch willst.
    Die Mitglieder deiner Familie wollten etwas erreichen mit ihrem Dasein, und du sollst es fortführen. Du bist bereit dafür.

    Das Haus ist weiß, heißt, es gibt keine Schuld, keinen Makel in der Familie. Ohne Fenster meint, ihr bleibt gern unter euch, haltet eher Abstand zur Außenwelt. Dafür spricht auch die Form des Hauses, eine U-Form, wenn ich dich richtig verstanden habe. Auch das ist etwas in sich Geschlossenes.

    Die triste Umgebung ist das Lebensgefühl, aus dem die Familie heraus will. Das Leben ist trist, eher freudlos.
    Das Geschäft ist euer „Geschäft“. Und du ahnst, es ist nicht ganz koscher. Ist aber normal. Wo ist schon alles rein weiß und ohne Mängel?
    Die Räume ohne Inhalt müssen eben noch gefüllt werden mit Inhalt. Heißt, du hast eigentlich noch viel zu tun nach Meinung deiner Familie, die du dir annimmst.

    Die leeren Räume einerseits und die mit Wasser gefüllten Räume, das Traumbild erklärt sich von selbst. Wo Gefühle sind, bist du in der Gegenwart angekommen, hast du dir das Leben erobert.

    Die fehlenden Wohnräume sollen nur zeigen, dass es nicht um ein reales Haus geht, sondern halt um dein Seelengebäude.
     
    flimm und Ravenna gefällt das.
  3. Ravenna

    Ravenna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2019
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Mainz
    Hallo @Renate Ritter Offenbach
    Vielen lieben Dank für deine Antwort.
    Mein Bezug zu Serbien bzw Ex Jugoslawien liegt tatsächlich nur darin, dass ich eine Schwäche für die Männer dieser Region habe. Der Grossteil der Partner aus meinem Leben kam aus Serbien bzw Kroatien.

    Ich habe mich mit der Familiengeschichte meines Vaters und somit meines Opas noch nicht eingehender befasst. Das sollte ich mal langsam tun. Es passt für mich sehr gut zusammen was du da alles gesagt hast.

    Das für sich stehen hmm, mein Opa und auch mein Onkel väterlicherseits sind immer sehr aktiv in der Gesellschaft eingebunden gewesen. Allerdings sind die Familienverhältnisse, aufgrund der mütterlichen Seite leider zerrüttet, aber wie gesagt fühlt sich für mich alles sehr stimmig an und ich kann mich da mal ransetzen.
    Lieben Dank für deine Ausführungen
     
    Renate Ritter Offenbach gefällt das.
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    19.738
    ich würde das auch so ähnlich sehen,
    ansonsten würde ich aber noch bei den Gefühlen /dem wasser in Richtung : Vererbung gefühlsmässiger Art zu diesem Land gehen, da ist es nicht ungewöhnlich Männer gut zu finden aus den Bereichen, das allein scheint schon die Aufarbeitung zusein, vielleicht hatte der Opa eine heimliche Freundin dort oder sympatisierte sehr mit diesem Land? Konnte es aber nicht leben und somit musste das Gefühl im Inneren gelebt werden bzw, es wurde im Herzen bewahrt, (Wasser im Haus).

    ich habe selbst solch ein gefühlsmäsiges Erbe von meinem Vater angetreten, erst viel später habe ich erkannt das ich etwas von/für ihn gelebt habe, hatte auch etwas mit diesem Land zutun.

    vielleicht kannst du dort etwas finden @Ravenna
     
    Ravenna gefällt das.
  5. Ravenna

    Ravenna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2019
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Mainz
    Werbung:
    Hey @flimm
    Auch dir vielen Dank. Hmm das weiss ich tatsächlich nicht. Erwähnt hat er die Länder zumindest nie, eine heimliche Freundin würde ich ihm schon zutrauen :LOL:
    Ich schau mal was ich rausfinden kann
     
    flimm gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden