1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bitte um Kartenlegung

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Arwen03, 6. Juni 2018.

  1. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    17.182
    Werbung:
    liebe tugendengel,

    es ist eigentlich immer noch die eine erste Frage die gestellt wird,
    wie es weitergeht,....
    also eigentlich in dem Sinne keine *neue oder weitere* Frage :)

    desweiteren bezweifle ich das jemand mit errechneten karten das Kartenlegen erlernen kann, zumindest nicht als blutender Anfaenger, ich denke der Anfang waere da ja erstmal die Karten selber zu deuten.

    wenn denn ueberhaupt gelernt werden will, sondern die user hier damit nur aktiviert werden sollen um weitere Fragen zu beantworten, und es funktioniert ja auch.

    flimm
     
    Loop, Tolkien und Icelady gefällt das.
  2. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    4.476
    Dann eben noch mal von mir

    Es ist in den Karten zu sehen, dass Deine Freundin von einer falschen Annahme ausgeht,
    sich etwas vormacht. Es unüberwindliche Hindernisse gibt. Das der Mann a) verlobt ist und b)
    ihr Ex ist - ist ein bleibenden Hindernis,, das nicht überwunden werden kann. Er will nicht zu
    Deiner Freundin zurück. Das bereits gefundene Ende wird ein Ende bleiben. Der EX bleibt
    Ex - kein Neuanfang - Sense.


    Bei Deinen Fragestellungen hier an uns alle wäre es beim nächsten Mal besser, Du würdest mit
    solchen Infos - wie der Mann ist EX und mit einer Anderen verlobt- gleich zu Anfang raus-
    rücken. Und auch, dass es sich nur um Annahmen und Vermutungen und Wunschträume bei
    der Fragestellerin handelt. Dann hat man weniger Schreiberei und kommt schneller auf den Punkt.

    Ich hoffe, Du liest hier hier auch mal, was Dir geschrieben wird. Das ist für mich im Moment
    nicht erkennbar.
     
  3. Arwen03

    Arwen03 Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    70
    Ja klar lese ich mit. Ich habe doch gestern am Abend noch etwas dazu geschrieben. Noch nicht gelesen???
     
  4. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    4.476
    Doch doch habe ich -
    und mir so meine Gedanken gemacht ;) Weil bei uns kein Vatertag war. Und ob wir hier die gleiche
    Sprache sprechen. Was für das Verstehen und Verständnis eben auch wichtig ist.

    Genauso wie auch ein Feedback.

    Hier ist durch nichts zu erkennen, dass Du die Beiträge alle liest - weder durch ein Like
    noch durch einen Kommentar dazu.

    Es kommen nur neue Fragen. Und auch ganz knapp formuliert - ist ja auch lästig und unbequem -
    so über Handy.
     
    Loop, Tugendengel, sibel und 3 anderen gefällt das.
  5. Arwen03

    Arwen03 Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    70
    Ja das mit dem Like habe ich erst gemerkt das das auch geht.
    Und die kurzen Fragen kamen deswegen zur Stande weil ich mit der sogenannten Freundin geschrieben hab. Aber ja ich glaube das ihr es richtig gedeutet habt. Ich glaube es kommt ihn. Sie hat mir auch geschrieben das sie aber jetzt fast täglich miteinander schreiben.
    Ich musste selbst bei ihr viel Nachfrage alles wusste ich auch nicht.
    Ja bei uns in Österreich war gestern Vatertag.
     
  6. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    1.504
    Werbung:
    Liebe @flimm!

    Strenggenommen ist die sich auf die 9-er-Legung für die Freundin von @Arwen03 beziehende Frage die 2. Frage von @Arwen03, und damit schon eine *neue oder weitere* Frage.

    Die wirklich erste Frage von @Arwen03 bezog sich auf eine sie selbst betreffende 9-er-Legung.

    Hierauf kam es mir bei meiner Nachfrage an @Arwen03 in meinem Beitrag Nr. 99 aber auch nicht entscheidend an.

    Für mich stand vielmehr das im Vordergrund, was offenbar auch @Tolkien wahrgenommen hat:

    Auch ich konnte bis zu meiner Nachfrage an @Arwen03 gestern Spätabend nicht im Geringsten erkennen, ob @Arwen03 meine immerhin nicht wenig Zeit in Anspruch genommenen Beiträge in einem ersten Schritt gelesen und in einem zweiten Schritt inhaltlich verstanden hat.

    Ich persönlich erkläre jemandem etwas jedoch nicht nur, weil ich sonst nichts anderes zu tun hätte, oder weil ich sonst nichts anderes oder nichts besseres mit meiner mir sehr kostbaren Zeit anzufangen wüsste.

    Wenn ich jemandem schon so viel Zeit von mir kostenlos schenke, möchte ich wenigstens wissen, ob meine ganzen Bemühungen zumindest "Früchte getragen" haben und für den Fragesteller hilfreich waren oder nicht. Außerdem bin auch ich nach wie vor daran interessiert, meine Deutungen immer weiter zu verfeinern und zu präzisieren, was jedoch nur im Falle eines Feedbacks oder einer sonstigen Reaktion seitens des Fragestellers funktioniert.

    Vor diesem Hintergrund erfolgte auch meine Nachfrage gestern Spätabend an @Arwen03 - eben weil ich, @Sonne25 und @Tolkien zuvor eben noch vergeblich auf ein solches Feedback bzw. auf eine Reaktion von @Arwen03 vergeblich gewartet hatten - zumindest bis zu dem Zeitpunkt, wo ich bei @Arwen03 ausdrücklich nachgefragt habe.

    Ja, es ist auch nach meiner Meinung unbestreitbar, dass ein Kartenanfänger in einem allerersten Schritt sich zunächst einmal die vielfältigen Bedeutungsinhalte der 36 einzelnen Karten erarbeiten sollte. Diese Bedeutungsinhalte stehen auf einer Prioritätenskala sicherlich ganz oben an allererster Stelle.

    Und ja, die deutungstechnische Hinzunahme der mathematisch errechneten Karten ist sicherlich eher für weiter fortgeschrittene Deuter geeignet, die bereits über eine gesicherte Grundwissensbasis verfügen. Der Umgang mit errechneten Karten erfordert also sicherlich ein vertiefendes Spezialwissen, weshalb sich ein Kartenanfänger zweifelsohne sehr schnell überfordert fühlen kann.

    Nun hat @Arwen03 in diesem Thread jedoch an alle hier mitlesenden User 2 unterschiedliche Fragen gestellt: zum ersten zu einer sich auf sie selbst beziehenden Legung und zum zweiten zu einer sich auf ihre Freundin beziehenden Legung. Und diese ihre Fragen hat @Arwen03 ja nicht nur an diejenigen Kartendeuter gestellt, die - ebenso wie sie - ebenfalls noch völlige Kartenanfänger sind, sondern eben an alle Kartendeuter, gleichgültig, ob diese Anfänger oder Fortgeschrittene sind.

    Wenn nunmehr auch ich als - wie ich wohl sagen darf - Fortgeschrittene hier mitdeute, wende ich natürlich auch mein über viele Jahre gesammeltes Deutungswissen an, um der Fragestellerin - so gut es mir möglich ist - effektiv zu helfen. Und natürlich spare ich bei meinen Deutungen dann auch nicht die mathematisch errechneten Karten aus, ohne die ich persönlich mir eine fundierte Deutung überhaupt nicht mehr vorstellen könnte - wohlgemerkt: ich spreche jetzt hier nur von mir selbst und nicht für andere User.

    Ich deute jetzt ja nicht im übertragenen Sinne "auf einem niedrigeren Niveau", nur weil die Fragestellerin selbst noch Kartenanfängerin ist.

    Und natürlich ist mir in einem solche Fall dann auch völlig klar, dass aller Voraussicht nach Verständnisnachfragen seitens der Fragestellerin kommen, was ja auch völlig in Ordnung ist.

    Auch @Arwen03 hat entsprechende Nachfragen an mich wegen der errechneten Karten gerichtet:

    Wenn mir jedoch jemand eine Frage stellt, versuche ich diese auch - so gut es mir inhaltlich und sprachlich möglich ist - zu beantworten. Logischerweise erkläre ich dann auch bereits fortgeschrittene Deutungstechniken wie z. B. die errechneten Karten, auch wenn die Fragestellerin noch Anfängerin ist, weil sie mich hiernach ja ihrerseits ausdrücklich gefragt hat.

    Und ich würde im Allgemeinen jetzt auch mal bezogen auf meine Deutungserklärungen behaupten wollen, dass diese durchaus auch für einen Kartenanfänger einigermaßen verständlich ausgedrückt sind.

    Dass ich also sehr oft sehr viel erkläre, liegt vielfach an den mir hier gestellten Nachfragen. Dass Nachfragen, die sich auf fortgeschrittene Kartenthemen beziehen, jedoch auch entsprechend "fortgeschrittene Antworten" meinerseits nach sich ziehen, liegt logischerweise in der Natur der Sache begründet.

    Ich kann jetzt nur für mich selbst sprechen, aber in Bezug auf mich funktioniert es hier jetzt nicht mehr.

    Dir von Herzen wie immer alles Liebe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2018
    Hatari, Loop, eamane9876 und 6 anderen gefällt das.
  7. Arwen03

    Arwen03 Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    70
    OK also nochmals damit es nicht falsch verstanden wird.
    Also ich habe mir eure ganzen Erklärungen durchgelesen und habe es mir auf einen Zettel geschrieben. Und habe dann eine Freundin gebeten bzw gefragt ob sie es selbst probieren möchte. Sie hat mir dann die Kartenlegung abfotografiert. Ich habe es hier reingestellt. Habe einen neuen Zettel geholt mir das Karten-Blatt aufgemalt habe die Erklärung als Vorlage genommen und versucht es selbst auszurechnen habe das was ich rausbekommen reingestellt und habe euch gefragt ob es stimmt. Und als Tolkien etwas anderes rausbekommen hast du mir erklärt das es noch eine zweite Variante gibt.
    Und ich habe die Karten Deutung mitgemacht damit ich das alles besser verstehe wie man eine Karten legung deutet.
    Es bringt nicht wenn ich eure Erklärung lese und sage ja ich kapiere es. Wenn ich nicht selbst ein Beispiel Versuche. Weil mich das brennend interessiert.
    Ich weiß nicht ob jetzt noch meine Frage beantwortet wird aber wenn man jetzt diese zwei Karten hat die eine Haupt und die andere verdeckt wie tut man die dann gemeinsam deuten?


    Und nochmals wenn es schon zwei so nette Personen gibt die sich die Mühe machen es zu erklären haargrnau.
    Dann nimmt man dich gleich Mal die Chance es selbst zu probieren zum besseren Verständnis.

    Tut mir leid dass das jetzt falsch Rüberkommen ist weil ich nicht so viel von euch geschriebenes kommentiert habe aber ich wollte es auch selber probieren. Ich habe mir eure Erklärung schon ausgedruckt. Damit ich es mir in Ruhe durchlesen kann.
     
    Tugendengel gefällt das.
  8. nicolina

    nicolina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2017
    Beiträge:
    1.188
    Ort:
    Hamburg
    :blume:
    Liebe @Tugendengel

    ich kann deinen Unmut so gut verstehen :love:
    Trotz kostbarer freier Zeit bist du immer so liebevoll bemüht, erklärst alles im Detail
    und es liest sich wie ein tolles Lehrbuch, was man von dir lesen kann.
    Dabei aber nicht so doof theoretisch sondern ganz lebendig.

    Ich hoffe so sehr, dass uns "alten Hasen" aber erhalten bleibst mit deinen so schönen
    Kartenerklärungen und Deutungen.

    Ich lerne so viel und so gerne von dir und ich möchte das nicht missen :blume:

    Ich für meinen Teil möchte mich deshalb an dieser Stelle auch mal ganz herzlich bei dir
    bedanken, dass du dein umfangreiches Wissen so bemüht, sympathisch, liebevoll
    und wohlwollend weitergibst.

    Ich empfinde es nicht als eine Selbstverständlichkeit, dass man so ein
    fundiertes Wissen so umfangreich zur Verfügung gestellt bekommt.
    Woanders muss man sehr viel Geld dafür bezahlen.

    Fühl dich von Herzen gedrückt :liebe1: und ich überreichen dir einen virtuellen Blumenstrauß :flower2::blume:
    denn den hast du dir mehr als verdient

    Liebe Grüße
     
  9. Arwen03

    Arwen03 Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    70
    Besser kann man es einfach nicht schreiben.
    Kann nur zustimmend nicken.
    Wie gesagt auf die Erklärklärungen die hier gepostet wurden werde ich immer darauf zurück greifen. Weil so ne Erklärung habe ich im Internet noch nicht gefunden. Ich wollte einfach diese Erklärung gleich Mal probieren.
    Ich dachte nur hey cool probiere ich gleich Mal aus.
    Ich danke dir dafür.
    Ich hoffe daß da mir noch mehr erklärst.
    Ich hoffe du verstehst mich jetzt nicht falsch.
     
    Tugendengel gefällt das.
  10. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    17.182
    Werbung:
    danke fuer deine , wie immer, ausfuerliche Antwort.
    verstaendlich wie du es siehst,
    ich habe meine Gefuehle (Bauchgefuehle) wenn ich einen Threat durchlese, und aeusser sie dann einfach auch.

    alles Liebe
    flimm
     
    Tugendengel gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden