1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bitte um Kartenlegung

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Arwen03, 6. Juni 2018.

  1. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    1.973
    Werbung:
    Liebe @Sonne25!

    :lachen:Was für eine herrliche Formulierung von Dir, die mir heute morgen schon einen wirklich amüsanten und köstlichen Tagesbeginn beschert hat! Vielen lieben Dank dafür.
    Was ich lediglich still für mich gedacht habe, hast Du wirklich äußerst charmant in wunderbare Worte gefasst.

    Auch Deiner weiteren Deutung kann ich mich nur anschließen, da ich es genauso einschätze.

    “Wunderbarst“ formuliert und hergeleitet finde ich auch Deine punktgenaue Deutung, lieber @Tolkien.

    Vor allem auch den von Dir im übertragenen Sinne gemeinten Begriff der “Totgeburt“ als sprachliche Übersetzung für die Kombination des Baumes (5), der als solches u. a. ja eigentlich zunächst einmal das Leben, teilweise auch den Beginn neuen Lebens versinnbildlichen kann (Stichworte: Baum => Stammbaum => neues Leben), in Verbindung mit dem Sarg, in dessen 8. Haus der Baum liegt, finde ich gerade auch vom Sprachlichen her äußerst scharfsinnig und stimmig. Chapeau!
     
    Sonne25 und Tolkien gefällt das.
  2. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    1.973
    Guten Morgen @Arwen03!

    Nein, “falsch“ im strengen Sinne sind die von Dir zugrunde gelegten verdeckten Karten der 2. und 3. Reihe nicht.

    Sie sind “auch genauso richtig“, wie die verdeckten Karten, die @Tolkien in seiner 2. und 3. verdeckten Kartenreihe ausgerechnet hat.

    Du kannst sowohl meine errechneten verdeckten Kartenreihen als zugleich auch @Tolkien 's errechnete verdeckte Kartenreihen parallel anwenden. Beide errechneten jeweiligen Kartenreihen sind “richtig“, wobei jede noch einmal einen anderen Punkt zusätzlich in den Fokus rücken kann.

    Ich schreibe nachher noch mehr hierzu, mein Lebensgefährte möchte jetzt jedoch erst in Ruhe mit mir frühstücken.

    Bis später!
     
    Tolkien gefällt das.
  3. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    5.361
    Danke Dir liebe Tugenengel - Dein Kompliment peppt doch gleich den grauen Sonntagmorgen
    hier auf und mich gleich mit :)

    Und oft kommen meine Inspirationen auch erst oder besonders dann, wenn hier schon vorher Deine
    herrlich (duftende) gelbe Rose aufgetaucht ist und Intuition für alle hier versprüht und für Verviel-
    fältigung sorgt.

    [​IMG]
     
    Tugendengel gefällt das.
  4. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    1.973
    So, @Arwen03, dann fahre ich mal fort mit meinen Erklärungen, was es mit des sog. verdeckten Karten auf sich hat.

    Da meine hier bislang schon erfolgten Erklärungen scheinbar noch nicht alle Fragen von Dir beantwortet haben, hole ich mal etwas weiter aus:

    Hinter den von Dir offen aufgedeckten Karten - gleichgültig, ob in einer kleinen Legung oder in einer großen Legung - liegen im Hintergrund quasi “unsichtbar“ auch noch weitere Karten, die sich wie folgt mathematisch errechnen lassen:

    Im Lenormand gibt es insgesamt 36 Karten, auf denen neben einem bestimmten Symbol zugleich auch chronologisch aufeinanderfolgende Ziffern von 1, 2, 3, usw., bis 36 mit abgedruckt sind.

    Jeder Karte ist nunmehr, wie Du durch einen Blick auf die jeweilige Karte leicht erkennen kannst, eine ganz bestimmte Ziffer zugeordnet, und zwar dem Reiter die Ziffer 1, dem Klee die Ziffer 2, dem Schiff die Ziffer 3, usw., fortlaufend bis zum Kreuz, welches die Ziffer 36 trägt.

    Legt man diese 36 Karten in ihrer chronologischen Reihenfolge von 1 bis 36 nun einmal auf einem Tisch hintereinander aus, erhält man hierdurch zusätzlich 36 sogenannte “Häuser“.

    Diese chronologisch aufeinanderfolgenden 36 “Häuser“ oder Hauskarten liegen quasi unsichtbar hinter den jeweiligen offen aufgedeckten Karten im Falle einer Auslage aller 36 Lenormandkarten, die man auch als die sog. “große Tafel“ bezeichnet.

    Legt man demgegenüber “nur“ eine anzahlsmäßig begrenzte 9-er-Legung aus, liegen hinter den 9 offen aufgedeckten Karten eben die Häuser 1, 2, 3 ... bis 9, wobei im 1. Haus der Reiter “wohnt“ (da auf der Karte mit der Ziffer “1“ der Reiter abgebildet ist), im 2. Haus der Klee “wohnt“ (da auf der Karte mit der Ziffer “2“ der Klee abgebildet ist), usw. in diesem Sinne.

    Beispiel:

    Als 1. offene Karte in der 9-er-Legung Deiner Freundin wurde der Berg gezogen. Demzufolge spricht man auch davon, dass der Berg im 1. Haus liegt.

    Wenn Du nunmehr in einem nächsten Schritt mal schaust, auf welcher Karte wiederum die Ziffer 1 (wegen dem 1. Haus) mit abgedruckt ist, findest Du insofern das Symbol des Reiters. Demzufolge heißt es in Kartenlegerkreisen auch, dass der Berg im 1. Haus des Reiters liegen.

    In einem weiteren Deutungsschritt kann man nunmehr auch noch die Ziffer auf der offen aufgedeckten Karte (in diesem Beispiel die Ziffer 21 für den Berg) mit der Ziffer der zugeordneten Hausplatzkarte (in diesem Beispiel die 1 für den 1. Hausplatz) zusammen addieren, wodurch hinter jeder einzelnen offen aufgedeckten Karte zusätzlich auch noch eine 3. verdeckte Karte zum Vorschein kommt.

    Im vorstehenden Beispiel liegen also hinter dem offen aufgedeckten Berg im 1. Haus des Reiters die Wege, da 21 + 1 die Summe 22 ergibt, die wiederum dem Symbol der Wege zugeordnet ist.

    Nach dieser Methode kannst Du nunmehr hinter jeder offen aufgedeckten Karte eine weitere Hauskarte und eine weitere verdeckte Karte mathematisch ermitteln.

    Zur Ermittlung dieser verdeckten Karten kommt es nach meinen vorstehenden Ausführungen also insbesondere auch entscheidend darauf an, in welchem sog. “Haus“ die jeweils offen aufgedeckte Karte liegt, sprich, auf welchem zahlenmäßigen Liegeplatz die jeweilige offen aufgedeckte Karte ausgelegt wurde, also: wurde sie als 1. Karte ausgelegt ? Oder als 2. Karte? Oder als 3. Karte? Oder .... usw.

    Für die korrekte Ermittlung der verdeckten Karten kommt es also ganz entscheidend auf die Legereihenfolge an, in der die offen aufgedeckten Karten ausgelegt wurden.

    Und genau diese Legereihenfolge kann speziell in einer 9-er-Legung stark variieren, je nach persönlicher Vorliebe des jeweiligen Kartendeuters.

    Dabei möchte ich gleich vorweg sagen, dass es im Ergebnis keine “richtige“ oder “falsche“ Legereihenfolge gibt.

    Jeder Kartendeuter kann seine Karten genau in der Reihenfolge auslegen, wie er es für sich selbst als stimmig erachtet, sei es in der Reihenfolge 1, 2, 3, 4, 5, 6, usw., oder in der Reihenfolge 2, 3, 4, 5 ,1, 6, usw., wonach die 1. gezogene Karte also in die Mitte gelegt wird, oder auch in einer gänzlich anderen Legereihenfolge.

    Auf der von Dir für die Kartenziehung genutzten Internetseite:

    http://www.madame-lenormand.de/deutung-9er-legung

    wird dabei folgende Legereihenfolge der 9 Karten verwendet:

    2 - 3 - 4
    5 - 1 - 6
    7 - 8 - 9


    - die als 1. gezogene Karte liegt dort also in der Mitte (und nicht oben links).

    Demgegenüber wird hier im Forum von vielen Kartendeutern, so u. a. auch von @Tolkien, folgende Legereihenfolge bevorzugt:

    1 - 2 - 3
    4 - 5 - 6
    7 - 8 - 9


    - die als 1. gezogene Karte liegt bei dieser Legevariante also oben links (und nicht in der Mitte, wie bei der erstgenannten Legevariante).

    Nochmals: Beide Legevarianten sind möglich, keine von beiden ist “richtiger“ oder “falscher“ als die jeweils andere.

    Die jeweilige Legevariante ist ausschließlich eine persönliche “Geschmackssache“ des jeweiligen Kartendeuters, weshalb Kartendeuter, die nicht - wie auf der von Dir genutzten Internetseite - die Legereihenfolge

    2 3 4
    5 1 6
    7 8 9

    verwenden, die dort von anderen Usern gezogenen Karten in ihre persönlich bevorzugte Legereihenfolge

    1 2 3
    4 5 6
    7 8 9

    sozusagen “umlegen“.

    Mit diesem Umlegen ändern sich jedoch nicht die jeweiligen Hauskarten bzw. die jeweiligen verdeckten Karten.

    Gleichgültig, ob der in Deinem Fall als 1. Karte gezogene Berg in die Mitte der 9-er-Legung ausgelegt wird, oder nach links oben in die 1. Kartenreihe, der Berg bleibt auch weiterhin als zuerst gezogene Karte dem 1. Haus des Reiters zugeordnet, und damit verbleibt es auch weiterhin bei den Wegen als der verdeckt hinter dem Berg (21) im 1. Haus des Reiters liegenden Karte: 21 + 1 = 22 = Wege.

    Das, was sich ändert, ist hingegen die “äußere Optik“ der über- und untereinander liegenden Karten:

    Während im Beispiel der 9-er-Legung Deiner Freundin unter Zugrundelegung der Internet-Legereihenfolge

    2 3 4
    5 1 6
    7 8 9

    die 2. verdeckte Kartenreihe die Karten Turm - Wege - Sense beinhaltet,

    erscheinen unter Zugrundelegung der in diesem Forum bevorzugten Legereihenfolge

    1 2 3
    4 5 6
    7 8 9

    in der 2. verdeckten Kartenreihe optisch vielmehr die Karten Eulen - Turm - Sense.
    In diesem Falle liegen die Wege (22) also optisch nicht - wie bei der anderen Legevariante - in der 2. verdeckten Kartenreihe, sondern stattdessen in der 1. verdeckten Kartenreihe, aber nach wie vor liegen die verdeckten Wege (22) eben in beiden 9-er-Legungen.

    Ebenso verhält es sich mit den verdeckten Eulen (12): Während diese in der einen Legevariante in der 1. verdeckten Kartenreihe liegen, liegen die Eulen in der anderen Legevariante in der 2. verdeckten Kartenreihe. Ausschlaggebend ist jedoch, dass sie in beiden Legevarianten als verdeckte Karte auftauchen.

    Sind meine vorstehenden Ausführungen, für die ich immerhin mehr als 1,5 Zeitstunden investiert habe, für Dich jetzt verständlich genug?

    Liebe Grüße
     
    Tolkien gefällt das.
  5. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    1.973
    Lieber @Tolkien!

    Wie überaus charmant von Dir und wieder einmal “poetisch vollendet“ sprachlich ausgedrückt. :)

    Ja, mir gefällt die von mir bereits von Anfang an in meinem Benutzerbild verwendete gelbe Rose auch nach so vielen Jahren, in denen ich hier im Forum schon aktiv mitdeute, immer noch genauso gut wie am Anfang, was wohl auch damit zusammenhängt, dass ich diese gelbe Rose seinerzeit selbst von einem wunderschönen Geburtstagsblumenstrauß, den ich bekommen hatte, ausgesucht und fotografiert habe. Die gelbe Rose erinnert mich also immer wieder an meinen seinerzeitigen schönen Geburtstag und den seinerzeitigen herrlichen Blumenstrauß, von dem mir bis heute auch diese eigene Fotografie erhalten geblieben ist.

    Wirklich sehr aufmerksam von Dir!

    Du bist in diesem Forum wahrlich nicht nur der Herr der weisen Eulen, sondern auch ein “Gentleman in Reinkultur“, was ich persönlich äußerst wohltuend empfinde - eben eine immense Bereicherung für dieses Forum, sowohl in deutungstechnischer Hinsicht, aber vor allem auch in menschlicher und kommunikativer Hinsicht.

    Deine Frau scheint mir wahrlich einen redensartlich “sehr guten Fang“ :D mit Dir gemacht zu haben, so gebildet, sprachgewaltig, zuvorkommend, hilfsbereit, stets ansprechbar und empathisch, wie ich Dich hier im Forum immerzu wahrnehme.

    Sehr gerne halte auch ich immer wieder Ausschau nach Deinen Beiträgen hier, die ich stets als sehr authentisch und ehrlich interessiert am Gegenüber wahrnehme.

    Bitte bleibe uns allen auch zukünftig hier “erhalten“!

    Vielleicht noch ein kleines PS zu Deinem Beitrag Nr. 89, wo Du in der 2. bildlichen Grafik die verdeckten Karten eingestellt hast:

    Könnte es eventuell sein, dass Du Dich dort versehentlich beim Einstellen der verdeckten Karten “verklickt“ hast, als Du zwischen die hiesigen LENO-Klammern die Zahl 23 statt die Zahl 13 eingetippt hast? (Baum (5) im 8. Haus des Sarges = 5 + 8 = 13 statt 23).

    Dir noch einen traumschönen Sonntag, lieber @Tolkien!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2018
    Tolkien gefällt das.
  6. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    5.361
    Werbung:
    Liebe @Tugendengel,

    da hast Du absolut Recht! Ich kann mich jetzt genau erinnern. Als ich auf dem Oberdeck meiner Yacht im Hafen vor Monaco die 13 eintippen wollte, ist eine dicke Welle gegen das Boot geschwappt und es ist wohl die 23 geworden.;)

    Ja ich glaube fast, dass noch etwas davon in Deinem Avatarbild "mitschwingt.:)

    Und hierfür:

    meinen ganz besonderen Dank an Dich.:danke::guru:

    Hierfür auch meinen lieben Dank an Dich. Ich überlege gerade, ob ich es meiner Frau heute mal beim Kaffee "kredenze".;)

    Vielen Dank an Dich und einen wunderschönen Sonntag!

    Lieben Gruß
    Tolkien
     
    Tugendengel und eamane9876 gefällt das.
  7. Arwen03

    Arwen03 Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    88
    Hm aber ich konnte noch nicht so richtig herauslesen was die Zukunft bringt bei den beiden
     
    flimm gefällt das.
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    17.455
    zwischen beiden bleibt das problem bestehen, es wird sich nichts neues entwickeln.
     
    Tolkien gefällt das.
  9. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    1.973
    Guten Abend @Arwen03,

    darf ich mal nachfragen, ob Dir mein Beitrag Nr. 94 zum besseren Verständnis der hiesigen Deutungen geholfen hat, weil Du zu diesem kein einziges Wort geschrieben hast, obwohl ich hierfür am heutigen Sonntag immerhin mehr als 1,5 Stunden investiert habe.

    Auch zu den Deutungen von @Sonne25 in ihrem Beitrag Nr. 88 und von @Tolkien in seinem Beitrag Nr. 89 vermisse ich - ehrlich gesagt - noch ein gewisses Feedback oder irgendeine Reaktion von Dir. Schließlich haben auch diese beiden User hier einige Zeit und Mühe aufgewandt, um Dir bei dem Erlernen der Kartendeutung behilflich zu sein.

    Lediglich immer neue und weitere Fragen zu stellen ist da meines Erachtens nicht unbedingt die adäquate Reaktionsweise.
     
  10. Arwen03

    Arwen03 Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    88
    Werbung:
    Hallo tut mir leid ich war den ganzen Sonntag nicht da heute war ja Vatertag. Ja ich habe das schon gecheckt das man die Karten verschieden legen kann das welche nach der Reihe gelegt wird und andere mittig anfängt und dann so Kreuz massig legt. Aber ich habe überhaupt nicht gecheckt wie man dann die quasi Hauptkarte und verdeckt Karte zusammen dann deutet. Das ist alles so verwirrend. Und irgendwie unangenehm wenn ihr euch so viel extrem Mühe gebt und ich es irgendwie checke nicht ganz. Aber ich bin euch so dankbar.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden