1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

aufbauende Musik

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Loop, 19. Oktober 2018.

  1. Loop

    Loop Faith of the Heart Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    35.156
    Werbung:
    Für Lieder, die aufbauen, Mut und Hoffnung machen.

     
    Laerad, Tolkien und Red Eireen gefällt das.
  2. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    16.741
    Für mich immer noch das :kuesse:- von der ersten Minute an- und seltsamer Weise für meinen
    Mann auch-- obwohl wir da schon mal anders unterwegs sind.

     
    Tolkien und Loop gefällt das.
  3. Loop

    Loop Faith of the Heart Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    35.156
     
    Tolkien gefällt das.
  4. Loop

    Loop Faith of the Heart Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    35.156
     
  5. Loop

    Loop Faith of the Heart Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    35.156
     
  6. Loop

    Loop Faith of the Heart Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    35.156
    Werbung:
     
    Condemn gefällt das.
  7. Loop

    Loop Faith of the Heart Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    35.156
     
  8. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    20.404
    Text betreffend vermutlich ein Drogen-Song, aber ich fand den immer extrem positiv:



    ____________________________

    Hab nie wirklich verstanden was Morrissey mit dem Text sagen will, aber fand den Song immer aufbauend, weil rebellisch-witzig:

    "And he stole from the rich and the poor
    And the not-very-rich and the very poor
    And he stole all hearts away"




    ____________________________

    Textlich eher nicht positiv, aber ich mochte immer diese "Schlag-in-die-Fresse-Attitüde" :D



    ____________________________

    Noch einen bisschen Aggro:




    ____________________________

    Und noch einen Party-Song... Mr. Williams hat es sich damit bei einigen Russen versaut weil er ein paar Klischees verarbeitet, aber der Song ist schon cool (und manche Klischees sind einfach war :D :escape: ):

     
  9. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    20.404
    @Loop, ich mochte Christina Aguilera nie besonders, v.a. nicht als sie berühmt wurde - ich war damals böser Metaller und sie ne Britney-Nachmacherin. Als sie den Fighter-Song rausbrachte war das für mich echt hart, weil der mir blöderweise gefallen hat :D

    Vor kurzem habe ich das hier auf YouTube gesehen:



    Und das ist auch ein verdammt starker Song - das Blöde ist: Sie klingt in dem verdammten Auto besser als in der Studio-Aufnahme (letztere ist bisschen zu stark komprimiert, ihre starke Stimme wird im Refrain bisschen dünn). Aber der Typ daneben... der ist witzig, aber er machts kaputt mit seiner Fistelstimme! :D

    Daher... die Studio-Aufnahme:

     
    Loop gefällt das.
  10. Adagio

    Adagio Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    3.056
    Werbung:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden