1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Anhaftung

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Vsnala, 26. April 2018.

  1. AlphaOmega71

    AlphaOmega71 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    965
    Ort:
    wenn ichs dir sage, muss ich dich töten
    Werbung:
    Werbung:
    Ihre Wahrnehmung mag richtig sein oder auch nicht. Möglich ist beides.

    Ich habe erkannt, dass die Erfahrungen, die wir machen, "Wiederholungen" unserer, insb. frühen, Kindheit sind.
    Wenn wir bestimmte Erfahrungsmuster in uns tragen, ziehen wir gleiche/ähnliche Erfahrungen an.
    Und wie sie selber sagt, kennt sie das aus ihrer Kindheit bereits. Solange dieses Muster nicht gelöst ist, hat man dieses als "Resonanz", zieht also entsprechende Erfahrungen weiterhin an: wie innen - so außen/Gesetz der Resonanz: Wir ziehen an, was wir sind.

    Dass sie dir die "Verantwortung" dafür gibt, gefällt mir nicht. Zumal du noch so jung bist. Wie soll ein so junger Mensch mit dieser "Schuldzuweisung" umgehen? Ich finde so ein Verhalten unverantwortlich und das noch als Jugendbetreuerin. *gruselig*

    Hat sie begründet, wie sie darauf kommt, dass du ihr eine Anhaftung "beschert" hast?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden