1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Älteste Stadt der Welt ?

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von starman, 14. Januar 2017.

  1. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    3.287
    Ort:
    Werbung:
    Sumer gilt allgemein als Wiege der Zivilisation aber Eridu ist ca 6000 v.Chr. und Ur ca 5000 v.Chr. entstanden.
    Jericho ist da älter (ca 10.000 vor Chr. besiedelt) gilt aber unter Archäologen eher als befestigtes Dorf denn als Stadt. Es käme noch Catalhöyük mit 7.500 v.Chr. in Frage,
    Dann gibt es noch Tell Brak in Syrien die allen anderen den Rang ablaufen dürfte. Die Ausgrabungen sind da noch nicht beendet. Ich habe einen int. Artikel dazu gelesen den ich hier verlinke.
    http://www.wissenschaft.de/home
    Archäologie - Heft_Inhalt
    Tell Brak – die älteste Stadt der Welt
    Es wäre int. zu wissen wie lange städtische Kulturen der Menschheit wirklich zurückreichen und was noch alles unentdeckt unter der Erde ruht.
    Wer waren diese Menschen, wie dachten und lebten sie?
    Was meint ihr?
    LG




     
    Loop, Fee777, Siriuskind und 2 anderen gefällt das.
  2. Esox

    Esox Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.761
    Ort:
    Niederösterreich
    Soweit ich mich erinnere wurde vor Japans Küste etwas gefunden, was an Ruinen erinnert. Es gibt aber auch Basaltformationen, die quaderförmig sind.
     
  3. Esox

    Esox Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.761
    Ort:
    Niederösterreich
    Frühe Bronzezeit, rodeten die Wälder, zwecks deren Verarbeitung und sind maßgeblich dafür verantwortlich, dass diese Gegend verwüstete.
     
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    26.088
    Älteste Stadt der Welt -> Die erste je errichtete Stadt
    Älteste entdeckte Stadt -> Die Stadt, welche offiziell als aktuell existierende Stadt anerkannt wird

    Jede Stadt im Western ist ein Dorf
    Jedes Dorf im Western sind wenige Häuser

    Wenn ich nur mal an Babylon denke, dann müssen irgendwann die Städte wieder mit wenigen Einwohnern begonnen haben


    Hier heißt es: Die älteste Stadt der Welt wird von Stausee überflutet.

    Türkei

    Würde mich nicht wundern, wenn die anderen Überflutungen auch Menschenwerk gewesen ist.
     
  5. Esox

    Esox Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.761
    Ort:
    Niederösterreich
    Die Stauungen in Sri Lanka waren damals ein Gewinn für die Bewohner der Insel.
     
  6. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    26.088
    Werbung:
    Ja. Das ist ja unsere Zeit und nicht Antike oder Bibel & Co. Wenn heute was geflutet wird, mag es ein Segen für aktuelle Menschen sein, doch für die Archogeschichte ist es das nicht so sehr.:D
     
    starman gefällt das.
  7. Esox

    Esox Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.761
    Ort:
    Niederösterreich
    Ach was, stilles kaltes Wasser konserviert besser, als wenn Bauwerke Wind und Wetter ausgesetzt sind.
     
  8. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    3.287
    Ort:
    Einer meiner Lehrer sagte einmal, auf die Frage wie und was dachten die Menschen früher:

    Sie waren nicht anders als wir nur dass sie Vieles nicht wussten was wir wissen, und wir Vieles nicht mehr wissen was sie wussten.
    Da ist doch etwas daran, oder?
    LG
     
    Holztiger, Lele5, Amarok und 4 anderen gefällt das.
  9. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    3.287
    Ort:
    Lt.Wikipdia:
    "Die Geschichte von Hasankeyf wird erst in den ersten Jahrhunderten nach christlicher Zeitrechnung greifbar."
    Aber die Besiedelung dieses Raumes geht bis ca 8000 v. Chr. zurück.
    So dürften die ersten "Stadt"-Gründungen im fruchtbaren Halbmond um ca 10000 v.Chr. erfolgt sein, wo sich Niederlassungen (Dörfer) langsam zu Stadtähnlichen Gebilden entwickelten, die dann zu den großen Städten des bekannten Altertums heranwuchsen.
    Vom Nomaden zum Siedler, vom Siedler zumDörfler, vom Dörfler zum Städter, vom Städter zum..........

    Ich frage mich:
    Das Rad der Geschichte dreht sich, beginnt irgendwann, oder hat schon begonnen, der Weg zurück ?

    LG
     
  10. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    26.088
    Werbung:
    Das Rad wurde ja in der Schweiz erfunden (Doch sollten wir langsam wissen, dass "Gleiches" unbekannt voneinander an verschiedenen Orten erfunden werden kann)

    entdeckt
    gefunden
    erfunden

    3 verschiedene Bedeutungen

    - Ich sag schon seit einigen Jahren -> Hochlicht - Licht - Tieflicht - Finsternis - Tieflicht - Licht - Hochlicht (Kreis)
     
    Fee777 und starman gefällt das.

Diese Seite empfehlen