1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Abhängigkeiten in der Praxis

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Waldkraut, 17. Mai 2016.

  1. Terrorelf

    Terrorelf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    1.037
    Werbung:
    Oh, es gibt in der Szene genug gestörte Gestalten....
     
    starman, Anevay, curcuma und 2 anderen gefällt das.
  2. curcuma

    curcuma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Hausnummer 80
    ...um sich diesen Scherz zu erlauben, oder vor einer Therapeutin zu masturbieren ?
    Wir werden´s wohl nicht mehr erfahren! Es sei denn, er würde ein drittes mal bei Silberelfe anrufen um einen Termin, und sie würde ihn empfangen.....:)
     
  3. Terrorelf

    Terrorelf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    1.037
    Nö, das meinte ich ernst. Aus eigener Erfahrung mit Leuten und Klienten aus der "Szene": da gibts genug mit einem ziemlich kranken Welt-und Selbstbild.
     
    starman, Almaz und GrauerWolf gefällt das.
  4. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.810
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Warum das?
    Ist er ein böser Mensch?
    Falls er ein böser Mensch sein sollte, hat er auch dafür Gründe.
    Es ist zwar jedem möglich zur Liebe vorzudringen, aber nicht jedem Eigen.
    Und eben eine Erbschuld, der Erziehung oder anderen Phänomenen des Lebens. Wer will denn keinen Frieden haben, denkt man, nun ist es aber so das sie nicht aufhören können es doch zu beweisen und wem auch immer.
    Ich verurteile natürlich auch jeglich Negatives. Wer kann schon wissen für was ein Mensch einsteht...
     
  5. silberelfe

    silberelfe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    2.572
    Ort:
    Freilassing/Salzburg
    Was bei mir grad hängenbleibt, ist die Tendenz, Menschen zu pathologisieren.

    Manche hier empfinden den Klienten als krank. Das sehe ich gar nicht so. Er hat mein "Nein" ja akzeptiert, er hat mich weder irgendwo diffamiert noch sonstwie weiter belästigt oder sonstwas gemacht um mir zu schaden. Er hat gefragt, und das ist in meinen Augen erlaubt.
    Es wurde auch nicht gesagt, dass es die einzige Möglichkeit für ihn ist einen hochzukriegen. Er wollte das einfach erleben und fertig. Und ich hab gesagt: bei mir nicht, und er hat es akzeptiert.

    Andere pathologisieren mich.

    Da frag ich mich: muss man zwingend Menschen pathologisieren um sich dem Thema Abhängigkeiten zu nähern?

    Anders gesagt: bin ich denn als Therapeutin verpflichtet, alles zu machen und jeden als Klient anzunehmen? Und wenn ich es nicht tu, bin ich gestört und hab keinen gewunden bezug zu XY?

    Ich seh das nicht so, was ich nicht machen will muss ich auch nicht machen. Ich sollte ja meinen Job mit Herz machen, da muss ich doch überzeugt sein von dem was ich tue.
    Ansonsten wär ich doch abhängig sehr von irgendeinem konstruierten Selbstbild der Supertherapeutin, die alles kann....

    :D
     
    starman, taftan, Almaz und 6 anderen gefällt das.
  6. Terrorelf

    Terrorelf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    1.037
    Werbung:
    Moin Abraxas

    Von böse hab ich nichts geschrieben. Aber ich empfinde solche Leute als einfach, nun ja, nicht gesund. Hab´ mittlerweile einige davon erlebt und eine klare Regel: ich bin für solcherne weder die geeignete Ansprechperson noch als Schamane geeignet. Wenn andere damit ein Problem mit meiner Ansicht haben - ihr Bier. Ich diskutier da nimmer weiter.

    MfG,
    T.
     
    starman und Abraxas gefällt das.
  7. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.589
    Ort:
    Voralpen, Aut
    sokrates.jpg

    Die Kleingeister wollen halt auch ihren Spaß haben :ROFLMAO:

    Hier setze ich zumeist ein klares Nein oder - drücke den ignore-button xD

    Das funzt prima...übrig bleibt ein Haufen Unbekannter und eine handvoll guter Gesprächspartner - mehr als das würde ich mir vom www ohnehin nicht erwarten^^
     
  8. curcuma

    curcuma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Hausnummer 80
    Da spricht ja nichts dagegen, dann hat er zumindest korrekte Umgangsformen. Trotzdem ist so ein Typ in meinen Augen krank, genauso wie etwa ein Pädophiler. Nebenbei bemerkt, ich wundere mich oft, wie normal und anständig sich solche Typen (quer durch alle sozialen Schichten) nach aussen hin geben.
    Dass es Ursachen für solche Abnormitäten gibt, und der Betroffene wenig bis nichts dafür kann, steht auf einem anderen Blatt Papier.

    Aber wie gesagt, ich halte deinen Anrufer eh nicht für krank, sondern für einen Scherzbold. :)
     
  9. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    2.706
    ok, ihr seid weiterhin fasziniert.
    warum wohl?
    Abhängigkeiten in der Praxis;)
     
    Anevay, Dverg_ und Lucia gefällt das.
  10. curcuma

    curcuma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Hausnummer 80
    Werbung:
    Ja, bin ich in der Tat ! ☇
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen