1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Ab wann ist man Esoteriker?

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Solis, 10. Dezember 2017.

  1. Simplicius

    Simplicius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    477
    Werbung:
    @KingOfLions - unterschreibe ich alles!
     
  2. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.161
    Ort:
    Sommerzeit
    Das sexuelle Feuer ist der Grundstoff jeder anwendbaren Esoterik.

    Sex ist Intelligenz mal Intelligenz mal Intelligenz.

    Ohne diese außergewöhnlichen Achtsamkeit, die ihre Ursache im Sexual hat, wird Esoterik zur Farce, zur abstrakten Intellektualität und ein Schaden.
     
    Simplicius gefällt das.
  3. Simplicius

    Simplicius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    477
    Jap - meine Rede!
    Der SEX ist an allem Schuld!
     
  4. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    186
    Ich sag ja immer, die Esoterik ist der kleine Bruder von Spiritualität.
     
  5. Simplicius

    Simplicius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    477
    und der Orgasmus ist der kleine Bruder des Todes!:D
     
    *Eva* und bodhi_ gefällt das.
  6. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    186
    Werbung:
    Ach noch was sehr wichtiges meiner seits, Esoterik kannst du definieren, Spiritualität aber nicht. :D
     
  7. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.161
    Ort:
    Sommerzeit
    Sex unterscheidet zwischen Welt und Sein.

    Eigentlich wäre es eine Bewegung aus steten und unsteten Energien, was Welt und Sein vereint.

    Sex ist etwas Okkultes. Das Ende am Weg des psychologischen Tantra.

    Sex ist weder Welt noch Sein.

    Sex als solches ist Unschuldig wenn wir mit Welt und/oder Sein unzufrieden sind.
     
  8. Simplicius

    Simplicius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    477
    Für mich ist Okkultes etwas ausgesprochen negatives!
    Sex ist aber eigentlich nichts negatives wie beim Okkulten wird Sex erst durch schlechte Gedanken zu etwas negativem gemacht.
    Sex ansich ist etwas stinknormales natürliches. Die entsprechenden Anlagen sind nunmal gegeben. In der Tierwelt gibt es das auch. Wer mal eine läufige Hündin erlebt hat, weiss sofort was ich meine.
    Pervertiert werden die normalen Funktionen erst durch krankhafte Geisteshaltung.
    Auch hier sieht man wieder die Prallele zum Okkultismus. Erst kranke Behrrschungs oder Machtwünsche führen zum Okkultem.
     
    KingOfLions gefällt das.
  9. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    17.588
    Ort:
    Nordhessen
    Okkult heißt einfach nur Verborgen. Okkultismus ist somit die Suche nach Verborgenem un Verborgenes ist völlig natürlich. Erst wenn jemand Vollbewusst ist, gibt es für ihn nichts mehr Verborgenes.

    LGInti
     
    Merelti, sikrit68 und *Eva* gefällt das.
  10. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    14.135
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Beide Begriffe kannst du ewig diskutieren.:D
     
    Merelti, Simplicius und bodhi_ gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden